Positionspapier „Digitalisierung in der Logistik“

Um den Mitgliedern und der Logistics Community Hilfestellung und Anregungen für den Prozess der digitalen Transformation zu geben, hat der Vorstand der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. jetzt das Positionspapier „Digitalisierung in der Logistik“ vorgelegt. Das 28-seitige Papier gibt Antworten auf 14 konkrete Fragen, die im Moment häufig gestellt werden, zum Beispiel: „Welche wesentlichen Vorteile hat die Digitalisierung für den Wirtschaftsbereich Logistik?“ oder „Welche Rolle spielen Daten in Zukunft, und welche Geschäftsmodelle lassen sich daraus ableiten?“ mehr…

Deutsche Industrie setzt auf „Daten-Sharing“

Immer mehr deutsche Unternehmen sehen im Austausch von Daten einen essentiellen Bestandteil ihres Geschäftsmodells. Schon jetzt betreiben 74 Prozent aller mittleren und großen Unternehmen „Daten-Sharing“ über die eigenen Firmengrenzen hinweg, zeigt eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Unternehmensberatung PwC. mehr…

Einsparungen durch Kennzahlen messbar gemacht

Coupa Software, eines der führenden Unternehmen im Bereich Cloud-basiertes Spend Management, wird für KMG Rompetrol deren Beschaffungsprozesses automatisieren. Darüber hinaus wird Coupa den Öl- und Gaskonzern unterstützen, die Prozesse im allgemeinen Geschäftsbetrieb zu optimieren. mehr…

Pragmatische Industrie 4.0 zum Anfassen

25. April 2017 · IT&TK, Messen, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mit den Marken Actemium, Axians, Omexom und dem Unternehmensbereich Duality treibt Vinci Energies Deutschland (VED), Teil des französischen Bau- und Industriekonzerns Vinci, die Digitalisierung von Produktion, Industrie und Energiewende voran und tätigt gezielte Investitionen. Unter einem Dach entwickeln und implementieren die VED-Tochtergesell-schaften Actemium (Automatisierungs- und Elektrotechnik), Axians (ICT), Omexom (Power & Grid) und die neu gegründete Duality (Digitalisierung/Prototyping) erstmals ganzheitliche Industrie-4.0-Konzepte gemeinsam. mehr…

Tradeshift integriert Künstliche Intelligenz

Tradeshift hat die weltweit erste intelligente Schnittstelle für B2B-Commerce veröffentlicht – Tradeshift Ada. Sie bietet neue, KI-basierte Automatisierungsfunktionen und unterstützt Nutzer dabei, Kauf-, Zahlungs- und Kollaborationsprozesse zu beschleunigen. mehr…

Ziel eines funktionierenden Bestandsmanagements


Realität für viele Handels- und Produktionsunternehmen: Zahlreiche Artikel auf Lager und doch sind die richtigen nicht verfügbar. Das Problem ist eine oft nur unzureichende Trans-parenz hinsichtlich Angebot und Nachfrage. Dabei sind die Vorteile eines ganzheitlich umgesetzten Bestandsmanagements längst bekannt. Doch wie können Unternehmen ihren Lagervorrat dem tatsächlichen Bedarf anpassen? Das Zauberwort lautet Bestands-optimierung. mehr…

Digitalen Stahltrends auf der Spur

Eine höhere Flexibilität, eine kostengünstige Produktion sowie eine verbesserte Planung und Logistik: alles Vorteile, die sich mit digitalen Prozessen im Stahlhandel einfach erzielen lassen. Doch wie steht es in der Branche wirklich um das Thema Industrie 4.0 und dessen Umsetzung? Und welche Rolle spielen Online-Portale, Systemlieferanten oder das Outsourcing von Materialbevorratung und Anarbeitung? mehr…

Cloud sorgt für höhere Lieferservicequalität

13. April 2017 · IT&TK, Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Unternehmen aus der Industrie profitieren vom digitalen Wandel. Besonders logistische Prozesse gewinnen mehr Transparenz und eine verbesserte Kommunikation. Hervorzuheben sind beispielsweise die besonderen Belange der Projektlogistik, die hohe Verfügbarkeit, der einfache Zugang zu logistischen Daten sowie Informationen über ortsunabhängige, Cloud-basierte Systeme. mehr…

Richtig exportieren – Leitfaden zur Exportkontrolle

Länderembargos berücksichtigen, kritische Güter im Blick behalten und den Endverwen-dungszweck der eigenen Produkte prüfen – beim Export gibt es viele Aspekte zu beachten. Unternehmen stellt das regelmäßig vor neue Herausforderungen. Um mehr Sicherheit und Orientierung im Außenhandel zu geben, hat die BEO GmbH einen praxisorientierten Leitfaden zum Thema Exportkontrolle erstellt. In sechs Schritten erklärt der Softwareexperte, wie man Risiken rechtzeitig erkennt und die Hürden der Exportkontrolle erfolgreich meistert. mehr…

Globale Einkaufsteuerung über digitale Plattform

Die Schlemmer Group, ein international erfolgreicher Technologieexperte im Bereich hoch-spezifischer Kunststoff- und Metalllösungen, stellt seine Einkaufsorganisation neu auf und steuert alle globalen Einkaufsaktivitäten der Produktionswerke und weltweiten Einkäufer zentral über eine digitale Einkaufsplattform. mehr…

Reduktion des Zeitinvests im Einkauf

Eine neue Leichtigkeit des Einkaufens ist gefordert, die nur durch One-Stop-Shopping, also die vollständige Bedarfsdeckung durch einen Lieferanten, erzielt werden kann. Conrad Business Supplies revolutioniert deshalb die Distributionsbranche und erweitert das eigene Geschäftsmodell Ende April 2017 um einen eigenen Marketplace für B2B-Kunden in Deutschland. mehr…

Logistik: Datenqualität wird zum Erfolgsfaktor

Die Verfügbarkeit und Qualität von Daten entwickelt sich zum zentralen Erfolgsfaktor bei der Steuerung von Logistikprozessen. Das ist ein Ergebnis des neuen AXIT-Expertenpapiers, das auf Grundlage eines Dialogs mit Managern aus Industrie, Handel und Logistik erarbeitet worden ist. mehr…

Prüfpflichtige Produkte und neue Gesetze im Blick


Brandschutztüren, Lagerregale, Hubwagen, Feuerlöscher, Leitern, Monitore etc. – die Liste der prüfpflichtigen Arbeitsmittel und Einrichtungen in Unternehmen ist lang. Ohne systema-tisches Prüfmanagement verliert man leicht den Überblick. Damit alle Prüftermine vorschriftsgemäß eingehalten, geänderte Prüfvorschriften berücksichtigt, externe Dienstleister besser koordiniert und alle Aktivitäten nachvollziehbar dokumentiert werden können, hat KAISER+KRAFT ein intelligentes Prüfmanagement-Tool auf den Markt gebracht. Der Prüfplaner powered by KAISER+KRAFT ermöglicht ein effizientes Arbeitsschutzmanagement und hilft bei der Erfüllung gesetzlicher Prüfpflichten. mehr…

So klappt’s mit dem Umstieg auf SAP S/4HANA

Bei zahlreichen SAP-Anwenderunternehmen steht demnächst ein Umstieg auf SAP S/4HANA ins Haus. Der auf SAP spezialisierte IT-Dienstleister prego services erläutert, wie sie den Wechsel auf die nächste Generation der SAP Business Suite angehen sollten. mehr…

SAP Ariba präsentiert Pläne für Procurement Bot

Die Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen ist nicht immer leicht. Doch das wird sich ändern. SAP Ariba hat die Pläne für einen Procurement Bot, dessen cloudbasierte Anwendungen mithilfe künstlicher Intelligenz dazu beitragen sollen, dass Einkäufer entscheidende Aufgaben einfacher, effizienter und schneller durchführen können, veröffentlicht. Dabei wird der smarte digitale Assistent auf natürliche Weise mit den Anwendern interagieren können, unabhängig von deren Standort und unabhängig davon, ob sie Webapplikationen oder einen anderen Kommunikationskanal nutzen. mehr…

In Minuten zum passenden Handlingsystem

Egal ob Einachssystem, 2D Linien- und Flächenportal oder 3D Raumportal – mit dem Handling Guide Online von Festo erstellen Konstrukteure und Ingenieure in Rekordzeit das passende einbaufertige Handhabungssystem von Festo. Die Konfigurations- und Bestell-Software liefert jetzt sogar Inbetriebnahme-Dateien – und spart damit weitere wertvolle Zeit. mehr…

Aus Big Data wird Smart Data

Trends vorhersagen, Platzbelegungen im Lager optimieren und versteckte Potenziale aufdecken: Mit LFS.analytics von Ehrhardt + Partner (E+P) lassen sich die in der Logistik anfallenden Datenmengen effizient nutzbar machen. Die neue Lösung bündelt alle relevanten Informationen und erstellt auf Basis von Erfahrungswerten und externen Datenquellen Vorhersagen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten. Versteckte Potenziale lassen sich somit leicht aufdecken und beispielsweise Budget und Ressourcen neu planen. mehr…

Ivalua setzt Maßstäbe

Ivalua kündigte die Verfügbarkeit von branchenspezifischen Lösungen für fünf vertikale Märkte, vordefinierten Prozesspaketen für schnelle Wertschöpfung in sieben häufigen Ausgabenmanagement-Szenarien, Stammdatenmanagementlösungen für Lieferanten- und Artikeldaten und anderen Verbesserungen an, um die Beschaffungskomplexität zu verein-fachen und die Prozesskontrolle sowie das Nutzererlebnis zu optimieren. mehr…

Frühjahrsputz in der Datenbank

Im Frühjahr wird in vielen Haushalten geputzt und ausgemistet. Auch für Unternehmen kann ein solcher Frühjahrsputz in Sachen Daten sinnvoll sein. Denn ihr Erfolg hängt immer mehr auch von der Qualität ihrer Daten ab: Je stärker Abläufe automatisiert werden, umso wichtiger sind saubere Daten – und eine Frühjahrsputzaktion, um fehlerhafte oder unvollständige Daten aufzuspüren und zu bereinigen. Doch einzelne, konzentrierte Aktionen können die kontinuierliche Pflege nicht ersetzen. Sieben Schritte helfen, die eigenen Daten aufzupolieren und die Datenqualität dauerhaft zu erhöhen. mehr…

e-Sourcing für den Einkauf in volatilen Märkten

Es gibt einige volatile Märkte wie Rohstoffe oder Lebensmittel, wo die zeitliche Preisent-wicklung einer EKG-Kurve gleicht. Eine Herausforderung für den Einkauf. Hintergrund sind oftmals die Abhängigkeit von nicht vorausberechenbaren Rahmenbedingungen z.B. Wetter, politische Ereignisse. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by