D&B liefert 170 Mio. Unternehmensprofile

Seit September 2010 bietet der Wirtschaftsinformationsdienst D&B Deutschland Zugriff auf weltweit 170 Millionen Unternehmensprofile. Im letzten Halbjahr ist die Zahl Einträge in der D&B-Datenbank damit um zehn Millionen gestiegen.

„Insbesondere in China und Indien, aber auch in Russland und den Ländern Osteuropas haben wir bei der Zahl der erfassten Unternehmen deutlich zugelegt“, sagt Thomas Dold, Geschäftsführer der D&B Deutschland GmbH in Darmstadt. „Mit diesen Informationen erleichtern wir deutschen Unternehmen das Erschließen neuer Marktpotenziale für nationale und internationale Vertriebsaktivitäten.“ Über das D&B Worldwide Network sammeln D&B-Mitarbeiter in allen Regionen der Welt Daten über Unternehmen – automatisiert oder auch durch Recherchen direkt vor Ort.

Die 170 Millionen Unternehmensprofile auf der D&B-Datenbank bieten den Nutzern länderübergreifend zusätzliche vertriebs- und marketingrelevante Informationen. Darin enthalten sind unter anderem Informationen zur kompletten Unternehmenslandschaft in Deutschland mit 4,5 Millionen aktiven deutschen Unternehmen. Nach mehr als 50 Kriterien können Unternehmen auf der Datenbank selektiert werden, um daraus zielgenau potenzielle Neukunden für Vertriebsaktivitäten zu gewinnen und weltweit neue Absatzpotenziale zu entdecken.

„In gleichem Maße, wie Unternehmen weltweit tätig sind, so sind sie auch weltweit verflochten. Informationen über Anteilseigner, Mutter-, Schwester- oder Tochtergesellschaft im In- und Ausland sind wichtige Ansatzpunkte für analytisches CRM und erfolgreiche Vertriebs- und Marketingaktivitäten. Diese Informationen sind in der D&B-Datenbank verfügbar und unterstützen die Verantwortlichen in Vertrieb und Marketing bei der zielgerichteten Auswahl und Ansprache von Neukunden sowohl in Deutschland als auch weltweit“, teilt D&B mit.

Weitere Informationen unter: www.adressen-weltweit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.