Vernetzung über die gesamte Supply Chain


Eine enge, vertrauensvolle Beziehung zu Partnern und Kunden steht im Mittelpunkt erfolgreicher digitaler Geschäftsmodelle. Die Mehrheit der Unternehmen versteht dabei unter digitalen Geschäftsmodellen die Bereitstellung datenbasierter Produkte für ihre Kunden. All about Sourcing fragte Prof. Muschinski nach seiner Einschätzung für den Handel. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wertschöpfungskette: Transaktionskosten senken

Der digitale Wandel verändert Einkauf und Beschaffung gravierend und trägt nachhaltig zu einer Kostensenkung bei. Wer sich konsequent selbst digitalisiert, kann deutliche Effizienz-steigerungen erzielen und schafft die Voraussetzungen, auch zukünftig wettbewerbsfähig sein zu können. Ein Schlüssel sind u.a. durchgängige, smarte E-Logistiklösungen für eine dezentrale Beschaffung mit kurzen Wegen über ein Procurement Network aus der Cloud. mehr…

· Meldung kommentieren ·

C-Teile-Beschaffung leicht gemacht

Das Produktportfolio von OTTO ROTH umfasst mehr als 100.000 verschiedene Artikel – darunter Schrauben und Zubehör, Fittings, Flansche und Dübel, aber auch Holzverbinder und Werkzeuge. Das macht den Händler seit vielen Jahren zum kompetenten Partner quer durch sämtliche Branchen in der Industrie. Zum Portfolio von OTTO ROTH gehört auch ein umfangreiches C-Teile-Management, das die Beschaffungsabläufe verbessert und auf individuelle Anforderungen abgestimmt ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Weltpremiere für Einzelausgabesystem

16. März 2017 · Indirekter Einkauf, Lieferanten, Unternehmen ·  

Auf der LogiMAT 2017 feierte die Hoffmann Group die Weltpremiere ihres neuen Einzel-ausgabesystems für Werkzeuge und persönliche Schutzausrüstung (PSA). GARANT Tool24 PickOne erlaubt die hundertprozentige Kontrolle über die Verbrauchsmaterialien, denn die Mitarbeiter müssen sich am System anmelden, bevor sich ihr Entnahmefach öffnet. Erste Erfahrungen mit der sicheren Einzelausgabe haben gezeigt, dass beispielsweise bei Schutzhandschuhen oder Gehörschutzstöpseln der Schwund um bis zu 50 Prozent zurückgehen kann. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Erweitertes Logistikzentrum und optimiert Abläufe

Lederer_Erweiterung_LogistikzentrumDie Lederer GmbH, Anbieter hochwertiger Edelstahl-Verbindungselemente, individueller Zeichnungs- und Sonderteile und effizientem C-Teile-Management, hat das bestehende Logistikzentrum im nordrhein-westfälischen Ennepetal um ein automatisches Kleinteilelager mit bis zu 59.000 Stellplätzen, umfangreiche Leichtgut- und Palettenfördertechnik erweitert. Der Logistiksoftwarespezialist inconso sorgte für Erweiterungen der Lagerverwaltung mit dem Warehouse Management System inconsoWMS S. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Intelligentes Zusammenspiel autarker Systeme

30. Januar 2017 · Logistik, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Still_Würth__Intelligentes Zusammenspiel autarker SystemeIm STILL Werk in Hamburg haben die Partner STILL und Würth bewiesen, dass mit gebündelten Kompetenzen die Umstellung auf Industrie 4.0 simpel sein kann: Ohne aufwändige Programmierung arbeiten zukünftig das Würth RFID-gestützte iSHELF System und der STILL iGo neo CX 20 Hand in Hand, damit eine Just-in-Time-Versorgung der Produktionslinien mit C-Teilen im Werk sichergestellt ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kooperation im C-Teile-Management

c-Com und die Johannes Lübbering GmbH kooperieren künftig im Bereich des cloudbasierten C-Teile-Managements. Lübbering gehört zu den führenden Herstellern von Bohrvorschub-einheiten, die speziell im Montagebereich der Luftfahrtindustrie in großen Mengen eingesetzt werden. c-Com ist die offene cloud-basierte Plattform, auf Basis der SAP HANA Cloud Platform, für die effiziente Datenverwaltung von C-Teilen zwischen Kunden und Lieferanten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Erster Partnerschaftsvertrag in Deutschland

7. Oktober 2016 · Lieferanten, Technischer Handel, Unternehmen ·  

Apex Supply Chain Technologies, einer der weltweit führenden Anbieter automatisierter Ausgabesysteme, und die Lüttmann Werkzeugmaschinenvertriebs GmbH aus Rheine haben einen Partnerschaftsvertrag geschlossen. Ziel beider Partner ist, zukünftig ihren Kunden unter dem Namen „Lüttmann CONNECT“ ein verbessertes Produkt- und Dienstleistungspaket anbieten zu können. Mit Hilfe der automatisierten Ausgabesysteme von Apex bietet Lüttmann nun komplett vernetzte Entnahmesysteme für Ersatzteile, C-Teile, Werkzeuge, andere geschäftskritische Geräte oder persönliche Schutzausrüstung an. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Auszeichnungen für Industrie 4.0 Projekte

MST_151110_075.CR2Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG wurde für das Projekt intelligenter Kanban-Behälter iBin im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ von Staatssekretär Peter Hofelich ausgezeichnet. In der ersten Runde des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ erhielten diese Auszeichnung 13 Unternehmen, die wegweisende Impulse für die Produktion der Zukunft setzen. Die prämierten Projekte reichen von neuen Produkten, Komponenten, Maschinen und Anlagen über Software- und Vernetzungslösungen bis hin zu neuen Produktions- und Organisationsprozessen sowie neuen Leistungsangeboten für Industrie- und Privatkunden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Webinar-Reihe: C-Teile-Management

12. Januar 2015 · Beschaffungsprozess, Fortbildung, Unternehmen ·  

Am 21. Januar 2015 startet Mercateo eine dreiteilige Best-Practice-Webinar-Reihe mit dem thematischen Schwerpunkt Einkaufsoptimierung. Benjamin Storm, Leiter des strategischen Einkaufs bei Lehman & Voss & Co. KG, erklärt den Teilnehmern, wie er bei dem mittel-ständischen Unternehmen innerhalb eines halben Jahres das komplette C-Teile-Management umgestellt und dadurch optimiert hat. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kleine Teile – großer Hebel

14. Oktober 2014 · Beschaffungsprozess, Lieferanten, Unternehmen ·  

Beschaffungseffizienz wird für Firmen zu einem zunehmend wichtigen Faktor für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit, denn eine klare Beschaffungslogistik verspricht signifikante Kostenvorteile. Der C-Teile-Experte MÖWIUS hat in Kooperation mit der Hansestadt Hamburg das SHOP IN FACTORY-Konzept entwickelt. Dies verbindet modernes C-Teile-Management mit flexibler Beschaffungsdienstleitung und garantiert maximale Kosten-reduktion. mehr…

· Meldung kommentieren ·

C-Teil-Bestellprozesse abspecken

Brammer_C-Teil-Bestellprozesse_abspecken_4850 Foto 1Abspecken ist in – im Alltag aber auch im Arbeitsleben, in dem Unternehmer Lösungen suchen, ihre Prozesse schlanker zu gestalten, um Kosten zu sparen. Angesichts ihres hohen Optimierungspotenzials stehen immer wieder die Beschaffungsprozesse in der Instandhaltung, Wartung und Reparatur, kurz MRO, im Fokus – besonders die so genan-nten C-Teile. Sie sind im Stückpreis niedrig, verursachen aber in vielen Fällen unverhältnis-mäßig hohe administrative Kosten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Optimiertes C-Teilemanagement mit SmartBin

Mit dem Logistiksystem Bossard SmartBin von KVT-Fastening wird die Materialbewirt-schaftung mit C-Teilen im Lager, in der Produktion und direkt am Arbeitsplatz nachhaltig optimiert. Denn im Gegensatz zu mechanischen Kanban-Verfahren erfolgen hier die Bestandsüberwachung, Nachbestellung und Bevorratung automatisch. Spezielle Gewichts-sensoren überprüfen laufend die Bestände, bei Unterschreitung eines vordefinierten Schwellenwerts wird rechtzeitig eine Online-Nachbestellung ausgelöst. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Möwius feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

28. Mai 2014 · Indirekter Einkauf, Lieferanten, Unternehmen ·  

Mit der Hamburger Möwius GmbH feiert ein ausgewiesener Spezialist für das C-Teile-Management und die persönliche Schutzausrüstung von Arbeitnehmern sein 30-jähriges Firmenjubiläum. 1984 während des Studiums in der elterlichen Garage entstanden, ent-wickelte sich das von Wolfgang Möwius gegründete Unternehmen bundesweit zu einem der renommiertesten Experten für die Beschaffung von Arbeitsschutzartikeln. mehr…

· Meldung kommentieren ·

So straffen Sie Ihren Lieferantenstamm richtig

Jeder Lieferant bedeutet Zeitaufwand: Angebote einholen, Kataloge durchschauen, Preise vergleichen, Spezifikationen versenden, Bestellungen ausführen, Jahresgespräche durch-führen und Reklamationen bearbeiten. Meist sind es zu viele oder zu unzuverlässige Liefer-anten, die Faktoren wie Kosten, Komplexität des Einkaufsvorgangs und Arbeitsbelastung in die Höhe treiben. Daher ist es zu empfehlen, den Lieferantenstamm zu reduzieren. Es ist am besten, wenn Sie als Einkäufer nur mit den Kernlieferanten, auf die Sie sich verlassen können, zusammenarbeiten. Eine beträchtliche Reduktion der Lieferanten verringert durch den geringeren Aufwand nicht nur die Prozesskosten, sondern verbessert außerdem auch die Preise und Konditionen bei den verbleibenden Lieferanten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Intelligente Prozesse in der Produktion

Würth_iBoxFlex_Intelligente Prozesse in der ProduktionUm mehr Effizienz in Logistik- und Produktionsprozessen zu erreichen, werden intelligente Technologien benötigt, die speziell auf die entsprechenden Anforderungen und Bedürf-nisse der Kunden und der Branche abgestimmt sind. Eine davon ist RFID-gestütztes Kanban. Bereits seit 2011 setzt die Würth Industrie Service in sechs unterschiedlichen Variationen diese Technologie ein, rund 600 eingesetzte RFID-Systeme (iBox, iShelf, iDropbox) spiegeln die starke Nachfrage auf dem Markt wider. Seit kurzem ergänzt eine weitere Neuentwicklung die RFID-Systemfamilie: Die neue iBoxFlex. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Intelligente Box für sichere C-Teile-Logistik

Keller & Kalmbach, Anbieter von Verbindungs- und Befestigungstechnik und Profi, wenn es um das richtige Management von Kleinteilen geht, hat sein Angebot an Logistiklösungen erweitert. Das neue Kanbansystem dropLOG vergrößert ab sofort die RFID-Familie und sorgt für effiziente Prozesse in der Produktionsversorgung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

iBin – Bestände im Blick

18. Januar 2013 · Beschaffungsprozess, Unternehmen ·  

Die Würth Industrie Service präsentierte als erster C-Teile-Partner ein optisches Bestellsystem, das die gesamte Materialwirtschaft nachhaltig revolutioniert. Zum ersten Mal ist es gelungen, auf Behälterebene eine Füllstands-, Zähl- und Bestellinformation der Artikel per integrierter Kamera über RFID-Technologie automatisiert an das Waren-wirtschaftssystem zu übermitteln. Damit ist eine verbrauchsgesteuerte Lieferung von Kleinteilen für den Produktionsbedarf nicht nur Just-in-time möglich, sondern die C-Teile-Versorgung erfolgt per Echtzeit-Übertragung mit Bildformat. mehr…

· Meldung kommentieren ·

C-Teile: Partnerschaft mit Liefervertrag

22. November 2007 · Märkte ·  

Jedes Unternehmen braucht sie und jedes Unternehmen hat enormen Aufwand mit ihnen: C-Teile. Egal ob Schrauben und Verbindungsteile, Arbeitsschutz- und Hygienematerial oder das klassische Büromaterial – alle Artikel sind unverzichtbar und von relativ geringem Wert je Stück. Der Aufwand sie zu beschaffen liegt meist um ein Vielfaches über ihrem Waren-wert. Ensprechend der bekannten Pareto-Verteilung entfallen auf ungefähr 80 Prozent aller Beschaffungsartikel nur 20 Prozent des Beschaffungswertes. Die Gesamtkosten dieser C-Teile bestehen wiederum zu 80 Prozent aus Prozesskosten der Beschaffung und nur zu 20 Prozent aus dem eigentlichen Warenwert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by