Komfort durch automatisches kabelloses Laden

In einem Elektrofahrzeug zeigt das Technologieunternehmen Continental zur Continental Tech Show im Juni und IAA im September komfortable induktive Ladetechnik. Bei dieser Lösung wird die Ladeenergie kabellos von einer Sendeeinheit am Boden zu einer Empfängerplatte am Fahrzeugunterboden übertragen. Alles, was der Fahrer dazu tun muss, ist sein Fahrzeug über der Bodenplatte zu parken. Dabei hilft ihm eine neue innovative Mikronavigationslösung von Continental. mehr…

Nachhaltiges Wirtschaften bleibt ungenutzt

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und macht auch vor der Optimierung von Supply Chains keinen Halt mehr. Bereits jedes fünfte deutsche Unternehmen hat auf Grund ethischer oder sozialer Gesichtspunkte seine Lieferkette neu strukturiert. Jedoch nutzen bisher lediglich 20 Prozent der Unternehmen die technischen Möglichkeiten, um eine digitale Echtzeit-Supply Chain zu realisieren und somit effizienter zu wirtschaften. Zu diesen Ergebnissen kommt das aktuelle Hermes-Barometer „Transparenz in der Supply Chain“ mehr…

Wertstromanalyse beim Lieferanten


Lean – und Engpassmanagement sind mächtige, innerbetriebliche Tools. Wer es schafft, Engpässe zu identifizieren und diese mit Hilfe der geeigneten Werkzeuge aus der Lean-Werkzeugkiste auflöst, wird durch optimalen Ressourceneinsatz effizient und nachhaltig Erfolge bei innerbetrieblichen Durchlaufzeitenreduzierungen erreichen. mehr…

Schuld war der Magnetismus

Die Umstellung eines Automobilherstellers auf automatische Drehmomentüberwachung bei der Montage führte recht bald zu einem Produktionsstopp. Der Grund: die Anzugsmomente für die Befestigungsschrauben von Querlenkern waren zu hoch. Die Bauteile waren bei einem Zulieferer mittels kathodischer Tauchlackierung, KTL, gegen Korrosion behandelt worden. Bei der Suche nach den eigenartig erhöhten Drehmomentwerten fiel den Produktionsverantwort-lichen die raue Oberfläche der Querlenker auf. mehr…

„Pilz Award 2016“ für die besten Lieferanten

Das Automatisierungsunternehmen Pilz aus Ostfildern bei Stuttgart hat seine aktuell fünf besten Lieferanten mit dem „Pilz Award 2016“ ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung im feierlichen Rahmen durch Thomas Pilz, geschäftsführender Gesellschafter von Pilz. Mit dem „Pilz Award“ würdigt das Familienunternehmen ein hervorragendes Qualitätsniveau, hohe Liefertreue und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit an. mehr…

Weit auseinanderliegende Wellen verbinden

ENEMAC Kunden wünschten sich eine Vereinfachung beim Verbinden zweier weit ausein-ander liegender Wellen. So entstanden die verschiedenen Distanzkupplungs-Typen des Kleinwallstädter Antriebsspezialisten, durch deren Einsatz Arbeitsaufwand und Materialkosten für die Zwischenlagerung entfallen. mehr…

Auszeichnung als „Lieferant des Jahres“

Keller & Kalmbach hat im Rahmen eines Lieferantentages von MEKRA Lang, Marktführer für Rundumsichtsysteme für Nutzfahrzeuge, die Auszeichnung „Lieferant des Jahres“ bekommen. Als Spezialist für Verbindungs- und Befestigungstechnik überzeugte Keller und Kalmbach als erster Lieferant in beiden prämierten Kategorien – „Produktionsmaterial“ und „Service/Dienstleistung“. mehr…

Begehbarer Kabelkanal schützt Verkabelung

Der PFLITSCH-Bodenkanal wird für die sichere Kabelverlegung im Produktionsumfeld eingesetzt. Die Schwerlast-Variante aus dem PFLITSCH-Kabelführungsprogramm mit dem Namen „Automobil-Kanal“ entspricht den Werksnormen und Installationsvorschriften zahlreicher Hersteller. mehr…

Sonderheft Indirekter Einkauf als Download

In Zeiten zunehmenden Wettbewerbs, mit globalem Kosten- und Preisdruck, lassen sich Erfolge nicht mehr durch alleinige Erweiterung der Produktion und Senkung der Produktions-kosten erzielen; es muss zunehmend auch auf ein ökonomischeres Wirtschaften in bisher unberücksichtigten Bereichen eines Unternehmens geachtet werden. Hier sticht vor allem der Indirekte Einkauf heraus, der bislang weitgehend unbeachtet blieb. mehr…

Die automatisierte Losgröße-1-Fertigung

Das Thema Industrie 4.0 war auf der diesjährigen Hannover Messe wie schon in den vergangenen Jahren in aller Munde. Doch wie die vernetzte Fabrik in Zukunft tatsächlich funktioniert und welche Vorteile sie in der Praxis bietet, lässt sich am besten anhand von konkreten Beispielen erklären. Gemeinsam mit dem Partner Arburg demonstrierte Pöppelmann anschaulich die flexible automatisierte Produktion in Losgröße 1. mehr…

Kabelsalat ade: Energieketten sorgen für Ordnung

Jeder kennt ihn, den sprichwörtlichen Kabelsalat. Muss ein neuer Drucker angeschlossen oder die Soundanlage umgebaut werden, ist die Verlegung der Kabel unter dem Schreibtisch oftmals eine mühselige Angelegenheit. Aber nicht nur zu Hause, auch im Büro nimmt die Anzahl unterschiedlichster Leitungen immer weiter zu. mehr…

Zahnriemen optimieren Pumpentechnik

Hochleistungszahnriemen von ContiTech können die Leistung, Installation und Instandhaltung von Pumpen in sensiblen Anwendungsbereichen deutlich verbessern. So kommt bei der T2-Serie, der zweiten Generation der Tornado-Drehkolbenpumpe von Netzsch Pumpen & Systeme GmbH aus Waldkraiburg, statt des üblichen Gleichlaufgetriebes ein Riemengetriebe zum Einsatz. Darin überträgt ein Hochleistungszahnriemen das Drehmoment vom Motor auf die beiden Drehkolben und synchronisiert zugleich deren Rotation. Die Pumpe läuft daher völlig ölfrei: Schmierung und Ölwechsel können entfallen, Verunreinigungen des Fördergutes und Umweltschäden sind ausgeschlossen. mehr…

Schnittkosten in den Fokus gerückt

Beim Abstechen von Werkzeugrohlingen setzt die Firma Heller Tools auf PENTA IQ GRIP-Werkzeuge von ISCAR. Mit der innovativen Technik erzielt Heller Tools Standzeiterhöhungen von bis zu 50 Prozent und erhöht dadurch deutlich die Wirtschaftlichkeit. mehr…

REACH: Versorgungsrisiko im Einkauf vermeiden

Ab dem 1. Juni 2018 wird sich die Welt der Beschaffung in der EU verändern. Ab diesem Datum müssen alle Chemikalien, welche in Mengen über einer Tonne pro Jahr produziert oder importiert werden, registriert worden sein. Die Chemikalien, die bis 31.5.2018 nicht REACH-registriert sind, dürfen dann dann in der EU nicht mehr produziert oder importiert werden. mehr…

Kugelgewindetriebe aus „Tough Steel“

Die neuen Kugelgewindetriebe der S-HTF-Serie, die NSK jetzt vorstellt, bieten eine mehr als doppelt so hohe Lebensdauer und eine 1,3mal höhere dynamische Tragfähigkeit. Erreicht werden diese Werte in erster Linie durch einen neuen Werkstoff für Spindelantriebe, bei dem eine optimale Kombination aus Härte und Zähigkeit erreicht wird. Der Werkstoff mit der Bezeichnung „Tough Steel“ bewährt sich bereits in Wälzlagern. mehr…

Planetengetriebe in 20 Baugrößen

Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli stellt die neue Planetengetriebe Baureihe 300M für industrielle Anwendungen vor. Die 300M-Baureihe steht für höchste Leistungsfähigkeit, mehr Wirtschaftlichkeit auf kleinem Bauraum und ist in 20 Größen mit einem Abtriebsdreh-moment von 1.3 bis 1.300 kNm verfügbar. mehr…

Neue Technologie für Stahl-Belastbarkeit

Zäher, fester, robuster: Steeltec hat eine innovative Fertigungslinie aufgebaut, mit der Stahl so behandelt werden kann, dass er noch leistungsfähiger wird und dabei auch Tiefst-temperaturen bis 101 °C standhält. Die dynamische Belastbarkeit steigt um mindestens zehn Prozent, was sich positiv auf die Lebensdauer beanspruchter Bauteile auswirkt. Anwendern ermöglicht dies, bestehende Bauteile widerstandsfähiger zu machen oder ohne Kräfteverlust zu redimensionieren. Wegbereiter ist die innovative Xtreme Performance (XTP) Technology, mehr…

Schnellere Herstellung von Qualitätsprodukten

Mit 24 Mio. verkauften Fahrzeugen im Jahr 2015 ist China mittlerweile der größte Auto-mobilmarkt der Welt und für viele namhafte Automobilhersteller und -zulieferer zu einem Kerngeschäft geworden. Um sich in diesem interessanten, aber hart umkämpften Umfeld zu behaupten, setzt die deutsche Schlote Gruppe, ein Serienlieferant der Automobil- und Zulieferindustrie, hochautomatisierte Maschinenlösungen ein, die eine schnellere und damit effizientere Herstellung von Qualitätsprodukten garantieren: mehr…

Wärmeschrumpfschlauch nach Maß für alle Fälle

Wärmeschrumpfschläuche sind heute eine unverzichtbare Komponente in der Elektrotechnik. Neben der klassischen Isolierung von Lötverbindungen oder Kabelschuhanschlüssen leisten die anpassungsfähigen Kunststoffschläuche auch gute Dienste bei der Zusammenfassung von Einzeldrähten, stabilisieren Akkupacks und erlauben den wasserdichten Abschluss von Muffen und Kabelübergängen. mehr…

Stahldrehbearbeitung unter instabilen Bedingungen


Sandvik Coromant, Weltmarktführer für Werkzeuge und Zerspanungslösungen, bietet mit GC4335 eine neue Wendeschneidplattensorte für das Drehen von Stahlwerkstoffen, bei deren Zerspanung instabile Bedingungen oder Vibrationen vorherrschen. GC4335 sorgt hier für eine sichere und vorhersagbare Bearbeitung sowie kürzere Taktzeiten und eine bessere Maschinenauslastung aufgrund reduzierter Stillstände und einer längeren Standzeit. Resultat ist ein optimierter Prozess mit geringerem Bruchrisiko sowie reduzierten Kosten pro Bauteil und eine schnellere Anlagenrentabilität. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by