Ein Drittel der Elektroautos sind Firmenwagen

Eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen bis 2020 – so lautete die Zielvorgabe der Bundesregierung, die Deutschland zu einem Leitmarkt für E-Mobilität machen möchte. Bisher rollen allerdings erst rund 34.000 E-Autos durch die Bundesrepublik. Bei diesem Tempo wäre die Eine-Million-Marke im Jahr 2168 erreicht. Auch beim Klimaschutz wird Deutschland das Ziel einer 40-prozentigen Reduktion der Treibhausgas-Emissionen zwischen 1990 und 2020 klar verfehlen. Ein zentraler Grund dafür ist der Verkehrssektor, in dem der CO2-Ausstoß durch das Verkehrswachstum sogar angestiegen ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schaltzentrale in gesamter Mercedes E-Klasse

27. April 2017 · Märkte ·  

Ob Benziner, Diesel oder Plug-in-Hybrid: In allen Modellen der neuen Mercedes E-Klasse ist der Central Powertrain Controller (CPC) von Continental als so genanntes Gateway die elektronische Schaltzentrale des Antriebs. Dieses völlig neu entwickelte Steuergerät mit einem leistungsfähigen Multicore-Prozessor und einer offenen, variablen Vernetzungs-architektur auf Basis der neuen Continental-Motorsteuerungsplattform Engine Management System 3 (EMS3) ist für die gesamte Kommunikation zwischen den verschiedenen Steuer-geräten des Antriebsstrangs zuständig – und kann darüber hinaus noch Steuerungs-funktionen von anderen Geräten übernehmen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Erster 48-Volt-Hybrid Antrieb geht in Serie

25. Oktober 2016 · Märkte, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Continental elektrifiziert je eine Dieselvariante der neuen Renault-Modelle Scénic und Grand Scénic. Mit dem als „Hybrid Assistent“ angebotenem System kommt ein 48-Volt-Hybridantrieb erstmals in Serienfahrzeugen zum Einsatz. Bei der Technik handelt es sich um eine besonders kosteneffiziente Lösung, um Kraftstoffverbrauch und Abgasemissionen deutlich zu senken. Anstelle des konventionellen Starter-Generators wird ein Elektromotor mit einer Dauerleistung von sechs Kilowatt (temporär 10 kW) eingebaut, der über einen Riemen die Kurbelwelle des Motors antreibt. Geliefert werden die Elektromotoren mit integriertem Wechselrichter aus dem Continental Werk Nürnberg. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Beheizbarer Katalysator für 48 V-Hybridstrategien

11. September 2015 · Lieferanten, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Continental_img_2015_08_20_volt_e_kat_uv-dataDer internationale Automobilzulieferer Continental fügt seinem Gesamtsystem für die milde Hybridisierung mit einem 48 V-Bordnetz eine weitere Komponente hinzu: Der elektrisch heizbare Katalysator EMICAT für 48 V-Versorgungsspannung verkürzt die Zeit bis zum „Anspringen“ des Katalysators in Antriebssträngen mit Ottomotor oder Dieselmotor. Damit tritt die Abgasreinigungswirkung früher ein, was beispielsweise beim Benzinmotor hilft, die Kohlenwasserstoffemissionen (HC) und die Partikelemissionen nach einem Kaltstart zu senken. Beim Dieselmotor liegt der Schwerpunkt zusätzlich auf der Reduktion der CO- und NOx-Emissionen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Zuken mit dem Toyota Award ausgezeichnet

Zuken wurde für das Geschäftsjahr 2012 mit dem „Award for Excellence“ in der Kategorie IT ausgezeichnet. Toyota ehrt jedes Jahr einen seiner IT-Geschäftspartner, der einen wesent-lichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens in der Fahrzeugfertigung geleistet hat. Zuken wurde in diesem Jahr aufgrund deutlicher Optimierungen an seiner Entwicklungslösung für Fahrzeugverkabelungen ausgewählt. Laut Toyota trug die Lösung dazu bei, die Fahrzeug-entwicklung effizienter zu gestalten und die Fixkosten zu senken. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by