Großhandelspreise im Jahr 2017

Die Großhandelsverkaufspreise lagen im Jahresdurchschnitt 2017 um 3,5 % über dem Stand des Jahres 2016. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatten insbesondere die gestiegenen Preise im Großhandel mit Erzen, Metallen und Metallhalbzeug (+ 9,4 % gegenüber 2016) sowie die Preise mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen (+ 8,8 %) einen entscheidenden Einfluss auf die Veränderung gegenüber dem Vorjahr. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EMI klettert auf neues Allzeithoch

Die deutsche Industrie hat nach einem starken Wachstumsjahr ein fulminantes Finale hingelegt. Die Produktion wurde so kräftig ausgeweitet wie zuletzt Anfang 2011, unterstützt von einem der höchsten Exportorderzuwächse in der knapp 22-jährigen Umfragegeschichte. Das signalisiert der saisonbereinigte IHS Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der binnen Monatsfrist um 0,8 Punkte auf ein neues Allzeithoch von 63,3 zulegte. Der bisherige Rekordwert von 62,7 Punkten im Februar 2011 wurde damit übertroffen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Deutlicher Anstieg der Importpreise im Dezember

Die Einfuhrpreise waren im Jahresdurchschnitt 2016 um 3,1 % niedriger als im Vorjahr (2015: – 2,6 % gegenüber 2014). Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war dies der stärkste Preisrückgang gegenüber dem Vorjahr seit 2009 (– 8,5 % gegenüber 2008). mehr…

· Meldung kommentieren ·

Erzeugerpreise sind 2016 fast wie 2015 gesunken

20. Januar 2017 · Konjunktur, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Jahresdurchschnitt 2016 um 1,7 % niedriger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, sind die Preise im Jahresdurchschnitt fast ebenso stark gesunken wie 2015 (– 1,8 %). Gegenüber dem Vorjahr höhere Jahresdurchschnittspreise hatte es letztmalig 2012 gegeben (+ 1,6 % gegenüber 2011). mehr…

· Meldung kommentieren ·

HWWI-Index steigt im Dezember 2016 um 12,5 %

13. Januar 2017 · Länder, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Nach einem starken Wachstum im Oktober und einem leichten Einbruch des HWWI-Rohstoffpreisindex im November kann der HWWI-Rohstoffindex im letzten Monat des Jahres 2016 einen Aufschwung von 12,5 % auf 107,3 Punkte aufweisen (in Euro: +15,2 % auf 112,9). Begründet werden kann der Anstieg im Dezember hauptsächlich durch die gestiegenen Öl- und Gaspreise. Mit einer Einigung der OPEC-Länder, Russlands und anderen Staaten über eine Beschränkung der Fördermengen und der daraus resultierenden Angebotsbeschränkung stieg der Preis für Rohöl kräftig an. Der Preis für Erdgas legte deutlich zu. Ebenso verteuerten sich die Industrierohstoffe um 5,7 % (in Euro: +8,2 %) gegenüber dem Vormonat. Der Index für Nahrungs- und Genussmittel gab um 2,9 % (in Euro: -0,5 %) nach. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Deutlicher Anstieg der Großhandelspreise

13. Januar 2017 · Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Im Dezember 2016 waren die Verkaufspreise im Großhandel um 2,8 % höher als im Dezember 2015. Dies war der größte Anstieg gegenüber dem Vorjahr seit Oktober 2012 (+ 3,1 %). Im November 2016 hatte die Jahresveränderungsrate + 0,8 % betragen, im Oktober 2016 waren es + 0,5 % gewesen. Die auf Großhandelsebene verkauften Waren verteuerten sich im Dezember 2016 gegenüber dem Vormonat November um 1,2 %. Gegenüber dem Vormonat hatte es letztmalig einen Anstieg in vergleichbarer Höhe (+ 1,2 %) im März 2011 gegeben. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EMI: Industrie verabschiedet sich mit Schwung

6. Januar 2017 · Konjunktur, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die deutsche Industrie hat im Dezember 2016 einen fulminanten Schlussspurt hingelegt. Das zeigt der finale saisonbereinigte Markit/BME Einkaufsmanager Index (EMI), der binnen Monatsfrist um 1,3 Punkte auf 55,6 zulegte und damit ein 35-Monatshoch erreichte. Der Durchschnittswert für das vierte Quartal 2016 fällt mit 55,0 so gut aus wie seit knapp drei Jahren nicht mehr. Produktion und Auftragseingang lieferten im Dezember die Hauptwachs-tumsimpulse. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Deutsche Wirtschaft mit robustem Jahresabschluss

22. Dezember 2016 · Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

diw_konjunkturbarometer_dez_2016Im Dezember signalisiert das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschafts-forschung (DIW Berlin) ein robustes Wachstum im Schlussquartal. Der Stand des Barometers steigt auf 103 Punkte und liegt damit klar über der Marke von 100 Punkten, die einen durch-schnittlichen Zuwachs der Wirtschaftsleistung anzeigt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Deutsche Wirtschaft ist in festlicher Stimmung

19. Dezember 2016 · Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die deutsche Wirtschaft ist in festlicher Stimmung. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im Dezember von 110,4 auf 111,0 Punkte. Die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage verbesserte sich auf den höchsten Stand seit Februar 2012. Auch der Ausblick auf das erste Halbjahr 2017 fiel leicht optimistischer aus. Die deutsche Wirtschaft legt einen Jahresendspurt hin. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Eisenerze 2015 zum Vorjahr um 24,5 % billiger

28. Januar 2016 · Konjunktur, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die Einfuhrpreise waren im Jahresdurchschnitt 2015 um 2,6 % niedriger als im Vorjahr (2014: – 2,2 % gegenüber 2013). Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, beeinflusste insbesondere die Preisentwicklung bei Energie (– 27,3 % gegenüber 2014) den Index der Einfuhrpreise. Rohöl verbilligte sich um 36,3 %, die Preise für Mineralölerzeugnisse lagen im Durchschnitt um 28,3 % unter dem Niveau von 2014. Importiertes Erdgas war um 13,9 % billiger als ein Jahr zuvor. Der Einfuhrpreisindex ohne Energie lag im Jahresdurchschnitt 2015 um 1,8 % über dem Stand des Vorjahres. Lässt man nur Erdöl und Mineralölerzeugnisse außer Betracht, waren die Einfuhrpreise um 1,1 % höher als 2014. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Sinkende Großhandelspreise im Jahr 2015

14. Januar 2016 · Konjunktur, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Destatis_Indizes_Großhandelsverkaufspreise_2015_2010=100_500Die Großhandelsverkaufspreise lagen im Jahresdurchschnitt 2015 um 1,2 % unter dem Stand des Jahres 2014. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatten insbesondere die gesunkenen Preise im Großhandel mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen (– 13,8 % gegenüber 2014) einen entscheidenden Einfluss auf die negative Jahresveränderungsrate 2015. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EMI verabschiedet sich mit einem Viermonatshoch

6. Januar 2016 · Konjunktur, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Das höchste Plus beim Auftragseingang seit knapp zwei Jahren hat der deutschen Wirtschaft zum Ende des vierten Quartals 2015 noch einmal einen kräftigen Schub gegeben. Das signalisiert der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der im Dezember des abge-laufenen Jahres mit 53,2 (November: 52,9) auf ein Viermonatshoch geklettert ist. Der wichtige Indikator für die konjunkturelle Lage in der deutschen Industrie spiegelt das Ergebnis der Dezember-Umfrage unter mehr als 500 Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes in einem Wert wider. mehr…

· Meldung kommentieren ·

ifo: Gute Stimmung leicht eingetrübt

18. Dezember 2015 · Konjunktur, Märkte, Unternehmen ·  

Die gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich leicht eingetrübt. Der ifo Geschäfts-klimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands sank von 109,0 Punkten im Novem-ber auf 108,7 Punkte im Dezember. Die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage fielen zurück. Der Optimismus mit Blick auf die zukünftigen Geschäfte blieb hingegen unverändert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

ifo Geschäftsklimaindex erneut gestiegen

18. Dezember 2014 · Konjunktur, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

ifo_Geschäftsklima_Dez_2014Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Dezember auf 105,5 Punkte gestiegen, von 104,7 im Vormonat. Die positiven Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage sind unverändert geblieben. Der Ausblick auf die kommenden Monate hat sich weiter aufgehellt. Fallende Ölpreise und ein sinkender Eurokurs bescheren die deutsche Wirtschaft zur Weihnachtszeit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Importpreise im Jahr 2013: – 2,6 % gegenüber 2012

28. Januar 2014 · Preise, Statistik ·  

Destatis_Preisveränderungen_Importpreise_2013_500Die Einfuhrpreise waren im Jahresdurchschnitt 2013 um 2,6 % niedriger als im Vorjahr (2012: + 2,2 %). Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, prägte insbesondere die Preis-entwicklung bei den Energieträgern (– 7,0 % gegenüber 2012) den Index der Einfuhrpreise. Die Rohölpreise waren 2013 um 6,2 % niedriger als 2012, importierte Mineralölerzeug-nisse waren im Schnitt um 6,9 % billiger als ein Jahr zuvor. Erdgas verbilligte sich um durchschnittlich 7,4 %. Der Einfuhrpreisindex ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse lag im Jahresdurchschnitt 2013 um 2,0 % unter dem Stand des Vorjahres. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Erzeugerpreise erstmals seit 2009 wieder rückläufig

20. Januar 2014 · Märkte ·  

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Jahresdurchschnitt 2013 um 0,1 % niedriger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, nahmen somit die Preise erstmals seit 2009 (– 4,2 %) im Jahresdurchschnitt wieder ab. Den größten Einfluss auf die Jahresveränderungsrate der Erzeugerpreise hatte die Preisentwicklung der Energie: mehr…

· Meldung kommentieren ·

EMI: Deutsche Industrie im Höhenflug

8. Januar 2014 · Beschaffungsprozess, Konjunktur, Märkte, Statistik ·  

Die deutsche Industrie hat im Dezember 2013 zum Höhenflug angesetzt und verzeichnete den stärksten Produktionsanstieg seit zweieinhalb Jahren. Dank kräftiger Zuwächse bei Fertigung und Auftragseingang schuf das Verarbeitende Gewerbe auch erstmals seit März wieder neue Stellen. Das belegt der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der sich gegenüber November um 1,6 Punkte auf 54,3 erhöhte. Er notierte damit zum sechsten Mal in Folge oberhalb der neutralen 50-Punkte-Wachstumsschwelle. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by