Wie Burnout-Prävention das Unternehmen stärkt

Burnout-Prävention ist in der Wirtschaft oft ein heikles Thema. Zwar ist den meisten Unternehmen bewusst, dass chronisch überforderte Führungskräfte nicht die stabilsten „Bausteine“ einer langfristig erfolgreichen Strategie sein können. Geht es aber um konkrete Vorbeugung, schrecken Viele vor den Kosten zurück. Maßnahmen für eine ausgeglichene Work-Life-Balance oder zusätzliche Einstellungen schlagen sich zwangsläufig auf die Profite nieder. mehr…

Integration von Einkaufs- und SCM-Abteilungen

Der Deal steht: Zwei Firmen entschließen sich, zu fusionieren. Die Synergiemöglichkeiten erscheinen riesig. Doch was muss nun konkret geschehen, um die Potentiale voll auszu-schöpfen? Ein Schlüssel hierzu liegt in der Zusammenführung von Abteilungen – sowohl im Einkauf als auch im Supply Chain Management (SCM). mehr…

Tipps zur Optimierung von internen Abläufen

31. Juli 2017 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Moderne Produktionsabläufe, gesteigerte Bedeutung der Mitarbeiterzufriedenheit und Digitalisierung – neue Trends effektiv umzusetzen, stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. Dabei handelt es sich um wichtige Aspekte, die die eigene Wettbe-werbsfähigkeit auf dem Markt erhalten. Betriebe brauchen eine zuverlässige, hochwertige Produktion, motivierte Mitarbeiter und ständige Innovation. mehr…

Das Management übernehmen oder austauschen?

21. Juli 2017 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Können wir mit dem aktuellen Management die geplanten Übernahmeziele erreichen? Das prüfen Investoren vor Unternehmensübernahmen kaum: Teils weil sie die Bedeutung des Faktors Mensch unterschätzen, teils weil im Vorfeld von Unternehmensakquisitionen die nötigen Infos nur schwer zu erlangen sind. mehr…

Digitale Transformation erfordert digitale Fitness

Fit für die Digitalisierung zu sein, erfordert von Unternehmen Spitzenleistungen. Den Projekterfahrungen von Acquia zufolge sind dazu eine Reihe von Anforderungen wie Beharrlichkeit, Entschlossenheit, Agilität und Schnelligkeit gefordert. Die Digitale Transformation ist mit einem Marathonlauf vergleichbar, der immer wieder von kurzen, schnellen Sprints unterbrochen wird. Wer hier vorne dabei sein will, muss optimal trainiert sein. mehr…

Flache Hierarchien sorgen für mehr Innovationen

14. Juli 2017 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Unternehmen mit flachen Hierarchien sind innovativer: 61 Prozent der Firmen, die mit wenigen Hierarchiestufen auskommen, bringen aus Sicht ihrer Mitarbeiter besonders gut neue Ideen hervor. Im Gegensatz dazu wird nur ein Drittel der Unternehmen, die stark hierarchisch organisiert sind, von seinen Mitarbeitern als besonders innovativ eingeschätzt. Das zeigt eine Studie von Kienbaum und StepStone zu den Organisationsstrukturen in deutschen Unternehmen, für die mehr als 14.000 Fach- und Führungskräfte befragt wurden. mehr…

Logistikdienstleister spüren Fachkräftemangel

Der Mangel an qualifiziertem Personal ist besonders für die Mehrheit der Arbeitgeber im Bereich der Logistikdienstleistung von zentraler Bedeutung. Dies ergab eine weitere Auswertung der Frühjahrsumfrage zum Fachkräftemangel der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Die Analyse gibt außerdem Aufschluss über regionale Unterschiede sowie über Unterschiede zwischen dem Logistiksektor und den Bereichen Handel und Industrie. mehr…

Change-Projekte belasten Mitarbeiter enorm

6. Juli 2017 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mit dem jüngsten Change-TED hat Mutaree die Frage gestellt „Macht Change krank“. Die Hälfte aller Befragten gab an, dass sie durchschnittlich 60 Prozent und mehr ihrer regulären Arbeitszeit für Change-Projekte aufwenden, bei gleichbleibendem Druck im Tagesgeschäft. Tendenz steigend. 53 Prozent sagten, dass der Erfolg der Change-Projekte sehr hohe Bedeutung habe. 79 Prozent gaben an, dass sie trotz dieser enormen zusätzlichen Belastung durch Change-Projekte keine Entlastung im Tagegeschäft bekommen. mehr…

Change: Die Zukunft gemeinsam planen

Unternehmerisch handeln bedeutet, die Zukunft gedanklich vorwegzunehmen und die Weichen rechtzeitig in Richtung Zukunft zu stellen. Das ist die Aufgabe aller Top-Entscheider in den Unternehmen. Die meisten Veränderungen in der Wirtschaft und in den Unternehmen verlaufen schleichend. Man nimmt sie im Alltag nicht wahr. Deshalb lohnt es sich beim strategischen Planen meist, sich zunächst zu fragen: „Was hat sich in letzten 10, 20 Jahren verändert?“ Aus den Entwicklungslinien in der Vergangenheit können dann Schlüsse für die Zukunft gezogen werden. mehr…

Dilemma – Projektorganisation im Mittelstand

Die Projektorganisation ist eines der wichtigsten Instrumente, um Projekte erfolgreich und termingerecht zu realisieren und die Komplexität großer umfangreicher Projekte in den Griff zu bekommen. Damit ist die Projektorganisation Grundlage für effizientes Arbeiten und Schlüssel zum Erfolg. Doch Ergebnisse der im Rahmen von techconsult durchgeführten Studie „Projekt-Performance-Index“ zeigen, dass in vielen Unternehmen die Projektorgani-sation nicht optimal läuft. Eine Ursache: Keine optimale softwareseitige Unterstützung. mehr…

New Work: Mini-Korrekturen statt Kulturwandel

Die meisten Unternehmen beschäftigen sich nur oberflächlich mit der Frage, wie sie die Zukunft der Arbeit gestalten können: Zwar haben schon 74 Prozent der deutschen Firmen das Trendthema New Work auf ihrer Agenda, aber viele Unternehmen begnügen sich damit, ihren Mitarbeitern zu erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten anstatt zum Beispiel ihre Unter-nehmenskultur weiterzuentwickeln. Das ergab eine Stichprobe der Personal- und Manage-mentberatung Kienbaum. Für den New Work Pulse Check haben Firmen einen Einblick in Status quo und Zukunft ihrer Art zu arbeiten gegeben. mehr…

Gesetzesänderung: Weniger Zeitarbeitnehmer?

Die Nachfrage nach Zeitarbeit war im Jahr 2016 auf stabil hohem Niveau. Von diesem Trend konnten die führenden 25 Anbieter profitieren und ihre Umsätze durchschnittlich um 6,5 Prozent steigern. Die Zahl der von den Top 25 beschäftigten Zeitarbeitnehmer stieg im gleichen Zeitraum um durchschnittlich 4,3 Prozent. Für 2017 rechnen die führenden Unternehmen mit einem weiteren Umsatzwachstum von 6,1 Prozent, das deutlich über dem erwarteten Marktwachstum von 2,9 Prozent liegen würde. Für 2018 wird jedoch ein Rückgang der Zahl der Zeitarbeitnehmer prognostiziert als Folge der Gesetzsänderungen, die zum 1. April 2017 in Kraft getreten sind. mehr…

Die Mitarbeiter am Ort des Geschehens entwickeln

Wie können wir unseren Mitarbeitern auf der wertschöpfenden Ebene die Kompetenz vermitteln, Verbesserungschancen selbst zu erkennen und eigenständig zu nutzen – und so unsere Innovationsgeschwindigkeit erhöhen? Das fragen sich viele Unternehmen, weil der Veränderungsbedarf in ihnen kontinuierlich steigt. mehr…

Krankenstand lässt Lohnnebenkosten steigen

In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Zeitraum vom ersten Quartal 2016 zum ersten Quartal 2017 kalenderbereinigt um 2,5 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen die Arbeitskosten im Vergleich zum Vorquartal saison- und kalenderbereinigt um 0,5 %. mehr…

Chefsache „Mitarbeiter kündigen“

30. Mai 2017 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mitarbeiter kündigen – vor dieser Aufgabe graust es den meisten Führungskräften von Klein- und Mittelunternehmen (KMU). Denn sie können sich nicht hinter der Entscheidung einer fernen Zentrale verstecken. Viele Inhaber und Geschäftsführer von KMU wälzen sich deshalb nächtelang schlaflos in ihren Betten, bevor sie beschließen: Ich entlasse diesen Mitarbeiter. mehr…

Wichtige Kompetenzen eines Change-Managers

19. Mai 2017 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Change ist Alltag in den Unternehmen und muss wie das Tagesgeschäft funktionieren. Je komplexer das Veränderungsvorhaben, desto wichtiger ist es, über Change Kompetenzen und Ressourcen zu verfügen. „Change Projekte sollten sich für alle Betroffenen normal anfühlen und weder Angst noch Schreckstarre auslösen. Gefragt sind professionelle Change Treiber, die den Prozess entsprechend organisieren und koordinieren. mehr…

Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet

Führung ist im digitalen Zeitalter wichtiger denn je – das betont Barbara Liebermeister in ihrem neuen Buch „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“. All about Sourcing im Interview mit der Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt. mehr…

Change-Bedarf: Was macht Sinn?

Veränderungen sind inzwischen der Normalzustand. Mitarbeiter und Führungskräfte brauchen Change-Kompetenzen, um alle bevorstehenden notwendigen Veränderungen gelassen, erfolgreich und nachhaltig gesund zu bewältigen. „Externe Change-Beratung ist eine Möglichkeit, die erforderliche Change-Kompetenz kurzfristig und geballt an Bord zu holen. Interne Qualifizierung hingegen ist eine nachhaltige Lösung, um langfristig verfügbares Change-Know-how in den eigenen Reihen aufzubauen. Der Aufbau einer internen Change-Beratungseinheit befähigt Unternehmen, die zunehmend erforderlichen Anpassungen gut zu bewältigen“, rät Claudia Schmidt, Geschäftsführerin der Mutaree GmbH. mehr…

Mit agilen Coaches agiler werden

„Wir wollen agiler werden.“ Das verkünden zurzeit viele Unternehmen. Dabei vergessen sie leider meist, dass Agilität eine Veränderung der Kultur in der Organisation erfordert – und nicht nur das Einführen neuer Begriffe und Methoden. mehr…

Geschäftsreisen schlagen auf das Wohlbefinden

Geschäftsreisende schlafen unterwegs schlechter, ernähren sich ungesünder und haben weniger Kontakte ins soziale Umfeld. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Trendumfrage von American Express Global Business Travel (GBT) unter deutschen Geschäftsreisenden. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by