Kugelgewindetriebe aus „Tough Steel“

Die neuen Kugelgewindetriebe der S-HTF-Serie, die NSK jetzt vorstellt, bieten eine mehr als doppelt so hohe Lebensdauer und eine 1,3mal höhere dynamische Tragfähigkeit. Erreicht werden diese Werte in erster Linie durch einen neuen Werkstoff für Spindelantriebe, bei dem eine optimale Kombination aus Härte und Zähigkeit erreicht wird. Der Werkstoff mit der Bezeichnung „Tough Steel“ bewährt sich bereits in Wälzlagern. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schaltzentrale in gesamter Mercedes E-Klasse

27. April 2017 · Märkte ·  

Ob Benziner, Diesel oder Plug-in-Hybrid: In allen Modellen der neuen Mercedes E-Klasse ist der Central Powertrain Controller (CPC) von Continental als so genanntes Gateway die elektronische Schaltzentrale des Antriebs. Dieses völlig neu entwickelte Steuergerät mit einem leistungsfähigen Multicore-Prozessor und einer offenen, variablen Vernetzungs-architektur auf Basis der neuen Continental-Motorsteuerungsplattform Engine Management System 3 (EMS3) ist für die gesamte Kommunikation zwischen den verschiedenen Steuer-geräten des Antriebsstrangs zuständig – und kann darüber hinaus noch Steuerungs-funktionen von anderen Geräten übernehmen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Automobilindustrie – neue Wertschöpfungsketten

17. März 2017 · Märkte, Messen, Technologie, Unternehmen ·  

Muss ein wirtschaftlich effizientes Elektroauto gebaut werden wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor? Sind Vorlaufzeiten von fünf Jahren und Anlaufkosten im dreistelligen Millionenbereich wirklich notwendig? Und wie lassen sich trotz kleinerer Stückzahlen attraktive Preise realisieren? Antworten auf diese Fragen gibt es auf der CeBIT: Mit Ideen für digitale Wertschöpfungsketten will ein Aachener Gründerteam die Fahrzeugbranche auf den Kopf stellen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Der Automobilindustrie unter die Arme greifen

Autos können sehr schnell sein. Kraftfahrttechnische Transporte dagegen müssen sehr schnell sein. Beide Fälle unterscheiden sich zudem in einem weiteren Punkt: Zu schnelles Autofahren verursacht Bußgelder, wogegen schnelle Lieferungen Kosten sparen. Daher hat sich die Schnellecke Transport AG & Co. KG die Durchführung von Sammel- und Stückgut-Transporten im Bereich Automotive zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat die LIS Logistische Informationssysteme AG gemeinsam mit Schnellecke ein spezielles Modul der Transport-Management-Software WinSped entwickelt und programmiert. Bei dieser Erweiterung handelt es sich um das sogenannte „Automotive Center“ für ablauforientierte Avis- und Auftrags-abwicklung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Sind Einkaufskooperationen Pflicht oder Kür?

Bessere Konditionen auf Basis eines gemeinsamen Einkaufs von Bürobedarfen, Software Services und KEP-Dienstleistungen klingt verlockend. Doch in der Praxis kommt es in Einkaufsgemeinschaften immer wieder zu Problemen, insbesondere die persönlichen Beziehungen der Unternehmen untereinander spielen eine entscheidende Rolle. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Mittelständische Zulieferer stehen am Scheideweg

Die deutschen Automobilzulieferer legen ein robustes Wachstum vor und sind in der Lage, ihre finanzielle Schuldenlast signifikant zu reduzieren. Die wirtschaftliche Performance der einzelnen Unternehmen ist jedoch sehr unterschiedlich und hängt vorwiegend von ihrer Größe ab. Dies gilt insbesondere für mittelständische Automobilzulieferer, die an Wachstum und Profitabilität zulegen müssen. Das sind die zentralen Ergebnisse der Global Automotive Supplier Benchmark-Studie der Managementberatung Oliver Wyman zur weltweiten Auto-mobilzulieferer-Industrie. mehr…

· Meldung kommentieren ·

eSIM-Management setzt neue Maßstäbe

27. Oktober 2016 · IT&TK, Länder, Lieferanten, Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Giesecke & Devrient unterstützt als „Trusted eSIM Management Partner“ die BMW Group bei der weiteren Digitalisierung des Fahrzeugs. Seit Juli laufen bei BMW Fahrzeuge mit der G&D-Systemlösung für „Connected Drive Services“ vom Band. G&D liefert dem deutschen Premiumhersteller BMW Group das eSIM-Management für die „Connected Drive Services“ zu. Die neue Generation der SIM-Karten ist nicht mehr an jeweils ein bestimmtes Land und einen Mobilfunknetzbetreiber gebunden. Anstatt unterschiedliche SIM-Karten in der Kommunikationselektronik eines jeden Fahrzeugs einzusetzen, bietet die G&D Lösung die Flexibilität eine Vielzahl an Ländern und Mobilfunkanbietern mit einer einheitlichen SIM zu unterstützen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Rising Stars 2016 in der Automobilindustrie

22. Juni 2016 · Märkte, Menschen ·  

Korn Ferry und die Automotive News Europe haben die „Rising Stars 2016“ der europäischen Automobilindustrie gekürt. Insgesamt konnten 15 Führungskräfte von Herstellern und Zulieferern die Auszeichnung erringen, darunter vier Deutsche. Sie kommen von BorgWarner Turbo Systems, Hiltie International, Johnson Controls und Webasto Thermo & Comfort. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lünendonk-Automotive-Radar 2016

Die hohe Geschwindigkeit der Marktveränderungen, mit der sich die Anforderungen an Unternehmen massiv ändern, macht auch vor der Automobilindustrie nicht halt. Stand früher die möglichst effiziente Produktion des Autos im Vordergrund, ist es heute die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über den Einkauf und die Produktion bis hin zum Verkauf und zum After Sales Service. Insbesondere die Emissionsreduzierung und die Digitalisierung stellen die Branche sowohl im Hinblick auf die Unternehmensprozesse als auch bezogen auf das eigentliche Produkt unter einen hohen Anpassungsdruck. Die Automobilindustrie muss sich mit immer neuen Innovationsthemen und Aufgabenstellungen beschäftigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Um welche es sich dabei handelt und wo Unternehmen dabei auf externe Partner zurückgreifen, hat das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk in einer aktuellen Studie analysiert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Brexit: 7 Mrd. deutsche Exporte auf der Kippe

27. Mai 2016 · Konjunktur, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Euler_Hermes_Auswirkungen_BrexitDie größten Verlierer wären zwar die Briten selbst, aber ein möglicher Brexit wäre auch ein Albtraum für deutsche Exporteure: Fast 7 Milliarden (Mrd.) Euro an Exporten gingen für sie bis 2019 verloren im Falle eines „harten Ausstiegs“ ohne Handelsabkommen. Auch die Insolvenzen in der Bundesrepublik würden dadurch zusätzlich steigen. Zu diesem Schluss kommt Euler Hermes in seiner aktuellen Studie „Brexit: What does it mean for Europe?“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Urea-Sensor für sauberere Dieselantriebe

9. Februar 2016 · Lieferanten, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Continental_img_2016_02_04_urea_1_de-data_500
Die Abgasnachbehandlung hat eine Schlüsselrolle für die weitere Reduktion der Kraftfahr-zeugemissionen. Neben der Senkung der CO2-Emissionen, ist die Minimierung des Ausstoßes der schädlichen Stickoxide eine der großen Herausforderungen der Automobil-industrie. Deshalb treibt das Technologieunternehmen Continental seit 2011 auch die Entwicklung der Selective Catalytic Reduction-Technologie (SCR) voran. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Vorbeugendes Qualitätsmanagement spart Kosten

27. Januar 2016 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Technologie, Unternehmen ·  

Ein erfolgreicher Hersteller von Sportwagen stattet jetzt seine deutschen Werke mit der Software für Integriertes Prozessdaten-Management IPM aus. Die Lösung aus dem Hause CSP GmbH & Co. KG überwacht in der Produktion automatisiert den Fertigungsprozess und informiert die Prozessverantwortlichen sofort selbst über kleinste Veränderungen. Durch dieses vorbeugende Qualitätsmanagement lässt sich gleichzeitig vermeiden, dass fehlerhafte Produkte oder Komponenten weiter verarbeitet werden und in den Verkauf gelangen. Indem die Prozessdaten beobachtet und ausgewertet werden, lassen sich nicht nur sehr schnell die passenden Maßnahmen ergreifen, sondern gleichzeitig auch erhebliche Kosteneinsparungen erzielen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Sensorik und Messtechnik: Auftragseingänge stabil

11. Dezember 2015 · Länder, Lieferanten, Märkte, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 480 Mitglieder quartalsweise zur wirtschaftlichen Entwicklung. Nach einem leichten Umsatzrückgang von einem Prozent im zweiten Quartal, verzeichnen die AMA Mitglieder im dritten Quartal einen weiteren Umsatz-rückgang von einem Prozent zum Vorquartal. Verglichen mit den Ergebnissen des dritten Quartals 2014, erwirtschafteten die AMA Mitglieder jedoch ein Umsatzplus von drei Prozent-punkten. Die Branche präsentiert sich parallel dazu mit stabilen, um einen Prozentpunkt gestiegenen, Auftragseingängen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Stanzniettechnik für hochfeste Verbindungen

23. November 2015 · Lieferanten, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Pressefotos Porsche_Layout 1Innovativer Leichtbau in der Automobilindustrie verlangt nach innovativen Verbindungs-technologien. Mit der Stanzniettechnologie können unterschiedliche Materialien in einem einzigen Arbeitsgang ohne Vorlochoperation hochfest sowie matrizenseitig gas- und flüssigkeitsdicht miteinander verbunden werden. Aber auch hier gilt es, die Zukunft zu gestalten. Im aktuellen Leichtbaukontext und des damit verbundenen Materialeinsatzes, von Aluminium bis hin zu ultrahochfesten Stählen, ist es erforderlich, die etablierte Stanzniet-technik über ihre bewährten Verfahrensgrenzen hinaus weiterzuentwickeln. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Chancen, Gefahren und fremde Gewässer

18. September 2015 · Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) hat begonnen und startet mit einer guten Nachricht: Die weltweite Automobilzulieferindustrie ist profitabel wie seit Jahren nicht mehr. Laut dem Verband der Automobilindustrie (VDA) lag der Umsatz der Branche in 2014 bei 73,4 Milliarden Euro. Das sind rund 1,2 Milliarden mehr als vor der Wirtschaftskrise der Jahre 2008/2009. Doch auf welchen Zug müssen Zulieferer zukünftig aufspringen, um konkurrenz-fähig zu bleiben? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Auto-Manager müssen gezielter Trends entdecken

6. August 2015 · Länder, Märkte, Personal, Unternehmen ·  

Strategische Wendigkeit ist die wichtigste Kompetenz für künftige Spitzenmanager in der Automobilindustrie. Das sagen vier von fünf Mitgliedern des Top-Managements global agierender Automobilkonzerne. Auf Platz zwei und drei folgen die Fähigkeiten, eine Innovationskultur zu schaffen (74 Prozent) und der adäquate Umgang mit permanenter Unsicherheit (69 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Executive-Search- und Talent-Management-Beratung Korn Ferry, die mit 52 Führungskräften der ersten Ebene von Automobilherstellern weltweit persönliche Interviews durchgeführt hat. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Value-Added-Services für die Automobilindustrie

10. Juni 2015 · Beschaffungsprozess, Logistik, Unternehmen ·  

Die Alfred Schuon GmbH baut das Angebot von Value-Added-Services für Unternehmen der Automobilindustrie aus. So übernimmt Schuon die Waren von Automobilzulieferern und -herstellern, lagert diese ein, kommissioniert den Tagesbedarf und bietet eine just-in-time-Lieferung für die Produktion an. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Automobilbranche für nicht innovativ genug

23. April 2015 · Lieferanten, Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Die Automobilbranche sieht sich gerne als Innovationstreiber. Aber ist sie das auch in den Augen der Verbraucher? Anscheinend nicht in jedem Bereich: Die Mehrheit der deutschen Pkw-Fahrer attestiert der Automobilindustrie in Sachen Umwelt ein zu geringes Engagement. So glauben 57 Prozent der Befragten, dass bisher zu wenig getan wird, um Fahrzeuge noch ökologischer zu machen. Nur etwa jeder Vierte (27 Prozent) ist hier anderer Meinung. Dennoch wird Deutschland im internationalen Vergleich mit 38 Prozent die stärkste Öko-Innovationskraft zugestanden. Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage von YouGov im Auftrag des Automobilzulieferers Faurecia. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Roadmaps für Digitalisierung und Konvergenz

16. April 2015 · Märkte ·  

Die Digitalisierung und damit einhergehende Branchenkonvergenz verlangen von der klas-sischen Industrie neue strategische Ansätze und Management-Tools. Viele Unternehmen in der Maschinenbau- und Automobilindustrie haben das inzwischen erkannt. Allerdings verfügt nur eine Minderheit über eine langfristig angelegte und integrierte Strategie. Zu diesem Ergebnis kommt die Unternehmensberatung ROI Management Consulting AG in einer aktuellen Analyse. mehr…

· Meldung kommentieren ·

B2B-Integration von Supply-Chain-Partnern

2. April 2015 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Unternehmen ·  

Axway, ein führender Anbieter von Lösungen zur Steuerung von Datenflüssen, hat die Verfügbarkeit der neuen Version des TradeSync Integration Manager (TSIM) bekannt-gegeben. TSIM ist eine B2B-Gateway-Lösung für die Automobilindustrie und Bestandteil der Axway 5 Suite. Dank Axway TSIM sind OEMs und First-Tier-Zulieferer der Automobil-industrie in der Lage, Datenflüsse zwischen Lieferanten, Kunden, Finanzinstituten und Aufsichtsbehörden kosteneffektiv zu steuern und zu überwachen – unabhängig von der Komplexität oder dem Umfang der B2B-Transaktionen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by