C-Teile-Beschaffung leicht gemacht


Das Produktportfolio von OTTO ROTH umfasst mehr als 100.000 verschiedene Artikel – darunter Schrauben und Zubehör, Fittings, Flansche und Dübel, aber auch Holzverbinder und Werkzeuge. Das macht den Händler seit vielen Jahren zum kompetenten Partner quer durch sämtliche Branchen in der Industrie. Zum Portfolio von OTTO ROTH gehört auch ein umfangreiches C-Teile-Management, das die Beschaffungsabläufe verbessert und auf individuelle Anforderungen abgestimmt ist. Das Unternehmen verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Umsetzung behälterbasierter Kanban-Lösungen.

Verschiedene Modelle mit Ein- und Mehr-Behälter-Kanban
Kunden haben dabei die Wahl zwischen verschiedenen Modellen. Vom Ein-Behälter-Kanban profitieren Anwender, die von verschiedenen Teilen einen unregelmäßigen Bedarf in niedrigen Stückzahlen haben, ein breites Sortiment benötigen und Wert auf geringen Platz-verbrauch sowie maximale Übersichtlichkeit legen. Die Behälter sind dabei zweigeteilt, im hinteren Teil befindet sich der Reservebestand. Wird dieser angebrochen, können die Mitarbeiter auf verschiedenen Wegen eine Nachbestellung vornehmen. Bis die Ware eintrifft, bedienen sie sich aus der Reserve.

Für Kunden mit gleichmäßig hohem Bedarf eignet sich das rollierende Zwei- oder Mehr-Behälter-Kanban. Für jeden Artikel stehen mindestens zwei gefüllte Behälter hintereinander im Regal, die Mitarbeiter entnehmen die Ware aus dem vordersten. Leere Behälter werden in einer separaten Box abgelegt und abgeholt, bei OTTO ROTH neu befüllt und im vereinbarten Turnus wieder angeliefert. In der Zwischenzeit stehen die nachgerückten Behälter zur Entnahme der C-Teile zur Verfügung. Damit ist eine gleichmäßige Versorgung zuverlässig sichergestellt.

Rundum versorgt von der Bestellung bis zur Befüllung
OTTO ROTH stimmt seine Kanban-Lösungen optimal auf die Anforderungen und Gegeben-heiten des Kunden ab und ist von der Analyse über die Ausstattung bis zur Einführung und weiteren Umsetzung ein kompetenter Partner. Verfügbar sind beispielsweise verschiedene Behältertypen sowie fest stehende und mobile Regale. Bestellungen lassen sich flexibel über das eigene ERP-System, über den OTTO ROTH E-Shop oder per Industrie-Smartphone mithilfe der OTTO ROTH App auslösen. Das reduziert die Kosten und erhöht die Versorgungssicherheit für die Produktion.

Auf der Motek präsentierte OTTO ROTH zudem ein neues Kanban-Konzept. Dieses basiert auf Etiketten, die nicht fest mit dem Ladungsträger verbunden sind. Die neutralen Behälter werden von OTTO ROTH befüllt, etikettiert und angeliefert. Sind die Teile aufgebraucht, scannt der Benutzer das ablösbare Etikett mit einem Industrie-Smartphone und übermittelt dadurch sofort eine erneute Bestellung, die umgehend bereitgestellt wird. Das Etikett wird vernichtet, der Abtransport der leeren Behälter erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Im Vergleich zum klassischen Kanban sparen Kunden damit fünf bis sechs Werktage Zeit und sind noch flexibler bei schwankendem Bedarf. Bestellmengen lassen sich mit dem OTTO ROTH Industrie-Smartphone jederzeit ganz einfach ändern und den aktuellen Bedürfnissen anpassen.

Individuelle Zeichnungsteile erweitern Sortiment
Die C-Teile-Versorgung ist bei OTTO ROTH nicht nur auf das umfangreiche Sortiment an Verbindungselementen beschränkt, sondern umfasst auch individuelle Zeichnungsteile. Der Spezialist übernimmt die komplette Beschaffung der Teile inklusive der Überprüfung der Zeichnung, Lieferantenauswahl und dem gesamten Projektmanagement und kümmert sich auch um die Lagerhaltung und den Transport direkt zum Werk des Kunden im In- und Ausland. Zudem betreibt das Unternehmen einen eigenen Fertigungsstandort. Dort stellen erfahrene und kompetente Mitarbeiter auf einem modernen Maschinenpark hochpräzise rotationssymmetrische Drehteile für verschiedene Branchen her. Die Einzelteile werden bei Bedarf in der eigenen Montage zu kompletten, mehrteiligen Baugruppen zusammengefügt.

Bild: Zum Portfolio von OTTO ROTH gehört ein umfangreiches C-Teile-Management, das die Beschaffungsabläufe verbessert und auf individuelle Kundenanforderungen abgestimmt ist; Foto: OTTO ROTH GmbH & Co KG

Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommentare

Ihre Meinung zur Meldung




  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by