Optimierung von Linearantrieben für Zulieferer

Im Rahmen des „AIP“-Programms berieten Branchenexperten von NSK einen Automobilzulieferer bei der Optimierung der Linearantriebe in seinen Bearbeitungszentren. Das Ergebnis: Die Lebensdauer der Kugelgewindetriebe konnte um den Faktor Sechs gesteigert werden. Daraus ergeben sich jährliche Einsparungen von rund 266.000 Euro. mehr…

Studie ‚Sensor Technologien 2022‘

5. Januar 2018 · Märkte, Zuliefermarkt · Meldung kommentieren 

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) veröffentlicht seine neue Studie ‚Sensor Technologien 2022‘. Die Studie gewährt Interessierten einen vorausschauenden Einblick in technologische Trends und bündelt kompetentes Expertenwissen der AMA Mitglieder aus dem AMA Wissenschaftsrat und einiger Industrievertreter. mehr…

Fester Zusammenhalt auf engem Raum


Für Anwendungen mit begrenztem Bauraum sind Miniaturkupplungen die beste Wahl. KBK Antriebstechnik aus Klingenberg bietet ein breites Programm dieser Kupplungen für verschiedenste Einsatzbereiche. Sie zeichnen sich allesamt durch eine hohe Torsionssteife aus und weisen nur minimale Rückstellkräfte auf. mehr…

Der Drache gewinnt weiter an Bedeutung

China zeichnet sich durch ein rasantes Wirtschaftswachstum aus. Zahlreiche Unternehmen beziehen Roh-, Halb- und Fertigerzeugnisse aus China. Das Land bietet ein bedeutendes Potenzial als Produktionsstandort und Beschaffungsquelle. Die Volksrepublik China (VR China) ist nach den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und wird voraussichtlich die USA in der Wirtschaftsleistung in den nächsten Jahren überholen. mehr…

Branchenzahlen für Sensorik und Messtechnik

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 460 Mitglieder quartalsweise zur wirtschaftlichen Entwicklung. Die Branche zeigte sich bereits in den beiden vorherigen Quartalen des laufenden Jahres als stabile Wachstumsgröße und kann für das dritte Quartal fünf Prozent mehr Umsatz und zwei Prozent höhere Auftragseingänge vermelden. mehr…

Reale und virtuelle Welten verknüpfen

Maschinenzugehörige Daten und Dokumente effizienter verwalten und dadurch den Wartungs- und Instandhaltungsprozess in Industrieunternehmen vorhersehbarer machen: Um dies zu ermöglichen, erarbeitet der Softwareanbieter BCT Deutschland aktuell gemeinsam mit dem Center Connected Industry, das zum Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus zählt, und dem Bildverarbeitungsspezialisten Cognex Corporation einen Demonstrator für sein cloudbasiertes Object Management System (OMS). mehr…

Schnecken und -räder für den Dauereinsatz


Für die Realisierung von Schneckenradgetrieben bietet norelem ab sofort eine Vielzahl an Schnecken und Schneckenrädern an. Sie sind in Achsabständen von 17 mm bis 80 mm ab Lager lieferbar, wobei pro Achsabstand mehrere Übersetzungen erhältlich sind. mehr…

Hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen

Syncron, der führende Anbieter von cloudbasierten After-Sales-Service-Lösungen zur Maximierung von Betriebszeiten und Optimierung des Kundenservice für Hersteller weltweit, gewinnt mit CLAAS einen weltweitführenden Hersteller von Landmaschinen als neuen Kunden. Claas nutzt die Softwarelösung Syncron InventoryTM – Retail, um den Lagerbestand seiner Ersatzteile über das weltweite Händlernetz zu optimieren. mehr…

Frequenzumrichter in höherer Schutzklasse

11. Dezember 2017 · Unternehmen, Zuliefermarkt · Meldung kommentieren 

Die bewährten Bonfiglioli Umrichter S2U sind nun auch in Schutzklasse IP66 und höherer Leistung erhältlich. Die kompakten Plug & Play Umrichter S2U IP66 für einphasige 230-Volt-Netze als auch dreiphasige 400-Volt-Netze bestehen aus drei Baugrößen mit Motorleistungen von 0,4 kW bis 18,5 kW. Die neue Umrichterreihe S2U IP66 ist besonders geeignet für Anwendungen in rauen Umgebungen. mehr…

Schraubkappe mit zusätzlicher Dichtscheibe


Pöppelmann KAPSTO bringt mit der Normreihe GPN 802 eine neue Schraubkappe auf den Markt, die erhöhte Dichtigkeitsanforderungen erfüllt. Sie basiert auf der bewährten GPN 800-Kappe aus dem KAPSTO-Normprogramm mit über 3.000 Abmessungen, die dank ihrer Robustheit, Temperaturbeständigkeit und Dichtheit einen hervorragenden Schutz während der Fertigung, Lagerung und beim Transport bietet. mehr…

ZF prämiert seine Top-Zulieferer

Die ZF Friedrichshafen AG ehrt ihre besten Lieferanten mit den ZF Supplier Awards. Im Rahmen des Global Supplier Summits erhalten sieben Zulieferer in vier verschiedenen Kategorien einen Preis für ihre herausragenden Leistungen. Neu in diesem Jahr ist der Award für die beste Dienstleistung im Bereich Digitalisierung. mehr…

Von der Grundlagenforschung zur Sonderlösung


Die Realisierung langsamer Bewegungen unter hohen mechanischen Belastungen gilt als die große Domäne der selbstschmierenden Gleitlager von OILES. Neben den Fahrzeugbauern sind es traditionell daher vor allem die Konstrukteure von Bau- und Sondermaschinen sowie Brücken- und Hydrotechnik, die auf diese wartungsfreien, verschleißarmen und umwelt-freundlichen Maschinenelemente vertrauen. Allerdings entdecken auch immer mehr Anlagenbauer anderer Branchen – etwa jene aus Windenergie und Materialhandling – die Vorteile dieser vielseitigen Kinematik-Komponenten. Lesen Sie im Interview mit Holger Dietz, dem Teamleader Industry von OILES Deutschland, welche Faktoren und Trends die Gleitlager-Entwicklung derzeit maßgeblich bestimmen. mehr…

Nachfrage nach IoT-Anwendungen besonders hoch

Das Internet der Dinge (IoT) boomt. In den kommenden drei Jahren wird der Markt, sprich die Vernetzung unzähliger Sensoren und Aktoren, von Haushaltsgeräten und Industrieanlagen, weltweit auf ein Volumen von rund 470 Milliarden US-Dollar anwachsen. Besonders stark entwickelt sich das IoT-Geschäft im Unternehmensumfeld. Dort prognostiziert die internationale Managementberatung Bain & Company für 2020 Umsätze von 331 Milliarden US-Dollar. Der Bereich Industrie 4.0 – also Anwendungen im verarbeitenden Gewerbe – macht dabei allein 85 Milliarden US-Dollar aus. mehr…

Leichtbauteile für die Automobilindustrie


Ein unkonventionelles Fertigungsverfahren für den automobilen Leichtbau entwickeln Wissenschaftler am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH. Mit dem sogenannten Folgeverbundhybridschmieden wollen sie Blech- und Massivteile in einem einzigen Werkzeug vorbereiten, verbinden, umformen und nachbearbeiten. Im Vergleich zur konventionellen Massivumformung soll das Verfahren nicht nur Zeit sparen, sondern auch Kosten – weil deutlich geringere Presskräfte nötig sind und somit kleinere Umformmaschinen ausreichen. Durch die Verbindung von Massivteilen mit Blechen aus hochfestem Stahl lassen sich zudem leichtere Bauteile herstellen als mit konventionellen Schmiedeverfahren. mehr…

Continental startet Turbolader-Produktion in China

Im Turboladermarkt gilt Continental als Senkrechtstarter. Das Technologieunternehmen ist 2011 in dieses Geschäftsfeld eingestiegen und hat sich mit seinen innovativen und vielfach preisgekrönten Produkten auf Anhieb an der Spitze etabliert. Jetzt folgt die Expansion in die Breite: Am chinesischen Continental-Standort in Jiading, einem Stadtbezirk von Shanghai, eröffnet das Unternehmen sein erstes Turboladerwerk außerhalb Europas. mehr…

Ruckzuck eingehängt mit den neuen Lasthaken


Lasthaken von norelem dienen als Schnittstelle zwischen Hebezeug und Anschlagkette bzw. textilen Anschlagmitteln. Sie ermöglichen das Heben von Lasten bis zu 10 Tonnen und werden unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsbestimmungen gefertigt. Bei norelem finden Konstrukteure alle gängigen Hakentypen mit Ösen- oder Gabelkopf. Letztere werden mit Bolzen und Splint geliefert; sie erlauben eine direkte Montage der Kette ohne Verwendung von Verbindungsgliedern. mehr…

Metall raus – Kunststoff rein

22. November 2017 · Unternehmen, Zuliefermarkt · Meldung kommentieren 

Steh- und Flanschlager sind extremsten Belastungen wie Schmutz und Staub ausgesetzt. Sei es in Baumaschinen oder in Förderanlagen von Glas und Tonprodukten. Gleichzeitig müssen Maschinen- und Anlagenbetreiber eine zuverlässige Schmierung sicherstellen. Mit den neuen igus Kugelkalotten aus dem Hochleistungskunststoff iglidur J können Kunden jetzt auf eine schmier- und wartungsfreie Lösung zurückgreifen, die sich in Sekundenschnelle einsetzen lässt. mehr…

Radiale Kraft in gerader Linie

Das Unternehmen TFC gehört zu den führenden Anbietern der gewalzten Flachdrahtfedern des US-amerikanischen Herstellers Smalley. Bekannt ist es vor allem für seine Wellenfedern, die bei gleichem Federweg und gleicher Belastbarkeit bis zu 50 Prozent weniger axialen Bauraum beanspruchen als traditionelle Runddrahtfedern. Eng verwandt mit diesem Federn-typ ist aber auch der zweite Beststeller im Portfolio von TFC: Die Flachdraht-Linearfeder. In der Konstruktion dient sie oft als kostengünstige Lösung für Einrast-, Anpress- und Abdicht-funktionen. mehr…

Stahlkolben in Pkw-Dieselmotoren?

Die Reglementierung der CO2-Emissionen von Pkw und das damit verbundene Downsizing der Motoren stellen immer höhere Anforderungen an Bauteile wie Kolben. Insbesondere in hochaufgeladenen Dieselmotoren stoßen die bislang eingesetzten Aluminiumkolben an ihre Grenzen. Hohe Ressourceneffizienz und die Verringerung der CO2-Emissionen waren wesentliche Ziele bei der Entwicklung der neuen Kolbengeneration, mehr…

Fabrik der Zukunft – für morgen vorbereiten

Im Maschinenbau wird die Frage gerade intensiv diskutiert: Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus und was bedeutet das für aktuelle Investitionsentscheidungen? Was ist zukunftssicher und wie lässt sich moderne Produktion an den jeweils aktuellen Bedürfnissen des Marktes ausrichten? Und schließlich: Was kann Automatisierung zu dieser Entwicklung beitragen? mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by