Das Datenschutz-Gespenst schnell besiegen

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geistert durch viele Firmen und die Presse. Irgendwie nicht richtig greifbar erzeugt sie aber bei vielen Verantwortlichen ein Gruseln – wie ein Gespenst. Vor allem angesichts der horrenden möglichen Strafzahlungen kann einen ja auch der Mut verlassen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Compliance-Anforderungen in der Datenlawine

16. März 2018 · Fachbeitrag, Indirekter Einkauf, IT&TK, Märkte ·  

Am 25. Mai 2018 ist es so weit: Die zweijährige Übergangszeit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) endet und das Gesetz tritt mit allen Konsequenzen in Kraft. Das stellt Unternehmen jeder Größenordnung vor enorme Herausforderungen. So verlangt die Verordnung europaweit von allen Betrieben, sämtliche Geschäftsprozesse kontinuierlich zu überprüfen und zu aktualisieren, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu tun haben. Außerdem kommt auf viele Firmen die Bestellung eines betrieblichen
Datenschutzbeauftragten zu. mehr…

· Meldung kommentieren ·

DSGVO: Überblick behalten – aber wie?


Nach zwei Jahren Übergangszeit ist es am 25. Mai so weit: Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt vollends mit allen Konsequenzen in Kraft. Bisher hatten Manager und Führungskräfte die Möglichkeit, sich auf die modernen gesetzlichen Regelungen einzustellen und interne Prozesse sowie Gegebenheiten anzupassen. Da mittlerweile fast jedes Unter-nehmen mit personenbezogenen Daten arbeitet sowie im Internet aktiv ist und beispielsweise Newsletter, Nutzer-Tracking oder Werbung verwendet, ist die neue Vorschrift für Betriebe jeder Größenordnung relevant. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Die EU-DSGVO als Chance nutzen

21. Februar 2018 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Während der Stichtag immer näher rückt, müssen sich die Verantwortlichen durch eine Flut an Informationen kämpfen. Zusammen mit den Auflagen und Bußgeldern schüren die kursierenden Informationen oftmals Angst vor den bevorstehenden Änderungen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Datenhaltungskonzept ist Dreh- und Angelpunkt

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, doch viele Firmen unterschätzen noch immer die Folgen für den eigenen Betrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die den Einsatz von unternehmerischem Filesharing in Deutschland untersucht. Demnach sind die Datenhaltung und der Datenfluss in deutschen Unternehmen häufig unstrukturiert, schwer kontrollierbar und datenschutzrechtlich mangelhaft organisiert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Der e-Procurement-Markt in Deutschland

20. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, Interview, Märkte, Menschen, Unternehmen ·  


Das Ziel der Anbieter von eProcurement-Lösungen ist klar: Papier soll so bald wie möglich von den Schreibtischen der Einkaufsabteilungen verschwinden. Gerade in Deutschland ist der Markt für eProcurement mit Anbietern wie Coupa, Ariba, TradeShift, WeScale und anderen heißt umkämpft. Wir haben mit Markus Hornburg, verantwortlich für Product Compliance bei Coupa, darüber gesprochen, was Coupa von anderen Anbietern unterscheidet, wo der Markt und Anwender aktuell stehen und welche Ziele der amerikanische Software-Konzern verfolgt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Compliance ist Bestandteil der Geschäftsstrategie

Moderne Cloud-Technologien stellen neue Anforderungen an die Compliance, vereinfachen das Einhalten regulatorischer und gesetzlicher Anforderungen aber auch deutlich, da sie Prozesse zentralisieren und standardisieren. Dies ist eine der Kernaussagen des aktuali-sierten Whitepapers „Nutzenpotenziale regulatorischer Anforderungen zur Geschäfts-optimierung im Rahmen der digitalen Transformation“ von Microsoft Deutschland und ISG (Information Services Group). mehr…

· Meldung kommentieren ·

Do´s and Don´ts der Datenschutzgrundverordnung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung kommt am 25.5.2018 und die wenigsten sind vorbereitet. Durch das Marktortprinzip (Ort des Anbietens von Waren und Dienstleistungen) sind alle Unternehmen von der er neuen DSGVO betroffen, die in der EU zur Erreichung Ihres Geschäftszieles personenbezogene Daten vollständig oder teilweise automatisch verarbeiten. Eine wesentliche Neuerung der DSGVO ist die nachhaltige Erhöhung möglicher Bußgelder bis zu € 20 Mio. oder 4% des weltweiten Jahresumsatzes. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Checkliste für die Umsetzung der neuen DSGVO

6. Oktober 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) fordert Unternehmen und ihre Datenschutzbeauftragten gewaltig heraus. Weil sich vieles rechtlich ändert – und weil Unternehmen die neuen Regelungen zum 25. Mai 2018 quasi über Nacht einführen müssen. Säumigen drohen drastische Bußgelder. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Warum BYOD an den Geräten scheitert

Bring Your Own Device (BYOD) genießt im Geschäftsumfeld seit einigen Jahren den Ruf als innovatives Konzept. Der zeitlich uneingeschränkte Zugang zu Unternehmensdaten kann Firmen verbesserte Effizienz in den Arbeitsabläufen bescheren und den Mitarbeitern wiederum mehr Komfort im täglichen Arbeiten. Sie können auf ihren gewohnten Geräten arbeiten, zu flexiblen Arbeitszeiten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Own Device: Im Krisenfall Fluch oder Segen ?

5. September 2017 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Als Ende Juni in einigen Teilen der Welt die Erpressersoftware Petya/Notpetya zuschlug, befanden sich viele Unternehmen schlagartig im Ausnahmezustand. Nur wenige Wochen nachdem das Schadprogramm WannaCry mehr als 200.000 Computer befallen und Unheil in nie dagewesenem Ausmaß angerichtet hatte, legte sein böser Zwilling erneut hundert-tausende Computer weltweit lahm und richtete massiven, noch immer nicht eindeutig bezifferten, wirtschaftlichen Schaden an. Für das Jahr 2016 bezifferte das BKA den alleine in Deutschland durch Cyberkriminalität entstanden Schaden auf über 51 Millionen Euro, Tendenz steigend. Die beiden großen Cyberangriffe des Jahres 2017 haben vielen Unternehmen ihre eigenen – zum Teil unterschätzten – Sicherheitsrisiken aufgezeigt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Logistik in der Cloud – worauf zu achten ist

Eines ist allgegenwärtig: Die Anforderungen an die Logistik steigen weltweit. Kunden fordern immer schnellere und flexiblere Lieferungen. Und wie reagieren Logistiker? Sie vernetzen ihre Supply Chain und suchen nach der Nadel im Heuhaufen, wenn es um die Optimierung ihrer Lieferkette geht. Um die dabei entstehende Datenflut zu bewältigen, setzen viele Unter-nehmen auf das Outsourcing ihrer IT-Leistungen. Doch worauf sollten Unternehmen bei der Auswahl ihres Cloud-Anbieters achten? Und wann sind die sensiblen Daten in der digitalen Wolke wirklich sicher? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neues Cybersecurity-Gesetz in China

16. Juni 2017 · IT&TK, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Seit 1. Juni 2017 gilt das von der chinesischen Regierung erlassene neue Gesetz zur Cybersecurity. Bei vielen deutschen und europäischen Unternehmen herrscht große Unsicherheit darüber, inwiefern sie von der Gesetzesänderung betroffen sind und welche Schritte sie unternehmen müssen, um ihren Geschäftsbetrieb nicht zu gefährden. Werden entsprechende Änderungen nicht vorgenommen, so droht der Entzug der sogenannten Bei’an-Lizenz und die chinesische Website oder Datenübertragungen in China werden gesperrt. Die Gesetzestexte sind weder auf Deutsch noch auf Englisch verfügbar, sodass eine korrekte Auslegung schwierig ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EU GDPR – Noch ein Jahr bis zum Inkrafttreten

“Wissen ist Macht” – dieser Spruch passt auf seine ganz eigene Art in die Diskussion über die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Wenn das neue Regelwerk in einem Jahr im vollen Umfang in Kraft tritt, müssen Organisationen jederzeit erkennen können, ob und in welchem Maße ein Angriff auf ihre informationsverarbeitenden Systeme stattfindet und ob und in welchem Maße dabei personenbezogene Daten gefährdet sind. Ist ein Vorfall tatsächlich ernster Natur, haben die Betroffenen nur 72 Stunden Zeit, die zuständigen Behörden darüber zu informieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Deutsche Industrie setzt auf „Daten-Sharing“

Immer mehr deutsche Unternehmen sehen im Austausch von Daten einen essentiellen Bestandteil ihres Geschäftsmodells. Schon jetzt betreiben 74 Prozent aller mittleren und großen Unternehmen „Daten-Sharing“ über die eigenen Firmengrenzen hinweg, zeigt eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Unternehmensberatung PwC. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung gelingt nur mit Datensicherheit

24. Februar 2017 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Märkte, Sicherheit, Unternehmen ·  

Der Schutz wichtiger Daten und Informationen entscheidet mit darüber, in welchem Umfang Unternehmen die Potenziale von Digitalisierung und Vernetzung erschließen können. Ziel muss es sein, Sicherheit entlang der Wertschöpfungskette nachhaltig zu gewährleisten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Die Fragen vor dem Start in die ERP-Cloud

23. Februar 2017 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Wie eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Techconsult zeigt, nimmt das Interesse im deutschen Mittelstand an ERP-Lösungen aus der Cloud weiter zu. 2016 sind demnach bereits rund ein Fünftel der Lizenzausgaben für ERP Planning in Cloud-Anwendungen geflossen. Voraussichtlich wird das Volumen von „ERP as a Service“ bis Ende 2017 um 22 Prozent zunehmen. Kein Wunder, denn es gibt zahlreiche Vorteile: Transparente Kosten, flexible Skalierbarkeit und ein hohes Maß an Sicherheit sind nur einige Beispiele. Gerade Unternehmen, die mit ihren IT-Ressourcen an Grenzen stoßen, profitieren von der Cloud. Doch für den erfolgreichen Start in die ERP-Cloud sind einige Punkte zu beachten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Was ändert sich mit der neuen DSGVO?

19. Januar 2017 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Märkte, Personal, Unternehmen ·  

Vier Jahre lang heftig diskutiert und debattiert, wurde im April 2016 die EU-Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) verabschiedet. Die Verordnung trat 20 Tage nach der Veröffentlichung im EU-Amtsblatt in Kraft. Jetzt haben die einzelnen Länder bis Mai 2018 Zeit, die EU-Verordnung mit ihrer nationalen Gesetzgebung in Einklang zu bringen. Ab 25. Mai 2018 gilt die neue Verordnung EU-weit. Was ändert sich mit dem neuen Recht für Unternehmen? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Datendrehkreuz mit höchstem Datenschutzniveau

13. September 2016 · IT&TK, Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, baut mit der Grundsteinlegung für die Erweiterung des Rechenzentrums in Biere den Cloud-Standort Deutschland weiter aus. Seit der Inbetriebnahme des Zwillings-Rechenzentrums in Biere und dem nahen Magdeburg im Jahr 2014 ist die weltweite Nachfrage nach Cloud-Diensten weiter stark gewachsen. Etwa 600 Großkunden nutzen derzeit sichere Cloud-Dienste von T-Systems, darunter international tätige Konzerne wie Shell oder Daimler. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Tipps für mehr Datenschutz und IT-Sicherheit

30. August 2016 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Unternehmen ·  

Rittal_Datenschutz_IT-SicherheitDer Grundschutzkatalog des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist eine wahre Fundgrube für Gefahrenquellen, die für IT-Ausfälle sorgen können. Von elementaren Gefährdungen bis zu vorsätzlichen Handlungen sind hier in fünf Kategorien knapp 630 verschiedene Varianten beschrieben, die zum IT-Ausfall oder Datenverlust führen. Wer den IT-Schutz im eigenen Unternehmen verbessern möchte, sollte bei der physikalischen Sicherheit beginnen – im Fokus stehen hierbei Serverschränke. Die folgenden Tipps helfen bei Auswahl geeigneter Lösungen in kleineren IT-Umgebungen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?