Personalsuche mit modernem Bieterverfahren

Mit dem Hamburger Start-up expertist finden Unternehmen ab jetzt für ihre Projekte direkt, schnell und transparent selbstständige Spezialisten aus den Bereichen Unternehmens-beratung, IT-Beratung und Interim Management. Wer bei der Suche nach externen Spezialisten auf professionelle Unterstützung setzt, sieht sich oftmals mit undurchsichtigen Vermittlungsprozessen und hohen Kosten konfrontiert. expertist, eine Schnittstelle zwischen selbstständigen Experten und Unternehmen, bietet nun einen neuen, innovativen Weg: Im Fokus des Prozesses steht das moderne Bieterverfahren, das marktgerechte Konditionen als auch Preistransparenz garantiert. Selbstständige Berater, Manager und auch Unternehmen profitieren von einem neuen Akquise-Tool. So können die Experten um spannende und qualitativ hochwertige Projekttätigkeiten in Unternehmen konkurrieren, zu denen sie ansonsten kaum Zugang hätten.

Transparenz für beide Seiten
Auf der Beschaffungsplattform stellen Firmen ihre Projekte ein, selbstständige Experten können sich in den Bereichen Unternehmensberatung, IT-Beratung und Interim Management bewerben. Dabei ist der komplette Prozess digitalisiert, den Bewerbungsprozess steuern die Firmen selbst. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist wählen Unternehmen die Bewerber aus, die für sie potentiell geeignet sind; expertist schaltet sie dann für das Bieterverfahren, das eigens entwickelt wurde, frei. Experten können nun ihre Konditionen einstellen und auch im weiteren Verlauf jederzeit anpassen. Dies passiert anonym, erst zum Ende gibt expertist die Kontakt-daten der Bewerber mit den drei preislich attraktivsten Angeboten an das Unternehmen weiter, sodass sie nun die Möglichkeit haben, direkt miteinander in Kontakt zu treten und den für den Job passenden Experten auszuwählen. expertist erhält dabei als Gebühr zehn Prozent des Auftragsvolumens.

Nach Abschluss des Projektes können Unternehmen die Arbeit des Experten bewerten und liefern so ein weiteres Entscheidungskriterium für die nächsten Bewerbungen der Fachkräfte. Nach einem Jahr ist zudem eine direkte Beauftragung für Projekte möglich, ohne die Einbindung von expertist.

Innovative Prozesse revolutionieren den Markt
Meilenstein im Prozessablauf ist das Bieterverfahren. Anders als am Markt üblich setzt expertist bereits mit der Preisverhandlung ein, bevor sich das Unternehmen auf einen Kandidaten festlegt. Nur so kann von Anfang an Preistransparenz für beide Seiten garantiert werden. Unternehmen und externe Fachkräfte effektiv und einfach zusammenzubringen – stets zu marktgerechten Konditionen – ist das Ziel des CEO, Andreas Zimmermann und des CIO Marc Fernsel von expertist. Basierend auf der Vision, den Expertenmarkt für Unter-nehmen transparenter zu machen und Spezialisten die Möglichkeit zu einem fairen Wettbewerb zu bieten.

„Der Bedarf an Fachkräften, die sie für zeitlich begrenzte Projekte einsetzen möchten, wächst in deutschen Unternehmen stetig. Durch das Aufbrechen des klassischen Arbeitsmarktes binden sich hochkarätige Experten nicht mehr auf Dauer an Unternehmen, sondern bestimmen durch selbstständige Arbeit ihren Berufsalltag. Um diese beiden Seiten zusammen zu bringen, haben wir expertist gegründet“, so Andreas Zimmermann, CEO und Gründer des Unternehmens. „Wir digitalisieren und revolutionieren mit expertist Prozesse, die bisher analog waren. Unser wichtigstes Anliegen ist dabei, als Schnittstelle zu fungieren, die marktgerechte und faire Bedingungen ermöglicht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.