Panamakanal: Schiffsdurchfahrten neu geregelt


Die Planung der Schiffsdurchfahrten durch den Panamakanal wird nach der baulichen Erweiterung der wichtigsten Wasserstraße zwischen Atlantik und Pazifik neu geregelt. Dafür setzt die Panama Canal Authority (ACP) künftig die IT-Plattform des Softwareanbieters Quintiq ein. Mit Hilfe dieser hoch modernen IT-Lösung wird die Planung und Terminierung des gesamten Schiffsverkehrs durch den gut 80 Kilometer langen Kanal optimiert. Damit ist es möglich, die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Passagen bei gleichzeitiger Kostensenkung zu erhöhen. mehr…

Wirtschaftsbereich Logistik hält die Erfolgsspur

Die Stimmung unter den Logistikern aus Industrie, Handel und Dienstleistung ist im ersten Quartal 2017 von Gelassenheit und Optimismus geprägt. Nicht geopolitische Ereignisse dominieren die Diskussionen, sondern Strategie und Praxis – und hier vor allem die Chancen und Risiken des Digitalisierungsprozesses, der alle Handlungsfelder von Supply Chain Management und Logistik erfasst hat. mehr…

Strategisches Digitalisierungsprojekt bei DB Netz

Die Deutsche Bahn treibt die Digitale Transformation voran. Deren für die Bereitstellung der Schieneninfrastruktur zuständige Tochtergesellschaft DB Netz AG will im Digitalisierungs-projekt „Digitale Kapazitätssteigerung (DK)“ den Prozess der Fahrplankonstruktion automatisieren und optimieren. Die Dauer zur Planung von Ad-hoc-Verkehren wird dadurch verkürzt und gleichzeitig die Kapazitätsauslastung der vorhandenen Schienenwege verbessert. mehr…

TomTom knackt die 700.000-Fahrzeuge-Marke

TomTom Telematics gab bekannt, dass das Unternehmen die Marke von 700.000 Fahr-zeugen für seine Connected Car- und Flottenmanagement-Lösung (FMS) geknackt hat. Mit über 46.000 Kunden stärkt das Unternehmen damit seine Spitzenposition als Europas führender FMS-Anbieter. mehr…

Digitale Verschiffungsdokumente im Handel

Hermes-OTTO International verbindet weltweit Lieferanten, Logistiker und Händler über die Tradelink Plattform und stellt so den reibungslosen Dokumentenaustausch aller Beteiligten sicher. Mehr als 3 Millionen elektronische Verschiffungsdokumente wurden bis heute über die Tradelink Plattform ausgetauscht. Hierbei werden Dokumente wie Bill of Lading, Packliste, Rechnung, Ursprungszeugnis und Inspektionsbericht als elektronisch signiertes PDF oder als Standard XML Format zur Verfügung gestellt. Die seit mehr als 10 Jahren bestehende Zusammenarbeit wird nun mit einer mehrjährigen Partnerschaftsvereinbarung noch enger. mehr…

Kewill + LeanLogistics = BluJay Solutions

Kewill und LeanLogistics sind ab jetzt BluJay Solutions. Gleichzeitig wird das BluJay Global Trade Network vorgestellt, ein grundlegend neues Modell, das weit über Automatisierung hinaus geht und die gebündelte Kraft des globalen Supply Chain-Ökosystems nutzt. Durch die Umfirmierung werden umfassende Kenntnisse aus dem Supply Chain- und Transport Management zusammengeführt. mehr…

Heinloth optimiert Fuhrparkmanagement

Trimble Transport & Logistics hat die gesamte Flotte der Unternehmensgruppe Heinloth Holding GmbH & Co. KG mit neuer Telematik ausgerüstet. Ein Zusammenspiel aus der fest eingebauten Einheit Truck4U, der mobilen On-Board-Unit FleetXPS und zusätzlichen Softwareanwendungen bringt dem Logistikunternehmen eine erhebliche Kosten- und Zeitersparnis. mehr…

Den Blick auf die Projektlogistik gerichtet

Exakte Planung vom Auftragseingang bis hin zur abschließenden Auslieferung der Güter: Viele Transportvorgänge führen Speditionen häufig in Form von Projekten mit ihren Kunden durch. Dabei nehmen das Handling vieler Fahrzeuge und der Einsatz von Spezialfahrzeugen eine wichtige Rolle ein. Bei der Abwicklung internationaler Projekte gilt es zudem, die Absprachen zwischen allen Beteiligten präzise durchzuführen und genau zu planen. mehr…

Wertvolle Luftfracht sicher im Blick

27. Februar 2017 · Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mit dem Roadster-Konzept für Elektro-Gegengewichtstapler brachte Linde Material Handling im vergangenen Jahr ein revolutionäres Fahrzeugkonzept auf den Markt. Dem Staplerfahrer eröffnet sich ohne A-Säule rechts und links ein großes Sichtfenster auf Fahrwegumgebung und Last. Vom ersten Moment an begeistert waren die Logistikverantwortlichen der Frankfurt Cargo Services GmbH (FCS) von dieser Konstruktion. Vor gut drei Jahren testeten die Frachtlogistiker bereits über mehrere Monate einen Prototyp und ernteten großes Lob aus der Belegschaft. Jetzt war FCS der Kunde, an den die ersten Seriengeräte ausgeliefert wurden: mehr…

Neue Verladetechnik für Komplettfahrzeuge

22. Februar 2017 · Länder, Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mit zunehmendem Einsatz der Transportmöglichkeiten auf der Schiene zwischen Europa und Asien baut Hellmann Worldwide Logistics seine Kompetenz bei Einzelcontainer-Verkehren in der Zustellung weiter aus. Im Oktober 2016 übernahm Hellmann den Transport für über 200 hochwertige Fahrzeuge eines namhaften Herstellers aus dem Ruhrgebiet per Bahn nach Chongqing in China. Ausschlaggebend war die vorgegebene Laufzeit von 21 Tagen mit der Bahn vom Zeitpunkt der Abholung vor Ort bis zur Bereitstellung der Fahrzeuge in Chongqing bei deren chinesischem Partner. mehr…

Der Automobilindustrie unter die Arme greifen

Autos können sehr schnell sein. Kraftfahrttechnische Transporte dagegen müssen sehr schnell sein. Beide Fälle unterscheiden sich zudem in einem weiteren Punkt: Zu schnelles Autofahren verursacht Bußgelder, wogegen schnelle Lieferungen Kosten sparen. Daher hat sich die Schnellecke Transport AG & Co. KG die Durchführung von Sammel- und Stückgut-Transporten im Bereich Automotive zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat die LIS Logistische Informationssysteme AG gemeinsam mit Schnellecke ein spezielles Modul der Transport-Management-Software WinSped entwickelt und programmiert. Bei dieser Erweiterung handelt es sich um das sogenannte „Automotive Center“ für ablauforientierte Avis- und Auftrags-abwicklung. mehr…

Güterverkehr 2016: Neuer Höchststand

In Deutschland wurden 2016 mehr Güter transportiert als je zuvor. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg das Transportaufkommen gegenüber dem Vorjahr um 1,1 % auf 4,6 Milliarden Tonnen. Zu diesem Wachstum trugen die Verkehrszweige Lastkraftwagen, Seeschiffe, Rohrleitungen und Flugzeuge bei. Beim Eisenbahnverkehr und bei der Binnenschifffahrt gab es dagegen Rückgänge. Insgesamt wuchs der Güterverkehr in Deutschland im vierten Jahr in Folge. mehr…

Zertifizierungstrends in der Logistik 2017

Zuverlässige Frachtführer einsetzen, Temperaturkorridore empfindlicher Arzneimittel nach-weislich einhalten, die Sicherheit von Transporten und IT-Systemen nachhaltig verbessern: Logistikdienstleister in Deutschland stehen auch im Jahr 2017 vor herausfordernden Aufgaben. Geprägt werden sie durch die langfristigen Trends, Geschäftsrisiken zu minimieren und dafür Geschäftspartner zu auditieren. Wolfgang Engel, Leiter des Competence Center Logistics der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH), erklärt im Interview, wie sich Logistikunternehmen optimal aufstellen können. mehr…

LIS AG mit neuem „Automotive Center“

15. Februar 2017 · Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Neue Möglichkeiten für kraftfahrtechnische Transporte: Nach dem Flottenmanagement-System bringt die LIS Logistische Informationssysteme AG eine neue Erweiterung für die Transportmanagementsoftware WinSped auf den Markt. Mit dem WinSped Automotive Center bietet das Unternehmen Lösungen für ablauforientierte Avis- und Auftragsabwicklung im VDA-Umfeld. mehr…

Schneller ROI und weniger Hotline-Anfragen

14. Februar 2017 · IT&TK, Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Transparente Transportprozesse und informierte sowie zufriedene Kunden wünscht sich jeder Unternehmer. Mit der cloudbasierten Software ONE TRACK können Kunden ihre Sendungen selbstständig und in Echtzeit verfolgen. Dadurch sparen Unternehmen Zeit und Kosten. Die Transportmanagement-Lösung kann je nach Bedarf in unterschiedliche ERP-Systeme, unter anderem auch SAP, integriert werden. Anhand eines Projektbeispiels wird der Einsatz der Software erklärt. Der Anwender ist einer der weltweit führenden Produktanbieter aus dem IT-Bereich, zu dem mehrere endkundenbezogene Fachhändler gehören. mehr…

Neue Wege in der Beschaffungslogistik

Hirschmann Automotive geht neue Wege in der Beschaffungslogistik für seine weltweiten Produktionsstandorte. Um Lagerbestände und Kosten für Sondertransporte nachhaltig senken zu können, hat der internationale Automobilzulieferer bereits die Versorgung seines Stamm-werkes im österreichischen Rankweil auf die neue IT-Plattform AX4 umgestellt. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung der Lieferantensteuerung. mehr…

IDS macht Stückgut grüner

10. Februar 2017 · Logistik, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Deutschlands größte Stückgutkooperation, die IDS Logistik, hat den transportbezogenen CO2-Ausstoß seit 2012 um insgesamt 12,8 Prozent gesenkt. In den letzten zwei Jahren waren es 4,2 Prozent. Seit 2012 ermittelt IDS alle zwei Jahre den Carbon Footprint je Sendung und je Kunde gemäß der DIN EN 16258/03.13. Das Mess- und Berechnungs-verfahren wird regelmäßig durch den TÜV Rheinland rezertifiziert. mehr…

Trailerhersteller liefert Ersatzteile mit Noerpel

Die Noerpel-Gruppe hat einen neuen Kunden gewonnen: Seit Januar 2017 organisiert der Logistikdienstleister für den Trailerhersteller Kögel die Ersatzteillogistik. Noerpel übernimmt an seinem Hauptsitz in Ulm die Lagerhaltung, Value-Added-Services sowie die europaweite Distribution der Ersatzteile. Zusätzlich haben Kögel Mitarbeiter in dem Gebäude eigene Büros bezogen. Ein integrierter Ersatzteil-Shop bietet zudem die Möglichkeit zum Direkteinkauf von Kögel Ersatzteilen. mehr…

Alle Welten miteinander verbinden

Europas größte Transportplattform TimoCom ist nicht nur bekannt dafür, effizient Fracht und Laderaum zusammen zu bringen, sondern auch dafür, seinen Nutzern innovatives Netz-werken und digitales Arbeiten zu vereinfachen. Diese Vorteile nutzt auch der internationale Logistikdienstleister Militzer & Münch. Seit mehr als 10 Jahren arbeitet der Logistikdienst-leister Militzer & Münch mit Europas größter Transportplattform TimoCom zusammen. mehr…

Offene Schnittstellen bei Trimble im Mittelpunkt

1. Februar 2017 · Logistik, Messen, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mehr Schnittstellen, einfachere Implementierung und bessere Kooperationsmöglichkeiten: Unter diesem Credo gestaltet der Telematikanbieter Trimble Transport & Logistics seinen Messeauftritt auf der LogiMAT vom 14. bis 16. März 2017 in Stuttgart. Erstmals präsentiert Trimble dort sein Android-basiertes FleetXPS-Tablet. Diese neue, komfortable Flotten-management-Lösung ist Trimbles Antwort auf die steigende Nachfrage nach einer offenen Plattform mit umfassendem Support. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by