Leitlinie zu Kartellrechts-Compliance

17. August 2017 · Beschaffungsprozess, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) hat in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Compliance e.V. (DICO) die englischsprachige Leitlinie „Antitrust Compliance – Cornerstones of Effective Compliance Programmes“ veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine Übersetzung der deutschsprachigen Fassung, die bereits im Sommer 2016 vorgestellt wurde. Mit der englischsprachigen Fassung möchten BME und DICO vor allem der Tatsache Rechnung tragen, dass Kartellrechts-Compliance auch im internationalen Kontext zunehmend an Bedeutung gewinnt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Verbesserte Sanktionslistenprüfung für PEPs

Amber Road, führender Anbieter von Cloud-basierten Global Trade Management (GTM)-Lösungen, hat sein Informationsangebot Global Knowledge mit tagesaktuellen PEP-Listen (politisch exponierte Personen) deutlich erweitert. Damit ist die umfassendste am Markt erhältliche Datenbank für Zoll- und Geschäftsinformationen besser denn je geeignet, Sanktions- und Embargoprüfungen zu automatisieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lösung für 120 Freihandelsabkommen

30. Juni 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Länder, Unternehmen ·  

Amber Road, führender Anbieter von Lösungen für Global Trade Management (GTM), hat seine Softwarelösung für die Nutzung von Freihandelsabkommen um 89 internationale Abkommen erweitert. Insgesamt deckt das leistungsstarke Modul damit über 120 Freihandels-abkommen (FTAs) ab. Die schnelle Identifizierung und Qualifizierung basiert auf Global Knowledge von Amber Road: Die umfassende, tagesaktuelle Handelsdatenbank hält Ursprungsregeln, Produktkategorisierung, Zölle und Steuern für alle wichtigen Handelsab-kommen bereit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Damit Compliance nicht zur Stolperfalle wird

Das Thema Compliance im Unternehmen ist sehr vielschichtig. Es reicht von der Einhaltung von Umwelt- und Arbeitsschutzvorschriften über den Datenschutz bis hin zu einer ordnungsgemäßen Dokumentenablage. Dabei ist Compliance – egal, auf welche Bereiche sie sich bezieht – ein absolutes Muss. Auch im Mittelstand. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Das zeichnet einen guten Einkäufer aus

Um kosteneffizient wirtschaften zu können, stellen sich immer mehr Unternehmen die Frage, ob sie in einen eigenen Einkauf investieren sollen. Zwar verursacht eine eigene Einkaufs-abteilung zusätzliche Kosten, gleichzeitig tragen qualifizierte Einkäufer aber in besonderem Maße zur Wertschöpfung des Unternehmens bei. Beim Industrieserviceunternehmen Bilfinger managt der Einkauf beispielsweise ein Einkaufsvolumen, das rund 50 Prozent des Unter-nehmensumsatzes entspricht. Erfahrene Einkäufer mit solidem Fachwissen zu rekrutieren und zu binden wird so zum strategischen Pfeiler für den Geschäftserfolg. Doch was macht einen guten Einkäufer aus? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Umbruch in der Beratungsbranche

Die Digitalisierung hat bereits in weiten Teilen der Wirtschaft Einzug gehalten und auch der Beratungsmarkt befindet sich derzeit entsprechend in einem bedeutenden Veränderungs-prozess. Unternehmensberatungen sehen sich dabei mit zwei Herausforderungen konfron-tiert: Neben den eigenen Unternehmensprozessen gilt es auch Beratungsleistungen an die veränderten Marktbedingungen anzupassen. Parallel werden Kunden in Digitalisierungs-prozessen beraten und begleitet. Dieses Spannungsfeld birgt Chancen und Risiken für Berater und Unternehmen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Leitlinie für Kartellrechts-Compliance

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und das Deutsche Institut für Compliance e.V. (DICO) haben gemeinsam die Leitlinie „Kartellrechtliche Compliance – Eckpunkte effektiver kartellrechtlicher Compliance-Programme (Teil 1)“ veröffentlicht. Das Dokument soll Unternehmen praktische Anregungen bei der Ausgestaltung ihrer kartellrechtlichen Compliance-Programme geben. Zusätzlich zur Leitlinie haben BME und DICO ein ergänzendes Arbeitspapier mit einem beispielhaften kartellrechtlichen Regelwerk („Dos & Don’ts“) erstellt. Beide Publikationen wenden sich an Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen, sind aber vor allem als konkrete Unterstützung für mittelständische Betriebe gedacht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schwachstellenscans zu definierten Zeiten

13. Januar 2016 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Sicherheit, Unternehmen ·  

Die iQSol GmbH, Hersteller für Lösungen im Bereich Unternehmensalarmierung und Log-Management, hat das Update ihrer Lösung LogApp veröffentlicht. In Version 2.6 wurde die SIEM- und Log-Management-Lösung erneut mit zahlreichen neuen Features ausgestattet. Besonders hervor sticht dabei die Möglichkeit einer Risikobewertung von Alarmen, ebenso wie die Durchführung von Schwachstellenscans oder die Implementierung eigener Sensor-Lösungen. LogApp 2.6 ist ab sofort verfügbar. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lieferfähigkeit ist wichtigstes Auswahlkriterium

Um durchschnittlich 14,9 Prozent konnten die führenden Anbieter von Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern ihre Umsätze im Jahr 2014 steigern, obwohl die Auftragsvergabe durch höhere Compliance-Vorgaben seitens der Kunden aufwändiger geworden ist. Für das Jahr 2015 liegen die Erwartungen zur Umsatzsteigerung durchschnitt-lich bei 16,5 Prozent. Das Marktvolumen, das durch die Umsätze der IT-Freelancer in Deutschland definiert wird, ist nach Schätzungen des Marktforschungs- und Beratungsunter-nehmens Lünendonk, Kaufbeuren, im Jahr 2014 um 7 Prozent auf 9,0 Milliarden Euro gestiegen. Das überproportionale Wachstum der führenden Anbieter zeigt die steigende strukturelle Bedeutung der Freelancer-Agenturen. Diese Bedeutung spiegelt sich in der Verschiebung von der direkten Beauftragung freiberuflicher IT-Experten hin zu einer indirekten Beauftragung wider. Das zeigen erste Auswertungen der aktuellen Lünendonk-Marktsegmentstudie 2015 „Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

73% aller Großunternehmen betreiben Big-Data

6. Juli 2015 · IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

SANS, die weltweit führende Einrichtung für Schulungen und Analysen im Bereich der Informationssicherheit, hat die Ergebnisse einer umfassenden Erhebung zur Big-Data-Nutzung in unterschiedlichsten Bereichen veröffentlicht. Unternehmen, Regierungsbehörden und andere Organisationen wurden von SANS befragt, wie Big-Data-Systeme konkret eingesetzt werden, welche Sicherheitsrisiken damit verbunden sind und wie diese Risiken minimiert werden können. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Compliance bleibt auch 2015 das Thema Nummer 1

7. November 2014 · Indirekter Einkauf, Kongresse, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Compliance, also die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien, bleibt auch 2015 das zentrale Top-Thema für Unternehmen. Das ist eines der Ergebnisse des „Meetings & Events Forecast 2015“, den der Spezialist von Carlson Wagonlit Travel vorlegt. Die Prognosen für das Jahr 2015 zeigen auch, dass die Nutzung von Technologie boomt, da auf Events zugeschnittene Apps zum Standard werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wilken mit Angebot für das Risikomanagement

Die Wilken Corporate Group bietet jetzt auch ein eigenes Lösungsangebot für das Risiko-management. Unter dem Namen „Wilken RM“ werden unterschiedliche Pakete angeboten, die speziell auf die Wilken Zielgruppen wie etwa Energieversorger, Finanz- und Ver-sicherungsunternehmen oder die Sozialwirtschaft zugeschnitten sind. Basis für das neue Angebot ist die Risikomanagement-Software der Schleupen AG, die durch darüber hinaus-gehende Lösungen, Beratungsangebote und Dienstleistungen ergänzt wird. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BME fordert Kartellrechts-Compliance

21. Dezember 2012 · Beschaffungsprozess, Unternehmen ·  

Das Bundeskartellamt hat 2012 in 14 verschiedenen Fällen rund 248 Millionen Euro Bußgelder gegen insgesamt 57 Unternehmen und 31 Privatpersonen verhängt. Die Zahl der laufenden Kartellfälle ist weiter steigend. „Preis-, Kunden- und sonstige kartellrechts-widrige Absprachen beeinträchtigen zunehmend den fairen Wettbewerb. Sie schädigen auch beschaffende Organisationen. Der Einkäuferverband fordert daher Kartellrechts-Compliance von Lieferanten“, sagt Sebastian Schröder, Leiter Recht & Compliance beim Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME). e.V. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Business-Geschenke nicht erwünscht

14. Dezember 2010 · Beschaffungsprozess ·  

Weihnachtsgaben als Geste für „gute Geschäftsbeziehungen“? Unternehmen müssen Mitarbeitern und Lieferanten klar kommunizieren, was erlaubt ist und was nicht, rät der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME). „Ein guter Lieferant hat es nicht nötig, sich durch Gefälligkeiten in Erinnerung zu bringen“, sagt Dr. Holger Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer des BME. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by