Lieferanten- und Risikomanagement bei Leica

8. August 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Länder, Unternehmen ·  

Die modernen und globalen Liefernetzwerke sind komplex und störungsanfällig. Wie viele Unternehmen war auch die Leica Camera AG von der Flut in Thailand oder der Erdbeben-Katastrophe in Japan mit ansässigen Lieferanten in diesen Regionen betroffen. Als Konsequenz aus den überstandenen Krisen formulierte das Unternehmen Anforderungen an ein ganzheitliches Supply Chain Risk Management: mehr…

· Meldung kommentieren ·

Brexit: Systematik und Flexibilität sind gefragt

Die Spekulationen über die wirtschaftlichen Konsequenzen des Brexit haben die Unter-nehmen in Großbritannien stark verunsichert. Die Studie „Is Your Supply Chain Ready for Brexit?“ der internationalen Managementberatung Bain & Company beleuchtet die Risiken des EU-Austritts. Der britischen Industrie droht im Fall eines harten Brexit, bei dem sich Großbritannien vollständig aus dem gemeinsamen EU-Binnenmarkt verabschiedet, ein Gewinneinbruch von bis zu 30 Prozent. mehr…

· Meldung kommentieren ·

So klappt es auch mit dem Lieferanten

Ohne Outsourcing geht heute nichts mehr. Wer qualitätsrelevante Prozesse auslagert, geht aber auch ein Risiko ein. Ob in Medizintechnik, Automotive oder jeder anderen Branche. Eine Partnerschaft ist oft der Schlüssel zur erfolgreichen Lieferantenqualifizierung. Qualifizieren Sie Ihre Supplier langfristig so, dass es auch klappt. Hier ein paar Empfehlungen: mehr…

· Meldung kommentieren ·

Produktsuche für mehr Transparenz im B2B-Markt

Produkte sind Traffic-Treiber. Was seit Längerem auf B2C-Marktplätzen zu beobachten ist, wie etwa beim Thema Fahrzeuge oder Immobilien, ist im Online B2B-Segment nicht so einfach umzusetzen. Denn B2B-Produkte sind deutlich komplexer als B2C-Produkte. Viele Produkte besitzen einen hohen Individualisierungsgrad. In nur einem Jahr hat wlw fünf Millionen Produkte auf die Plattform gebracht. Ende 2017 sollen es zehn Millionen sein. Bei einer solch großen Zahl an Produkten mit einem dazu noch sehr hohen Individualisierungs-grad ist Auffindbarkeit der Produkte besonders wichtig. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lieferantenwechsel senkt Energiekosten

19. September 2016 · Beschaffungsprozess, Indirekter Einkauf, Unternehmen ·  

Gewerbliche Energieeinkäufer können ihre Lieferverträge bis zum 30. September fristgerecht kündigen und einen günstigeren Strom- oder Gaslieferanten suchen. Viele Entscheider bleiben beim aktuellen Versorger und riskieren Mehrkosten, da ihnen der Markt zu intransparent, der Preisvergleich zu mühsam und der Einkauf offline zu langwierig ist. Bei den börsengehandelten Produkten Strom und Gas kann das aber teuer werden – insbesondere, wenn die Preise fallen. Hier profitieren Einkäufer, die den intensiven Wettbewerb im Energiemarkt und günstige Marktchancen nutzen. enPORTAL fasst zusammen, wie sich der Energieeinkauf durch digitale Prozesse verändert hat und erläutert die Vorteile für Industrie- und Gewerbekunden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

In fünf Schritten zum „Best Supplier“

24. Mai 2016 · Beschaffungsprozess, Unternehmen ·  

teamleawis_Bilfinger_PM Best Supplier_Bild 1Systematisches Lieferantenmanagement ist zentrale Grundlage eines erfolgreichen Einkaufs. Die Entscheidung für einen geeigneten Zulieferer, Nachunternehmer oder Dienstleister kann aufgrund der Masse an Bewerbern jedoch gerade für international agierende Unternehmen zu einer Herausforderung werden. Um sich als verlässlicher Geschäftspartner zu positionieren, sind Initiative, Engagement und Weitblick seitens der Lieferanten gefragt. Mit den folgenden fünf Tipps erläutert der Bilfinger SE Einkauf, Chief Procurement Officer Herr Dr. Egbert Hubmann, wie Zulieferer das Rennen um die Position des „Best Supplier“ gewinnen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Tipps zum richtigen Lieferantenbriefing

18. August 2015 · Beschaffungsprozess, Unternehmen ·  

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEs gibt viele Wege, die zur Auswahl von Lieferanten oder Produkten führen: Entweder kommen die Stammlieferanten zum Zuge, es wird aus dem Bauch heraus entschieden oder aber die Auswahl erfolgt nach strategischen Aspekten. Im besten Fall führt der Beschaffungs-prozess vor allem schnell und kostengünstig zum optimalen Lieferanten beziehungsweise Produkt. Klingt einfach, ist es in den meisten Fällen jedoch nicht. „Effizienz“ ist der Schlüssel – und das bereits zu Beginn des Beschaffungsprozesses, wenn Bedarfsbestimmung und Lieferantenrecherche auf der Agenda stehen. Ein hilfreiches Tool ist hier das Lieferanten-briefing. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BME-Expertenkreis „Südeuropa“ gestartet

12. August 2015 · Länder, Lieferanten, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Im Rahmen der Internationalisierungsoffensive des BME ist der Startschuss für den neuen Südeuropa-Expertenkreis gefallen. Einkäufer von BME-Mitgliedsunternehmen waren in Frankfurt erstmals zusammengekommen, um sich mit Fachkollegen über die Potenziale der Beschaffungsmärkte Spanien und Portugal auszutauschen sowie über länderspezifische Einkaufsstrategien zu diskutieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ohne Risiko: Betreutes eProcurement

Immer mehr Unternehmen nutzen elektronische Beschaffungssysteme (engl. eProcure-ment). Basis dafür ist eine Software, die den Erwerb sowie das Verwalten von Dienst-leistungen und Waren unter Nutzung des Internets sowie anderer Informations- und Kommunikationstools ermöglicht. Die Vorteile des eProcurement: Die internen Abläufe werden dadurch transparenter und enorm beschleunigt, was wiederum Freiräume – insbesondere im Einkauf – schafft und Kosten verringert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lieferantensuche auf content-basiertem B2B Portal

Marketing und Vertrieb posten Fotos oder Videos von Produkten und zeigen Flagge, wo internationale B2B Entscheider nach neuen Lieferanten oder Geschäftspartnern suchen. Das FREEMIUM Model der KOMPASS Webseite bietet einen kostenlosen Einstieg in das content-basierte Firmenportal. Über die Verlinkung zur eigenen Firmenwebseite können interessierte Käufer mit den Unternehmen direkt in Kontakt treten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

WLW expandiert in Europa

22. April 2014 · Beschaffungsprozess, Länder, Unternehmen ·  

Ab dem 1. Mai expandiert „Wer liefert was“ in Europa. Bislang präsent in Deutschland, Österreich und der Schweiz, können die Kunden von „Wer liefert was“ nun in insgesamt 27 europäischen Ländern für Einkäufer auffindbar sein, darunter in Frankreich, Italien, Schweden oder Russland. Dafür müssen sie das Leistunsgpaket „wlw Europe“ buchen. Für die Expansion arbeitet die Lieferantensuchmaschine mit fünf Partnerplattformen zusammen: europages.com, abc-d.com, yell.ru, goldenpages.bg und yellowpages.pl. mehr…

· Meldung kommentieren ·

So optimieren KMU ihr Beschaffungsmanagement

Die Messlatte im Beschaffungsmanagement liegt täglich ein Stück höher: Kosten ein-sparen, effizienter recherchieren – und dabei immer die Total Cost of Ownership (TCO) im Blick. Umso wichtiger ist es, für das gesamte unternehmerische Handeln eine ganzheit-liche Denke im professionellen Einkauf zu etablieren. Bei den TCO ist nicht nur der Kauf-preis entscheidend, sondern auch alle während der gesamten Lebensdauer durch das Produkt entstehenden Kosten wie Wartung, Reparatur, Schulungen von Mitarbeitern, Entsorgung etc. Diese sollten in die Kaufentscheidung miteinfließen, noch bevor das jeweilige Produkt gekauft wird. Um dies zu gewährleisten, sind die effiziente Lieferanten-recherche, das strategische Lieferantenmanagement und langfristige Lieferantenbe-ziehungen der Schlüssel. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neues „Lieferantenmanagement“ von Techpilot

21. November 2013 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Lieferanten, Unternehmen ·  

Techpilot hat sein Funktionsangebot für Einkäufer maßgeblich erweitert: Das auf die tech-nische Industrie spezialisierte Portal führt nun ein komplett neues Modul für effizientes Lieferantenmanagement ein. Damit können Einkäufer ihre Lieferanten individuell organi-sieren und strukturieren. Beispielsweise ist damit die in vielen Unternehmen praktizierte Gliederung nach Warengruppen möglich. Neben dem Lieferantenmodul punktet die neueste Version der Plattform mit weiteren Neuerungen, die die Arbeit vereinfachen und beschleunigen. So lassen sich nun mehrere Zeichnungen oder andere Dokumente in einem Schritt auf die Plattform hochladen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Zeitsparen bei der Lieferantensuche

30. Januar 2013 · Beschaffungsprozess, Lieferanten, Unternehmen ·  

Seit über sechs Jahren setzt die im Allgäu beheimatete Endress+Hauser Wetzer auf die Internet-Plattform Techpilot für die Beschaffung von Stahl- und Kunststoffteilen. Die Bilanz: Mehr als 300 Werkstücke hat das Nesselwanger Unternehmen seither dort ausge-schrieben – und für jedes Teil einen passenden Lieferanten gefunden. Ein wesentlicher Grund für die intensive Nutzung von Techpilot ist die hohe Zeitersparnis von bis zu 60 Prozent. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Produkt- und Lieferantensuche jetzt noch sozialer

ABConline, die deutsche Lieferantendatenbank, erweitert kontinuierlich den Nutzwert der Suchmaschine für seine Nutzer und registrierte Unternehmen. Neue Funktionen ermög-lichen es jetzt, den Firmeneintrag enger mit bestehenden Social-Media-Angeboten eines Unternehmens zu verknüpfen. Gleichzeitig können Nutzer der Suchmaschine interessante Suchergebnisse mit wenigen Klicks in ihren eigenen sozialen Netzwerken teilen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by