Geringere Kosten für Software-Integration


Coupa Software und die Software AG haben eine weitreichende Partnerschaft vereinbart. Ziel der Partnerschaft ist es, die Integration von Coupa in führende ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning) von SAP und Oracle weiter zu erleichtern und zu beschleunigen. Im Rahmen der Vereinbarung erweitert Coupa, eines der führenden Unternehmen im Bereich Cloud-basiertes Spend-Management, seine CoupaLink-zertifizierten Lösungen um den webMethods Connector der Software AG.

Die Software AG hat zusammen mit Coupa einen Konnektor entwickelt, der Kunden unterstützt, die Kosten für die Software-Integration zu reduzieren. Der Konnektor – webMethods Connector for Coupa – ist nun von Coupa zertifiziert und ermöglicht es Unternehmen, die weltweit vernetzte Plattform von Coupa an Unternehmensanwendungen anzubinden, die mit webMethods integriert sind.

„Unsere Partnerschaft mit Coupa hilft unseren Kunden, Zeit, Kosten und Arbeitsaufwand bei der Integration zu sparen. Unser webMethods Connector kann mit jedem Unternehmen arbeiten, das die Coupa-Plattform nutzt“, erklärt Subhash Ramachandran, Senior Vice President, Produktmanagement und Marketing, Software AG. „Diese Art von Innovation und ‚Open-Business‘-Zugang ist genau das, was wir von Coupa im Laufe der Zeit erwartet haben.“

Ebenso wie Coupa nach Angaben führender Marktforschungsunternehmen zu den besten Plattformen im Bereich Spend Management gezählt wird, gehört auch die webMethods-Plattform der Software AG zu den besten Plattformen für Anwendungsintegration. Die webMethods-Plattform ermöglicht es Unternehmen, Systeme und SaaS-Anwendungen, Partner, Daten und Geräte im Unternehmen schnell zu integrieren.

CoupaLink ist eine offene Integrationsplattform auf API-Basis, die Technologiepartnern und unabhängigen Softwareanbietern (ISVs) die Integration ihrer Produkte in die Coupa-Plattform ermöglicht. CoupaLink unterstützt APIs für verschiedene Lösungsbereiche wie Vertragswesen, Berücksichtigung der Steuergesetzgebung, ERP-Integration, Fakturierung, Zahlungen, Travel & Expenses und Middleware-Plattformen.

Damit sind die Partner in der Lage, eng mit Coupa zusammenzuarbeiten, um optimierte Geschäftsprozesse zu definieren, die über APIs integriert werden und so zu einer gut konzipierten End-to-End-Lösung für Kunden führen. Diese integrierten Lösungen helfen Kunden dabei, die Coupa-Plattform schneller und zu deutlich niedrigeren Kosten einzuführen.

„Eines unserer wichtigsten Ziele ist, unseren Kunden sehr schnell einen hohen Mehrwert zu liefern“, sagt Roger Goulart, Vice President of Business Development and Alliances bei Coupa. „Die Partnerschaft mit der Software AG unterstützt diesen Ansatz, da unsere Kunden auf diese Weise die Herausforderungen der ERP-Anbindung schnelller und kostengünstiger meistern können.“

Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommentare

Ihre Meinung zur Meldung




  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by