Nachhaltigkeit in der Edelstahlproduktion


Outokumpu hat sich öffentlich dazu bekannt, Effizienz in der Produktion zu fördern und innovative Ansätze für unternehmensweit gültige Minderungsziele von Treibhausgas-emissionen zu entwickeln. Weltweit suchen Regierungen nach geeigneten Strategien, wie sie auf den Klimawandel reagieren sollen. Diese Dynamik ist auch in der Privatwirtschaft zu spüren. Was können Unternehmen tun, um die Erderwärmung einzudämmen? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wirtschaftsfaktor Umweltschutz

Maßnahmen für den Umweltschutz verbessern nicht nur den Zustand der Umwelt, sie sind auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erwirtschafteten im Jahr 2015 die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors in Deutschland 66,0 Milliarden Euro Umsatz mit Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Klimaschutzgüter wichtigste Säule

Die Bedeutung der Umweltschutzwirtschaft in Deutschland hat im Jahr 2013 zugenommen. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Paris mitteilt, erwirtschafteten die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienst-leistungsbereichs 66,5 Milliarden Euro Umsatz mit Waren und Leistungen für den Umwelt-schutz, was einer Umsatzsteigerung von 7,6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Herausforderung ökologischer Fußabdruck

28. August 2015 · Lieferanten, Märkte, Messen, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Wenn es um Klimaschutz geht, dann kommt der Emissionsreduzierung größte Bedeutung zu. Deutschland hat bereits den Dialogprozess für einen nationalen Klimaschutzplan 2050 gestartet und setzt damit G7-Beschlüsse um. Ein Teil der umfassenden Transformation betrifft die Landwirtschaft. Nur in engem Schulterschluss zwischen Wissenschaft – Industrie – Land-wirt gelingt der Einsatz neuer Technologien in der Landwirtschaft als zukunftsweisender Problemlöser. Gerade die Zuliefererindustrie präsentiert sich als innovativer Lösungsanbieter. mehr…

· Meldung kommentieren ·

7 Mrd Euro in Sachanlagen für den Umweltschutz

Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) investierten im Jahr 2012 mehr als 7 Milliarden Euro in Sachanlagen für den Umweltschutz. Im Vergleich zum Vorjahr steigerten sie ihre Umweltschutzinvestitionen um 1,7 %. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden verstärkt Investitionen in Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien (zum Beispiel Windräder) sowie in Maßnahmen zur Steigerung der Energie-effizienz wie beispielsweise Wärmepumpen und -tauscher oder Wärmedämmung von Anlagen und Produktionsgebäuden getätigt. Im Vergleich zum Jahr 2011 stiegen die Investitionen in diesem Bereich um 44 %. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Hertz setzt auf regenerative Energiequellen

Hertz setzt bei der Energieversorgung seiner Stationen in Deutschland künftig auf Strom aus regenerativen Energiequellen. Von 2015 an werden ein Großteil der Corporate-Stand-orte sowie die Deutschlandzentrale der Autovermietung zu 100 Prozent mit „Ökostrom“ versorgt, der in Deutschland, Österreich und der Schweiz erzeugt wird. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by