Digitalisierung mischt Karten in der Logistik neu


Wird die Digitalisierung die Karten auf dem Markt für logistische Dienstleistungen neu mischen? Davon gehen IT-Experten der Siemens-Tochter AXIT aus. In einem Papier, das der Spezialist für cloud-basierte Lösungen zum Supply Chain Management jetzt herausgebracht hat, zeigen die Autoren den Einfluss der digitalen Transformation auf die Branche auf. Danach werde vor allem das Geschäftsmodell des „Fourth Party Logistics Provider“ (4PL) von der Entwicklung profitieren. mehr…

Zügig per Zug – umweltschonender Gütertransport

Der Güterbedarf steigt: Immer schneller und immer individueller möchten Kunden und Industrie versorgt werden. Längst wirkt sich dieses Mehraufkommen auf deutsche Straßen aus. So wurden 2016 79 Prozent der beförderten Güter per Lastkraftwagen und nur acht Prozent per Eisenbahn transportiert, gleichzeitig sank die Eisenbahngüterverkehrsleistung im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent. Die Folgen: Umweltbelastung durch Schadstoff-emissionen, volle Straßen und hohe Stauaufkommen. mehr…

Outsourcing am Beispiel der Kontraktlogistik

Im Zuge der Industrie 4.0 werden die Anforderungen der Verlader an die Dienstleister weiter steigen. Die Transparenz der Prozesse und die Datengenauigkeit der Dienstleister sind immens wichtig, damit die Steuerung der weltweiten Lieferketten durch KPIs und Softwarelandschaften sichergestellt werden kann. Die Digitalisierung ist somit auch als Chance zu sehen, welche die Dienstleister nutzen sollten um nachhaltig auf dem Markt Mehrwert-Dienstleistungen anbieten zu können, welche sich von den Wettbewerbern unterscheiden. mehr…

Frachtaufkommen in Q3 überdurchschnittlich hoch

Das TimoCom Transportbarometer für das vergangene dritte Quartal zeigt, dass die Frachten weiterhin die freien Laderaumkapazitäten übersteigen. So gab es ein Fracht- zu Laderaum-verhältnis von durchschnittlich 71:29. Das Frachtniveau ist in den Sommermonaten Juli, August und September insgesamt weiter gestiegen. Doch wie lässt sich dieses Phänomen auf dem europäischen Transportmarkt erklären? mehr…

Direkter Schienentransport von Yiwu nach Prag

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner hat eine neue Verbindung zwischen Yiwu und Prag in sein Schienentransport-Angebot aufgenommen. Im Schienenverkehr können 50% schnellere Laufzeiten als in der Seefracht erzielt werden. Anfang September fuhr der erste Zug von Yiwu nach Prag ab. mehr…

Standortwahl fordert Logistiker heraus

Die Logistikbranche in Deutschland boomt. Keinem anderen Wirtschaftszweig prognostizieren Fachleute solch positive Zukunftsaussichten. Dabei wird es für Logistikunternehmen immer schwieriger, geeignete Orte für ihren Warenumschlag zu finden. Wichtige Aspekte im Zusammenhang mit der Standortwahl liefert unser Expertentipp mehr…

Workflowgesteuerte Planung bringt 1,9 Mio Euro

Transgourmet Österreich (bis April 2016: C+C Pfeiffer) ist Lieferant für die Gastronomie und Hotellerie sowie für den Lebensmitteleinzelhandel in Österreich. Seit Beginn des Jahres 2016 ist das umfirmierte Unternehmen Bestandteil der Transgourmet Holding. Im Lebensmittel-großhandel für die Gastronomie ist das Unternehmen mit einem Anteil von 22,3 % Markt-führer in Österreich. Mit einem Sortiment von 25.000 Artikeln und mehr als 15.000 betreuten Kunden sind die Logistikkosten eine wesentliche Position in der Deckungsbeitragsrechnung. mehr…

Xfreight für multimodale Transporte

Multimodale, komplexe und internationale Transporte beanspruchen Logistiker enorm. Wenn Waren mehrere Häfen passieren, über Straße, Schiene, zur See oder in der Luft bewegt werden, ist nicht nur der organisatorische, sondern auch der bürokratische Aufwand groß. mehr…

Leoni optimiert globales Lieferantennetzwerk

Die Bordnetz-Division des Automobilzulieferers Leoni (Division Wiring Systems) macht die Cloud-basierte Logistikplattform AX4 zum globalen IT-Standard in der Lieferantensteuerung. Das Unternehmen hat die in Europa erfolgreich im Einsatz befindliche Lösung nun für sein Warenumschlagszentrum (Cross Dock) in Shanghai implementiert und in Betrieb genommen. mehr…

Bequemes Outsourcing der Logistik

Hinter dem von Accenture Mitte der 90er Jahre geprägten Fachbegriff 4th-Party-Logistic (4PL) steckt die Idee, dass unabhängige Logistikexperten ihren Kunden auf Basis ihrer Logistik-bedürfnisse maßgeschneiderte Logistikkonzepte und hierzu die jeweils optimalen Logistik-partner und Lösungen erarbeiten und managen. Mit Kloepfel 4th-Party-Logistic Solutions können Mittelständler ihre komplette Logistik auslagern, ihre Logistikqualität optimieren und dabei ihre Logistikkosten um bis zu 20% reduzieren. mehr…

Machine-Learning verändert die Lieferkette

„Machine-Learning wird die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Lieferketten organisieren, grundlegend verändern – und INFORM gestaltet den technologischen Wandel aktiv mit.“ So beschreibt Peter Frerichs seine Vision, mit der er zum 01. Juli 2017 die Leitung des Geschäftsbereichs Inventory & Supply Chain bei INFORM übernommen hat. mehr…

cargo-partner erweitert Logistikkapazitäten

31. August 2017 · Länder, Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner plant den Bau eines neuen Logistik-Centers in Sofia, Bulgarien als Teil seiner strategischen Investitionen in die Erweiterung seiner weltweiten Lagerkapazitäten. Das neue Logistik-Center wird 22.000 Palettenstellplätze auf mehr als 16.500 m2 Lagerfläche sowie 2.000 m2 Bürofläche enthalten. mehr…

Neue Technik für sicherere Prozesse im Warehouse

Im Rahmen seiner B2B-Logistikdienstleistungen setzt Arvato im Verpackungsprozess europaweit erstmals auf Kameratechnik, um die bereits sehr hohe Prozesssicherheit in der Supply Chain noch weiter zu erhöhen. Dazu dokumentieren Kameras, die über den Pack-plätzen installiert sind, ob jede Sendung vollständig ist und den richtigen Inhalt in der richtigen Verpackung enthält. mehr…

Rückverfolgung: Lehren aus dem Fipronil-Skandal


Der aktuelle Skandal um mit Fipronil belastete Eier zeigt es einmal mehr: Trotz gesetzlicher Vorgaben ist die Herkunft von Nahrungsmitteln und besonders ihrer Bestandteile für den Verbraucher häufig ein großes Geheimnis. Dabei ist eine vollständige Rückverfolgbarkeit in der Produktion mit der richtigen Software überhaupt kein Problem, wie die CIM GmbH aus Fürstenfeldbruck bei München beweist. mehr…

Win-win durch Transparenz entlang der Lieferkette

Mit Schiff, Flugzeug, Zug oder Lkw – die Beförderung der weltweit gehandelten Waren erfolgt in den meisten Fällen mit mindestens zwei verschiedenen Transportmitteln. Einzelne Abschnitte dieses Logistikprozesses können heute schon digitalisiert und damit reibungsloser und transparenter gestaltet werden. In Logistik-Hubs wie Frachtflughäfen oder Paketzentren sorgen die Produkte und Lösungen von Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics (SPPAL) für einen effizienten Betrieb. Die Informationen zu den vor- und nachgelagerten Bereichen der Lieferkette, z.B. Transportmanagementdaten der Logistikdienstleister, sind für den Hub derzeit meistens nicht durchgängig verfügbar. mehr…

Studie: Zukunft der Logistikimmobilien

Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) hat im Juli 2017 die zweite von ihr initiierte Studie vorgestellt. Die Studie beschäftigt sich unter dem Titel „Zukunft der Logistikimmobilien und Standorte“ mit den Trends und Entwicklungen, mit denen Projektentwickler, Nutzer, Investoren, Kommunen und Wirtschaftsförderer bei der Planung und Ansiedlung von Logistikimmobilien zukünftig rechnen müssen. mehr…

Fuhrpark-Management löst Nachweisprobleme

Der EU-Gesetzgeber legt die Verantwortung für den lückenlosen Nachweis aller Lenk- und Ruhezeiten in die Hände der Transporteure und Spediteure. Im praktischen Alltag auf der Straße und im Büro ist diese Anforderung für viele Unternehmen bislang aber nur schwer zu realisieren. Mit den üblichen Folgen: Ärger mit Behörden und Versicherungen sowie erhöhte Bußgeldgefahr. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bieten vollautomatisierte Fuhrpark-Management-Systeme. Lesen Sie im Interview von All about Sourcing mit dem Branchen-kenner und Berater Thomas Czwalinna, Gründer und Geschäftsführer der TC Beratung GmbH, welche organisatorischen Vorteile der Einsatz eines solchen Systems bietet. mehr…

Dürr: Digitalstrategie auch für Projektlogistik

Dem Anspruch, auch im Bereich der Digitalisierung zu einem der weltweit führenden Konzerne zu gehören, wird der börsennotierte Maschinen- und Anlagenbauer Dürr mit einem weiteren Schritt gerecht. So steuert die Dürr Systems AG die mit dem Bau von Lackier-anlagen und Endmontagewerken verbundenen Logistikprozesse künftig zentral über die IT-Plattform AX4. mehr…

Europäische Antwort zur Paket-Identifikation

Erstmals hat das Paketaufkommen in Deutschland die Schallmauer von 3 Milliarden Sendungen pro Jahr durchbrochen, so das Ergebnis der aktuellen Marktstudie des Bundes-verbandes Paket, Express, Logistik (BIEK). Im B2C-Geschäft wurde ein Zuwachs von 13,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Dieser Zuwachs ist dem Onlinehandel zu verdanken, dessen Rückgrat laut BIEK die KEP-Dienste sind. Sie ermöglichen es gerade auch kleinen Händlern, weltweit zu liefern. mehr…

Die Logistikdienstleister setzen zur Aufholjagd an

Über 924.000 Quadratmeter neu gebaute Logistikfläche, das ist das zentrale Ergebnis des Logistikimmobilien-Seismographen Q2 2017. Der Marktbericht wird vierteljährlich durch das Beratungsunternehmen Logivest in Kooperation mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) herausgeben. Mit diesem guten Wert und den rund 976.000 Quadrat-metern aus dem ersten Quartal ergibt sich ein Volumen von rund 1,9 Millionen Quadratmetern für die erste Jahreshälfte 2017. Das entspricht rund 54 Prozent des gesamten Neubau-volumens aus 2016. Auch bei der Nutzerstruktur zeigt sich der Markt dynamisch: Der bisherige Spitzenreiter Handel wird durch die Logistikdienstleister abgelöst. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by