Spendersystem für hochfrequentierte Waschräume


Tork präsentiert auf der CMS (vom 19.-22. September 2017 in Berlin) die Weltneuheit Tork PeakServe – ein revolutionäres Spendersystem speziell für hochfrequentierte Waschräume. mehr…

Minitore verbessern Abläufe und Energieeffizienz

Ein kleines Tor für Fahrräder und Fußgänger direkt neben dem großen für die Fahrzeuge? Die Instandhaltungsabteilung der Bayernoil Raffineriegesellschaft mbH im bayerischen Vohburg hat beim Austausch veralteter Außentore gegen vier schnelllaufende Turbotore des Torspezialisten EFAFLEX Nägel mit Köpfen gemacht. Um die großen Tore nicht für Fußgänger und Radfahrer benutzen zu müssen, wurden in die Einfahrten kleine Tore für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr integriert. Beim Öffnen und Schließen gelangt so nur ein Minimum kühler Außenluft in die Hallen und die Temperatur bleibt selbst in den Torbereichen erheblich stabiler. mehr…

Klimaanlage für Präzisionsteilefertigung

Die Herstellung von Hochpräzisionsteilen stellt maximale Anforderungen an Unternehmen: Die fertigen Teile sind sehr empfindlich und können sich schon bei kleinen Temperatur-schwankungen verformen. Deshalb ist es wichtig, die Produkte zwischen der Fertigung und der Qualitätsprüfung bei möglichst konstanten Temperaturen zu lagern, was oftmals einen hohen Aufwand bedeutet. Beim Bau der neuen Produktionsgebäude im oberpfälzischen Roding hat die Firma Stangl &. Co. GmbH Präzisionstechnik, die unter anderem Produkte höchster Präzision für die Automobilbranche herstellt, einen ungewöhnlichen Weg einge-schlagen: mehr…

Hochregallager in nur drei Tagen einsatzbereit

Das neue Logistikzentrum der Otto Zimmermann GmbH wurde mit der Jungheinrich AG geplant und umgesetzt. Letztere sorgte neben der Planung für die Logistik, das Hochregal-lager und die erforderlichen Stapler. Das Lager bietet Kapazität für 1,3 Mio. kurzfristig verfügbare Teile, deren zuverlässige Verwaltung einen enormen Aufwand darstellt. mehr…

Von der Produktidee zur Serienreife

Der Spritzguss ist eines der gängigsten Verfahren zur Herstellung von Kunststoffprodukten. Die Branche boomt weltweit, entsprechend hoch ist der Absatz des Rohstoffs. Es handelt sich um Granulat aus thermoplastischen Kunststoffen. Bis zu 100 Tonnen Kunststoffgranulat pro Stunde werden in großen Extrusionsanlagen produziert. Teil einer solchen Anlage ist die Unterwassergranulierung, deren Herzstück die Lochplatte ist. Sie enthält zahlreiche Bohrungen, durch die die Kunststoffschmelze hindurchgedrückt wird, um dann von auf der Platte rotierenden Messern auf die gewünschte Länge geschnitten zu werden. mehr…

Nordzucker optimiert Paletten-Handling

Nordzucker, einer der führenden Zuckerhersteller Europas, setzt bei seinen Logistikprozessen ab sofort auf CHEP: der Experte für Supply-Chain-Lösungen beliefert das Unternehmen im Pooling-Prinzip mit seinen hochwertigen Ladungsträgern. Der Umstellung vom bisherigen Tauschverfahren auf das Pooling-System von CHEP ging ein internes Projekt voraus, das zunächst in zwei Werken das Paletten Management genau unter die Lupe nahm. Bei der Analyse der Prozesse wurde schnell klar, dass das Paletten-Handling bisher sehr aufwändig war und gleichzeitig wurde eine konzernweite Lösung angestrebt. mehr…

WLAN in jedem Winkel

Doppelt so schnelle Abläufe in der Kommissionierung, nur noch halb so viele Fehler im Versandbereich, ein um 20 Prozent effizienterer Produktionsprozess: Jäger Direkt arbeitet seit dem vergangenen Frühjahr vollkommen digital. Die Basis: eine flächendeckende WLAN-Infrastruktur am neuen Standort im hessischen Heppenheim. mehr…

Prozesssicherheit im Sanitärhandel

Mitten in der Münsterländer Parklandschaft liegt Warendorf, Sitz von Sanitop-Wingenroth, einem der führenden europäischen Sanitärlieferanten von Baumärkten, Handel und Industrie. Hier betreibt das Traditionsunternehmen ein modernes Logistikzentrum mit 30.000 m2 Lagerfläche und 52.000 Stellplätzen, das täglich die internationale Beschaffung und Lieferung sämtlicher Artikel abwickelt. Um die Intralogistik flexibler und effizienter zu gestalten, entschloss sich Sanitop-Wingenroth im Jahr 2013 zur Ablösung der bisherigen Lagerver-waltung durch das Warehousemanagementsystem (WMS) ProStore. mehr…

Optimale Produktionsversorgung im Schichtbetrieb

Von der kleinen Schraube bis zum großen extrudierten Rohr, von der Europalette bis zum Ladungsträger in Sondergröße: Im Logistikzentrum der Centrotherm Systemtechnik GmbH, eines Systemlieferanten von Abgas- und Lüftungsanlagen sowie von Leichtbauprodukten für den Automobilbereich, finden sich Artikel unterschiedlichster Größen und Abmessungen unter einem Dach. Entsprechend flexibel müssen sich die eingesetzten Fördergeräte auf die Anforderungen der transportierten Güter einstellen lassen. mehr…

Yes, we can – dank individueller Intralogistik

Seit Anfang 2016 betreibt die Schöni Transport AG in Rothrist ein neues Logistikzentrum, hier werden die Bereiche national und international geografisch zusammengeführt. Der interne Palettentransport über mehrere Stockwerke sowie die kompakte Palettenlagerung im Verschieberegal sind für das neue Logistikzentrum effizienzentscheidend. SSI Schäfer unterstützte Schöni bei der Erschließung der Stockwerke mit drei kompletten Paletten-Förderanlagen und einer modernen Verschieberegalanlage mit Platz für 14.000 Paletten. mehr…

Flurförderzeuglösungen für Dreischichtbetrieb

Das Erfolgsgeheimnis der exzellenten Geschäftsbeziehung zwischen dem Yale Händler CLS und Sacchi Elettroforniture, einem Groß- und Einzelhändler für Elektro- und Haushaltsgeräte in Italien, ist eine über viele Jahre aufgebaute und gepflegte vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dieser trägt CLS unter anderem mit einer exakt an die individuellen Anforderungen von Sacchi Elettroforniture angepassten Yale Staplerflotte inklusive einem Rundum-sorglos-Paket in Sachen Service Rechnung. mehr…

Schnittkosten in den Fokus gerückt

Beim Abstechen von Werkzeugrohlingen setzt die Firma Heller Tools auf PENTA IQ GRIP-Werkzeuge von ISCAR. Mit der innovativen Technik erzielt Heller Tools Standzeiterhöhungen von bis zu 50 Prozent und erhöht dadurch deutlich die Wirtschaftlichkeit. mehr…

Druckluft-Leckagen auf der Spur

Produktion rund um die Uhr fordert bei Greiner Bio-One im baden-württem-bergischen Frickenhausen ihren Tribut: Rund 30 Prozent Leckagerate sind für das nach DIN EN ISO 50001 zertifizierte Biotechnologie-Unternehmen nicht tragbar. Nachdem erste Versuche mit einem eigenen Leckageortungsgerät nicht den gewünschten Erfolg bringen, beauftragt der führende Anbieter von Spezialprodukten für die Kultivierung und Analyse von Zell- und Gewebekulturen die Mader GmbH & Co. KG mit der Leckageortung. mehr…

Höhere Pickleistungen und Kommissionierqualität

Die Winkel GmbH, Spezialist für intelligente Handhabungstechnik, hat fünf seiner leistungs-fähigen FAST PICK Stationen an einen großen schwedischen Elektronikhändler geliefert. Diese ermöglichen einen effizienten und ergonomischen Kommissioniervorgang mit sehr hoher Pickleistung. Für unterbrechungsfreies Arbeiten sorgt der innovative Palettenpuffer, der den Wechsel zwischen den Ladungsträgern auf wenige Sekunden verkürzt. Gleichzeitig überzeugen die Stationen durch ein besonders schonendes Warenhandling. Für einen schlanken Versandprozess sind die Stationen nahtlos in die innerbetriebliche Fördertechnik integriert – damit spart der Anwender viel Zeit und Kosten. mehr…

Sieben Tonnen auf Präzisionskurs


ENGEL Elektroantriebe gilt als Premiumhersteller kundenorientiert ausgelegter Synchron-motoren und liefert in seiner HBI-Baureihe auch integrierte Antriebe für den Kleinspannungs-bereich. Zahlreiche Anwendungen in ganz unterschiedlichen Branchen zeugen inzwischen von der Vielseitigkeit und Flexibilität dieser kompakten Komplettlösungen. Als der Spanntechnik-Spezialist WITTE beispielsweise auf der Basis seiner bislang größten Sandwichplatte ein mobiles Schwerlast-Spannsystem für den Einsatz in der Automobil-Industrie realisieren musste, vertraute er auf die drehmomentstarken und hochpräzise ansteuerbaren Antriebseinheiten aus Walluf. mehr…

Linearführung in Halbleiter-Bestückungsautomat

Die Pick-and-Place-Einheiten in SMT-Bestückungsautomaten werden hoch beansprucht. Nachdem ein Anlagenhersteller Ausfälle von Linearführungen hinnehmen musste, wandte er sich an NSK. Nach genauer Ursachenforschung kommt nun eine selbsteinstellende Linear-führung mit Distanztechnologie und besonderem Schmierfett zum Einsatz – und es gibt keine vorzeitigen Ausfälle mehr. mehr…

Höherer Stahl-Ausstoß zu geringeren Kosten

Immer wieder litt der chinesische Stahlhersteller Baowu Steel Group Corporation unter spontanen Ausfällen einer neuen Doppel-Stranggussanlage – so lange, bis er ConRo-Rolleneinheiten von SKF einsetzte. Seither ist die Produktivität der Anlage drastisch gestiegen, während die Instandhaltungskosten dank eines cleveren Rekonditionierungs-konzepts deutlich sanken. Davon profitiert nicht nur das Stahlwerk selbst, sondern auch die Umwelt. mehr…

Daten-Highways für eine vernetzte Industrie

Datenkabel sind die heimlichen Stars von Industrie 4.0 und Digitalisierung. Ohne sie geht nichts, denn sie sind das Netz – nicht im übertragenen Sinn, sondern ganz konkret und physisch. Dennoch fristen sie ein ziemlich unspektakuläres Dasein als typisches C-Teil: kostengünstig im Einkauf, doch mit einem relativ hohen zeitlichen Bereitstellungsaufwand. Wird dies der Schlüsselrolle von Lichtwellenleitern auf dem Weg zur Smart Factory gerecht? mehr…

Heinloth optimiert Fuhrparkmanagement

Trimble Transport & Logistics hat die gesamte Flotte der Unternehmensgruppe Heinloth Holding GmbH & Co. KG mit neuer Telematik ausgerüstet. Ein Zusammenspiel aus der fest eingebauten Einheit Truck4U, der mobilen On-Board-Unit FleetXPS und zusätzlichen Softwareanwendungen bringt dem Logistikunternehmen eine erhebliche Kosten- und Zeitersparnis. mehr…

Der Automobilindustrie unter die Arme greifen

Autos können sehr schnell sein. Kraftfahrttechnische Transporte dagegen müssen sehr schnell sein. Beide Fälle unterscheiden sich zudem in einem weiteren Punkt: Zu schnelles Autofahren verursacht Bußgelder, wogegen schnelle Lieferungen Kosten sparen. Daher hat sich die Schnellecke Transport AG & Co. KG die Durchführung von Sammel- und Stückgut-Transporten im Bereich Automotive zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat die LIS Logistische Informationssysteme AG gemeinsam mit Schnellecke ein spezielles Modul der Transport-Management-Software WinSped entwickelt und programmiert. Bei dieser Erweiterung handelt es sich um das sogenannte „Automotive Center“ für ablauforientierte Avis- und Auftrags-abwicklung. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by