Großhandelspreise im Juli 2017

11. August 2017 · Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die Verkaufspreise im Großhandel lagen im Juli 2017 um 2,2 % höher als im Juli 2016. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hatte die Jahresveränderungsrate im Juni 2017 bei + 2,5 % und im Mai 2017 bei + 3,1 % gelegen. Im Vormonatsvergleich fielen die Preise für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im Juli 2017 geringfügig um 0,1 %. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Experten rechnen mit höheren Energiepreisen

Industrie- und Gewerbekunden konnten im Juli ihren Strom fast zu den gleichen Preisen einkaufen wie im Vormonat. Die Gaspreise hingegen sanken etwas. Grund für die gleich-gebliebenen Strompreise ist, dass die an den Handelsplätzen gestiegenen Preise noch nicht an den Endverbraucher durchgereicht wurden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EMI: Einkaufspreise legen seit 13 Monaten zu

Trotz leichter Abschwächung verzeichnete die deutsche Industrie im Juli weiter ein kräftiges Wachstum. Verringert haben sich gegenüber dem Vormonat allerdings die Zuwächse bei Produktion, Auftragseingang und Beschäftigung, wenngleich die entsprechenden Teilindizes erneut auf hohem Niveau notierten. Das signalisiert der finale saisonbereinigte IHS Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI). mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kupferpreis steigt deutlich auf 2-Jahreshoch

1. August 2017 · Länder, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Nach einem anfänglich eher ruhigen Monat hat der Kupferpreis Ende Juli deutlich zugelegt. Die Entwicklung war insbesondere getrieben von einem schwachen US-Dollar und der Ankündigung aus China in Zukunft weniger Schrotte zu importieren. Die Produktionsseite zeigte sich mit Blick auf die angekündigten Produktionsstillstände im Juli deutlich freundlicher. mehr…

· Meldung kommentieren ·

ifo Geschäftsklimaindex auf Rekordhoch

26. Juli 2017 · Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen ist euphorisch. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im Juli von 115,21 auf 116,0 Punkte. Dies ist der dritte Rekordwert in Folge. Die Unternehmen waren seit der Wiedervereinigung noch nie zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Konjunkturlage im Euroraum erheblich verbessert

19. Juli 2017 · Konjunktur, Länder, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland gehen im Juli 2017 um 1,1 Punkte leicht zurück und liegen jetzt bei 17,5 Punkten. Der langfristige Durchschnitt von 23,8 Punkten wird weiterhin unterschritten. Die Einschätzung zur aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland verringert sich im Juli geringfügig um 1,6 Punkte. Der neue Indexwert beträgt immerhin noch 86,4 Punkte. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Starke Preisrückgänge bei Einfuhrpreisen

31. August 2016 · Konjunktur, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die Einfuhrpreise waren im Juli 2016 um 3,8 % niedriger als im Juli 2015. Im Juni 2016 hatte die Jahresveränderungsrate – 4,6 % betragen, im Mai 2016 hatte sie bei – 5,5 % gelegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen die Importpreise im Juli 2016 gegenüber Juni 2016 geringfügig um 0,1 %. mehr…

· Meldung kommentieren ·

IT-Mittelstandsindex: Sommerloch bleibt aus

24. August 2016 · IT&TK, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Die Ferienzeit macht sich im IT-Mittelstandsindex von techconsult zwar bemerkbar, aber das große Sommerloch bleibt aus. Das sehr hohe Umsatzniveau konnte im Juli nicht gehalten werden. Die Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung ließ nach. Der Index der realisierten Umsätze ging gegenüber Juni um sieben Punkte zurück und liegt bei 114 Punkten. Damit waren die Unternehmen mit gestiegenen Umsätzen dennoch deutlich in der Überzahl. Treiber der wirtschaftlichen Entwicklung waren vor allem die Industriebetriebe und die Finanzdienst-eister, deren Indexwert weit über dem Marktdurchschnitt liegen. Im öffentlichen Bereich hielten sich Verwaltungen und Organisationen mit gestiegenen und mit rückläufigen Einnahmen die Waage. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Edelmetalle und Halbzeug deutlich teurer

19. August 2016 · Konjunktur, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Juli 2016 um 2,0 % niedriger als im Juli 2015. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat Juni um 0,2 %. Die Preisentwicklung bei Energie wirkte sich auch im Juli 2016 am stärksten auf die Entwicklung des Gesamtindex aus. Die Energiepreise waren um 6,2 % niedriger als im Vorjahresmonat. Sie blieben gegenüber Juni 2016 unverändert, nachdem sie zuvor vier Monate in Folge gestiegen waren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Großhandelspreise im Juli 2016

12. August 2016 · Konjunktur, Märkte, Preise, Statistik ·  

Die Verkaufspreise im Großhandel waren im Juli 2016 um 1,4 % niedriger als im Juli 2015. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatte die Jahresveränderungsrate im Juni 2016 bei – 1,5 % und im Mai 2016 bei – 2,3 % gelegen. Gegenüber dem Vormonat Juni 2016 verteuerten sich die auf Großhandelsebene verkauften Waren im Juli 2016 um 0,2 %. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Aufwärtstrend bei Energiepreisen vorerst gestoppt

9. August 2016 · Indirekter Einkauf, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die Einkaufskonditionen für Industrie und Gewerbe blieben im Juli sowohl im Strom- als auch im Gassegment stabil. Der Aufwärtstrend der Energiepreise in den vergangenen Wochen und Monaten wurde dadurch zunächst gestoppt. ISPEX ermittelt auf Basis der von Energie-anbietern in bundesweiten Ausschreibungen und Auktionen abgegebenen Angebote monatlich den Energiepreisindex. Dieser spiegelt für den Juli auch die Preissituation an den Energiebörsen wider. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BME: Deutsche Industrie wächst weiter solide

4. August 2016 · Konjunktur, Länder, Märkte, Statistik, Unternehmen ·  

Das Verarbeitende Gewerbe in Deutschland befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Dies signalisiert der saisonbereinigte Markit/BME Einkaufsmanager Index, der zwar binnen Monatsfrist um 0,7 Punkte auf 53,8 nachgab, damit aber erneut über dem Langzeit-Durchschnittswert von 51,9 notierte. Das viel beachtete Industrie- und Konjunkturbarometer bewegt sich damit seit 20 Monaten über der 50-Punkte-Wachstumsmarke. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Höchste Monatswerte für Im- und Exporte

8. September 2015 · Konjunktur, Länder, Märkte, Statistik ·  

Im Juli 2015 wurden von Deutschland Waren im Wert von 107,1 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 82,1 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im Juli 2015 um 6,2 % und die Importe um 6,1 % höher als im Juli 2014. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Exporte gegenüber Juni 2015 um 2,4 % auf 103,4 Milliarden und die Importe um 2,2 % auf 80,6 Milliarden Euro zu. Das ist in beiden Verkehrsrichtungen der höchste jemals ermittelte saisonbereinigte Monatswert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Starker Preisrückgang bei Nickel und Eisenerz

27. August 2015 · Länder, Märkte, Personal, Statistik, Unternehmen ·  

Die Einfuhrpreise waren im Juli 2015 um 1,7 % niedriger als im Juli 2014. Im Juni 2015 hatte die Jahresveränderungsrate – 1,4 % betragen, im Mai 2015 hatte sie bei – 0,8 % gelegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, fielen die Importpreise im Juli gegenüber Juni 2015 um 0,7 %. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Erzeugerpreise nahezu unverändert

20. August 2015 · Preise, Statistik ·  

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Juli 2015 um 1,3 % niedriger als im Juli 2014. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, blieben die Erzeugerpreise gegenüber Juni 2015 unverändert. Die Preisentwicklung bei Energie wirkte sich auch im Juli 2015 besonders stark auf die Entwicklung des Gesamtindex aus. Die Energiepreise waren um 4,1 % niedriger als im Vorjahresmonat und sanken gegenüber Juni 2015 um 0,3 %. Ohne Berücksichtigung von Energie lagen die Erzeugerpreise um 0,3 % niedriger als im Juli 2014. Gegenüber Juni 2015 blieben auch sie, wie der Gesamtindex, unverändert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Großhandels­preise im Juli 2015

11. August 2015 · Lieferanten, Märkte, Preise, Statistik, Zuliefermarkt ·  

Die Verkaufspreise im Großhandel waren im Juli 2015 um 0,5 % niedriger als im Juli 2014. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatte die Jahresveränderungsrate im Juni 2015 ebenfalls bei – 0,5 % gelegen, im Mai 2015 bei – 0,4 %. Gegenüber dem Vormonat verteuerten sich die auf Großhandelsebene verkauften Waren im Juli 2015 um 0,1 %. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Bundesbank: Wirtschaftsdaten überraschen positiv

22. September 2014 · Konjunktur, Statistik, Unternehmen ·  

Nach den enttäuschenden Wirtschaftsdaten für Juni haben die Juli-Daten laut Monats-bericht der Bundesbank positiv überrascht. Dies zerstreut Befürchtungen eines abrupten Endes der gesamtwirtschaftlichen Aufwärtsbewegung. Gestützt wird dies neben dem immer noch positiven Geschäftsklima vor allem dadurch, dass sich der Arbeitsmarkt in einer sehr guten Verfassung zeigt und die Konsumenten trotz eingetrübter Konjunktur-perspektiven ihre Einkommenserwartungen und Konsumpläne nicht angepasst haben. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Höchster jemals gemeldeter Ausfuhrwert

8. September 2014 · Märkte, Statistik ·  

Im Juli 2014 wurden von Deutschland Waren im Wert von 101,0 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 77,6 Milliarden Euro eingeführt. Ausfuhrseitig war das der höchste jemals gemeldete Monatswert. Wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergeb-nisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Ausfuhren im Juli 2014 um 8,5 % und die Einfuhren um 1,0 % höher als im Juli 2013. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Auslandsaufträge legen stark zu

4. September 2014 · Märkte, Statistik ·  

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes im Juli 2014 saison- und arbeitstäglich bereinigt 4,6 % höher als im Juni 2014 (nach einem Rückgang von 2,7 % im Juni 2014 gegenüber Mai 2014). Dabei haben die Aufträge aus dem Inland um 1,7 % und die Auslandsaufträge um 6,9 % zugenommen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Starker Preisrückgang bei importierten Erzen

27. August 2014 · Märkte, Preise, Statistik ·  

Die Einfuhrpreise waren im Juli 2014 um 1,7 % niedriger als im Juli 2013. Im Juni 2014 und im Mai 2014 hatten die Jahresveränderungsraten – 1,2 % und – 2,1 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, fielen die Einfuhrpreise gegenüber Juni 2014 um 0,4 %. Den größten Einfluss auf die Gesamtpreisveränderung zum Vorjahr hatte die Entwicklung der Einfuhrpreise für Energie. Diese waren im Juli 2014 um 8,2 % niedriger als im Juli 2013. Im Vorjahresvergleich sanken insbesondere die Importpreise für Erdgas (– 20,3 %). Aber auch Erdöl war gegenüber dem Vorjahr billiger (– 4,2 %) ebenso wie Mineral-ölerzeugnisse (– 3,4 %). mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by