Große Unternehmen vereinheitlichen Beschaffung

Vor einigen Jahren noch war die Automatisierung der Einkaufsprozesse der Renner, und Punktlösungen galten als schnelle und einfache Möglichkeit, dies umzusetzen. Aber der Einkauf ist keine Einzelfunktion, die in isolierten Silos agieren kann. Im Gegenteil, es braucht einen integrierten Ansatz. Führende Unternehmen sind schon auf dem besten Weg, das Ziel zu erreichen. Sie suchen Lösungen um einen einfachen und intelligenten Prozess zur Verwaltung aller Ausgaben- und Handelsbeziehungen auf einer einzigen, integrierten Plattform zu erreichen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Beschaffungsprozess digital in einem System

China, Indonesien, Österreich: Der Einkauf des Spezialisten für automotive Innenausstattung, Walser GmbH, ist international organisiert. Um die Effizienz und die Transparenz bei der Beschaffung zu erhöhen, setzt das Unternehmen aus Hohenems in Österreich jetzt die elektronische Ausschreibungslösung ausschreiben24.com des IT- und Businesspartners prego Services GmbH ein. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Globale Plattform für den CNC-Markt

27. September 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Die Digitalisierung der CNC-Branche wird den globalen Wettbewerb von Grund auf revolu-tionieren. Prognosen gehen sogar so weit, dass Marktprozesse völlig neu zu denken sind. Die digitale, Vernetzung von Marktteilnehmern durch ORDERFOX.com trifft deshalb den aktuellen Hauptnerv der Branche. ORDERFOX.com ist die globale Plattform für den CNC-Markt, sie verbindet weltweit CNC-Fertiger, CNC-Einkäufer und deren Zulieferindustrie. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Leoni optimiert globales Lieferantennetzwerk

Die Bordnetz-Division des Automobilzulieferers Leoni (Division Wiring Systems) macht die Cloud-basierte Logistikplattform AX4 zum globalen IT-Standard in der Lieferantensteuerung. Das Unternehmen hat die in Europa erfolgreich im Einsatz befindliche Lösung nun für sein Warenumschlagszentrum (Cross Dock) in Shanghai implementiert und in Betrieb genommen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Blockchain-Kooperation für Lebensmittelsicherheit

Eine Gruppe von führenden Unternehmen aus der weltweiten Supply Chain für Lebensmittel hat eine Blockchain-Kooperation mit IBM angekündigt. Ziel ist es, das Vertrauen von Verbrauchern in das weltweite Lebensmittelsystem weiter zu stärken. Zu dem Konsortium gehören Dole, Driscoll’s, Golden State Foods, Kroger, McCormick and Company, Nestlé, McLane Company, Tyson Foods, Unilever und Walmart. Gemeinsam mit IBM arbeiten die Unternehmen daran, neue Einsatzfelder für Blockchain in der weltweiten Supply Chain zu identifizieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Handelsplattform für Altmetall und Schrott

6. September 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Unternehmen ·  


Die E-Commerce-Plattform Metalxchange hat im Juni 2017 ihren Betrieb aufgenommen. Als Ausschreibungsplattform bietet sie Unternehmen durch Online Bieterverfahren die Möglich-keit, den Verkaufsprozess von Altmetall und Schrott zu optimieren und höhere Preise zu erzielen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Infor bietet mehr Agilität in der Lieferkette

Infor, der Anbieter von branchenspezifischen Cloud-Applikationen mit modernem Design, kündigt Networked CloudSuites an. Dabei handelt es sich um die Integration von Kern-funktionen des Commerce Network von GT Nexus in die branchenspezifischen Infor CloudSuites. Durch die Verknüpfung der geschäftskritischen Applikationen mit Logistik-, Liefer- und Finanznetzwerken profitieren Unternehmen von einer Reihe an Vorteilen: Dazu zählen bessere Transparenz, erweiterte Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, mehr Effizienz und Reaktionsfähigkeit – und letztlich gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

TimoCom App jetzt in TomTom Bridge Geräten

27. Juni 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Logistik, Unternehmen ·  

Seit Juni ist die TimoCom App standardmäßig out-of-the-box auf TomTom Bridge, dem professionellen Fahrerterminal vom Navigationssystemhersteller TomTom, verfügbar. Dadurch können sich Lkw-Fahrer, die TimoCom Nutzer sind, direkt von ihrem TomTom Bridge Gerät in die TimoCom Plattform einloggen — und so auch von unterwegs die passende Fracht finden oder freien Laderaum anbieten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Umdenken im Transporteinkauf

Die Industrie steckt gerade in einem der wichtigsten technologischen Übergänge der letzten Dekaden: 3-D-Druck, Maschine-zu-Maschine-Kommunikation, das Internet Of Things und Big Data beeinflussen die Verbindungen zu Kunden und Lieferanten – und damit die individuelle Supply Chain. Auch die Transportbeschaffung als Teil dieser Kette ändert sich maßgeblich. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Unterstützung auf dem Weg zu Industrie 4.0

6. Juni 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Neu, revolutionär und groß – ORDERFOX.com wächst zur weltweit größten CNC-Datenbank und bietet Einkäufern und CNC-Fertigern neue Marktchancen. Einkäufer können CNC-Aufträge gratis platzieren und ihr Lieferanten-Netzwerk aktualisieren und optimieren – CNC-Fertiger können CNC-Aufträge zum monatlichen Fixpreis inklusive aller verfügbaren Features und ohne Provisionsgebühren lokal und global suchen & finden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kooperative Zusammenarbeit als Erfolgsfaktor

Wenn der B2B-Handel sich mit Digitalisierung beschäftigt, kommt er am Thema „Plattformen“ nicht mehr vorbei. Dabei steht allerdings nicht allein Prozessoptimierung im Vordergrund. Fachhändler und Hersteller bewerten Plattformen verstärkt danach, wie sehr diese sie in ihren Geschäftsbeziehungen unterstützen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Transportplattform wird zur Transaktionsplattform

Das Geheimnis ist gelüftet: TimoCom erweitert die größte Transportplattform Europas um eine neue Anwendung. Ab dem Release im Sommer ermöglicht TC Transport Order den mehr als 120.000 TimoCom Nutzern eine durchgängig digitale Transaktion auf der Plattform. TimoCom schafft mit diesem Meilenstein einen grundlegenden Mehrwert in puncto digitale Prozessoptimierung für seine Kunden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Transportkonzepte in der Logistik

Neue Transportkonzepte in der Logistik steigern den Druck auf etablierte Unternehmen. Die Logistikbranche in Deutschland und Europa verzeichnet aktuell einen Anstieg neuer Geschäftsmodelle und Plattformkonzepte. Zu den digitalen Anbietern zählt das Hamburger Start-up Cargonexx. In Deutschland sind bereits über 1.700 Frachtunternehmen bei der digitalen Spedition registriert. Doch die Zahl der digitalen Plattformen im B2B-Markt wird langfristig zu einer Konsolidierung der Wettbewerber führen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Reduktion des Zeitinvests im Einkauf

13. April 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Unternehmen ·  

Eine neue Leichtigkeit des Einkaufens ist gefordert, die nur durch One-Stop-Shopping, also die vollständige Bedarfsdeckung durch einen Lieferanten, erzielt werden kann. Conrad Business Supplies revolutioniert deshalb die Distributionsbranche und erweitert das eigene Geschäftsmodell Ende April 2017 um einen eigenen Marketplace für B2B-Kunden in Deutschland. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Tradeshift übernimmt IBX Business Network

Tradeshift wird das IBX Business Network von Capgemini erwerben. Darauf haben sich die beiden Unternehmen geeinigt. Mit der Übernahme wird Tradeshift die weltweit größte Business-Commerce-Plattform, die fast 1,5 Millionen Unternehmen und mehr als 500 globale Unternehmenskunden verbindet und ihnen Zugang zum größten Supply-Chain-Ökosystem ermöglicht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitale Verschiffungsdokumente im Handel

8. März 2017 · Logistik, Märkte, Unternehmen ·  

Hermes-OTTO International verbindet weltweit Lieferanten, Logistiker und Händler über die Tradelink Plattform und stellt so den reibungslosen Dokumentenaustausch aller Beteiligten sicher. Mehr als 3 Millionen elektronische Verschiffungsdokumente wurden bis heute über die Tradelink Plattform ausgetauscht. Hierbei werden Dokumente wie Bill of Lading, Packliste, Rechnung, Ursprungszeugnis und Inspektionsbericht als elektronisch signiertes PDF oder als Standard XML Format zur Verfügung gestellt. Die seit mehr als 10 Jahren bestehende Zusammenarbeit wird nun mit einer mehrjährigen Partnerschaftsvereinbarung noch enger. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Wege in der Beschaffungslogistik

Hirschmann Automotive geht neue Wege in der Beschaffungslogistik für seine weltweiten Produktionsstandorte. Um Lagerbestände und Kosten für Sondertransporte nachhaltig senken zu können, hat der internationale Automobilzulieferer bereits die Versorgung seines Stamm-werkes im österreichischen Rankweil auf die neue IT-Plattform AX4 umgestellt. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung der Lieferantensteuerung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

„Wer liefert was“ zündet nächste Wachstumsstufe

3. Februar 2017 · Länder, Märkte, Unternehmen ·  

„Wer liefert was“, Europas führender B2B-Marktplatz, bekommt mit der schweizerischen Beteiligungsgesellschaft Capvis einen neuen Investor, der viel Erfahrung und Erfolg in der Wachstumsförderung führender mittelständischer Unternehmen nachweisen kann. Durch den Erwerb sollen vor allem das Produktangebot weiter ausgebaut und die Internationalisierung des B2B-Marktplatzes vorangetrieben werden. Capvis erwirbt gemeinsam mit dem bestehenden Management von „Wer liefert was“ das Unternehmen vom bisherigen Mehrheits-eigentümer Paragon Partners. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Offene Schnittstellen bei Trimble im Mittelpunkt

1. Februar 2017 · Logistik, Messen, Unternehmen ·  

Mehr Schnittstellen, einfachere Implementierung und bessere Kooperationsmöglichkeiten: Unter diesem Credo gestaltet der Telematikanbieter Trimble Transport & Logistics seinen Messeauftritt auf der LogiMAT vom 14. bis 16. März 2017 in Stuttgart. Erstmals präsentiert Trimble dort sein Android-basiertes FleetXPS-Tablet. Diese neue, komfortable Flotten-management-Lösung ist Trimbles Antwort auf die steigende Nachfrage nach einer offenen Plattform mit umfassendem Support. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Flotten: „Dashboard“ erleichtert das Management

zf_openmatics_dashboardBald schon könnte der Besitz eines eigenen Fahrzeugs weniger wichtig sein als gezielte Mobilitätsangebote. Für diesen Trend wappnet sich der Markt schon heute und Angebote digitaler Mobilitäts-Services nehmen zu. Dabei kann die neue App von Openmatics, dem Connectivity-Spezialisten von ZF Aftermarket, eine wichtige Rolle spielen: Sie ermöglicht die grafische Darstellung einer kompletten Flotte auf einer digitalen Landkarte. Diese kann außerdem nach wichtigen Fahrzeugkriterien gefiltert werden und macht so weitere Service-leistungen möglich – bei rein elektrischen Fahrzeugen zeigt sie beispielsweise den kürzesten Weg zur nächsten Ladestation auf. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by