Brose Key Supplier Recognition 2017

13. November 2017 · Indirekter Einkauf, Länder, Lieferanten, Unternehmen ·  

Die Hoffmann Group, Europas führender Systempartner für Qualitätswerkzeuge, hat vom Kfz-Zulieferer Brose die ‚Brose Key Supplier Recognition 2017‘ erhalten. Mit dieser Würdigung ehrt Brose jährlich globale Lieferanten für ihre hervorragenden Leistungen in punkto Produktqualität, Kosten, Liefertreue und Innovationen.

„Die Hoffmann Group sichert nicht nur unsere weltweite Werkzeugversorgung. Sie überrascht uns zusätzlich immer wieder mit innovativen neuen Produkten und Beratungsansätzen“, erklärt Karl-Heinz Bär, Leiter Einkauf Gemeinkostenmaterial/Informationstechnologie bei Brose. „Dadurch bleiben wir immer auf dem neuesten Stand. Mithilfe der Hoffmann Group können wir außerdem in allen Niederlassungen einheitliche Standards durchzusetzen und das Produktportfolio harmonisieren. Das spiegelt sich auch in unserem Brose spezifischen Betriebseinrichtungsdesign wider, das wir gemeinsam mit der Hoffmann Group entworfen und umgesetzt haben. Aus diesem Grund begrüßen wir es ganz besonders, dass die Hoffmann Group ihr Angebot erweitert und nun europaweit ein Vollsortiment für Persönliche Schutz-ausrüstung und die dazu notwendige Beratung anbietet.“

Martin Reichenecker, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei der Hoffmann Group, sagt: „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Die ‚Brose Key Supplier Recognition‘ ist eine Bestätigung dafür, dass wir den Anforderungen eines Weltkonzerns gerecht werden. Wir sehen diese Auszeichnung als Ansporn, auch in Zukunft die Entwicklung hochqualifizierter Produkte und Dienstleistungen voranzutreiben und global auf einheitliche und qualitativ hochwertige Standards zu setzen.“

„Mit insgesamt 60 Standorten in 23 Ländern ist Brose ein sehr herausfordernder Kunde für uns“, erzählt Stephan Müller, International Key Account Manager bei der Hoffmann Group. „Wir freuen uns deshalb umso mehr über diese ganz besondere Anerkennung.“

Brose ist weltweit der fünftgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz. Das Unternehmen entwickelt und produziert mechatronische Systeme für Fahrzeugtüren und -sitze sowie elektronische Motoren. Jährlich investiert Brose acht Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Jede Sekunde wird weltweit ein neues Auto mit mindestens einem Produkt von Brose ausgestattet.

Bild: Der Hoffmann Group wurde als globaler Zulieferer im MRO-Bereich die ‚Brose Key Supplier Recognition 2017‘ übergeben; Foto: Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge

Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommentare

Ihre Meinung zur Meldung




  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by