HMI: „Integrated Industry – Creating Value“

20. April 2017 · Länder, Märkte, Messen, Unternehmen ·  

Roboter, die Roboter bauen. Maschinen, die aus Fehlern lernen und Energiesysteme, die sich selbst effizient steuern. Aber wo bleibt dabei der Mensch? Die HANNOVER MESSE 2017 gibt die Antwort. Auch im Zeitalter von Industrie 4.0 und der allgegenwärtigen Digitalisierung: noch nie stand der Mensch so sehr im Mittelpunkt der weltweit wichtigsten Industriemesse. mehr…

· Meldung kommentieren ·

FreeCon Contactless für Flurförderfahrzeuge

FreeCon Contactless von Weidmüller ist als kontaktlose, wartungsfreie Energieübertragung ausgelegt und wurde für ein breites Anwendungsspektrum im industriellen Umfeld entwickelt. Auch das automatisierte Aufladen mobiler Systeme ist ein ideales Einsatzgebiet des innovativen Systems, so kommt FreeCon Contactless bei Akku-Ladestationen für führerlose Gabelstapler, Transportsysteme oder Roboter zur Anwendung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Energieführung für Roboter in neuer Baugröße

Der motion plastics Spezialist igus hat sein Angebot an dreidimensionalen Energieketten weiter ausgebaut und eine neue Baugröße der leichten triflex TRLF vorgestellt. Mit 125 Millimetern Nenndurchmesser ist diese die größte im Programm, wodurch sich noch mehr Leitungen und Schläuche sicher führen lassen. Die e-kette für Torsionsbewegungen überzeugt durch sehr schnelle Montage und Demontage, was Stillstandzeiten deutlich verkürzt. Daher ist sie bei Roboterherstellern wie Anwendern auch äußerst beliebt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Mensch-Roboter-Kollaboration im Mittelpunkt

12. Mai 2016 · Messen, Technologie, Unternehmen ·  

Pilz_f_hm_2016_pilz_366_cold1_2016_04_webAuf der Messe Automatica stellt Pilz die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) in den Mittelpunkt. Anhand zweier Modell-Anlagen zeigt das Automatisierungsunternehmen die heute bereits gangbaren Wege zur sicheren MRK und gibt zudem einen Ausblick auf künftige Sicherheitstechnologien. Erstmals stellt Pilz sein Kollisionsmessgerät zur normgerechten Validierung von MRK gemäß der neuen ISO/TS 15066 vor. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Industrie 4.0-Roboter revolutionieren Mittelstand

14. April 2016 · Märkte, Messen, Technologie, Unternehmen ·  

Mit einer Roboterdichte von 292 Einheiten pro 10.000 Arbeitnehmer zählt die deutsche Wirtschaft weltweit zu den am stärksten automatisierten Standorten und rangiert damit laut jüngster Roboterstatistik auf Rang eins in Europa (IFR). Nach dem Vorbild der Konzerne steht jetzt der deutsche Mittelstand vor einer revolutionären Automatisierungswelle. Der Grund: Eine neue Roboter-Generation ohne Schutzzaun ist marktreif, in die Betriebe einzuziehen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kooperation bei großen Industrieroboter

1. April 2016 · Länder, Märkte, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

2016-04-01_yaskawa-seproYaskawa, führender Hersteller von Industrierobotern, und die französische Sepro Group, ein Weltmarktführer in Automatisierungslösungen für die Kunststoffindustrie, kooperieren ab sofort im Bereich Anlagen für die Spritzgussindustrie. Dazu unterzeichneten Manfred Stern, President & CEO der Yaskawa Europe GmbH, Xavier Lucas, President der französischen Landesgesellschaft Yaskawa France, und Jean-Michel Renaudeau, Directeur Général der Sepro Group, eine entsprechende Vereinbarung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Automatisierung von Prüflinien

Die BHARAT FORGE CDP GmbH ist der führende Lieferant für geschmiedete Fahrwerks- und Motorenkomponenten sowie Non-Automotive-Systeme. Das Unternehmen entwickelt, produziert und liefert komplexe Gesenkschmiedeteile einschließlich mechanischer Bearbeitung und Montage für die Bereiche Lkw- und Pkw-Fahrwerk, Antriebsstrang, Bahntechnik und Maschinenbau. Gleich mehrere Projekte wurden von der Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH im letzten Jahr für den Kunden BHARAT FORGE CDP in Ennepetal abgewickelt. Unter anderem ging es um die Automatisierung und Inbetriebnahme einer neuen Qualitätsprüfanlage, um die Modernisierung der bestehenden Qualitätsprüflinie und um den Austausch und die Neuprogrammierung von acht Robotern in der Produktions-linie. mehr…

· Meldung kommentieren ·

maxon-Antriebe helfen „Roboy“ auf die Beine

3. September 2012 · Lieferanten, Messen, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Ein Projektteam aus Wissenschaft und Industrie entwickelt einen neuartigen menschenähnlichen Roboter: „Roboy“. Am 9. März 2013 wird „Roboy“ an der in Zürich stattfindenden internationalen Robotikmesse „Robots on Tour“ zum 25. Jubiläum des Artificial Intelligence Laboratory (AI Lab) der Universität Zürich der Öffentlichkeit präsentiert. Schon jetzt kann die Entwicklung mitverfolgt und unterstützt werden.

Seit Juni 2012 ist das Projektteam mit der Umsetzung von aktuell-stem Robotikwissen in einen neuen humanoiden Roboter beschäftigt. „Roboy“ wird mit einer Grösse von 1.30 m eine dem Menschen nachempfundene Anatomie und Bewegungs-charakteristik aufweisen. Mit „Roboy“ möchte das Projektteam aufzeigen, an welchen Themen im Bereich der Robotik geforscht wird und welche Technologien bereits serienreif eingesetzt werden können. „Roboy“ ist eine Weiterentwicklung der Technologie des berühmten „ECCE Robot“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

IPA kündigt Roboter aus dem Rechner an

23. November 2010 · Technologie ·  

Genetic Robots sind Bewegungsroboter, die sich vollständig automatisch erzeugen lassen. Die Roboterstrukturen entstehen aus genetischen Software-Algorithmen und generativer Fertigung. Auf der Euromold in Frankfurt zeigt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) vom 1. bis 4. Dezember eine vollständig genetisch erzeugte Roboterstruktur, die sich mit Hilfe der auf seinen Beinen und Gelenken angebrachten Elektronik bewegt. Besonders interessant sind die Leichtbaustrukturen, die das Gewicht der Roboterstruktur senken, ohne die Stabiltität zu beeinflussen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kuka schließt zwei Standorte in Frankreich

22. Juli 2009 · Länder, Unternehmen ·  

Die Kuka AG, Spezialist in der Automation industrieller Produktionsprozesse, ordnet ihr Frankreichgeschäft neu und kündigte die Schließung der Standorte von Kuka Systems in Tours und Montigny bei Paris an. – Dr. Lothar Bakowsky übernimmt zum 1. September den Vorsitz der Geschäftsführung bei der Kuka Roboter GmbH. mehr…

· Meldung kommentieren ·

ABB liefert 2100 Roboter

15. April 2009 · Lieferanten, Unternehmen ·  

abb_robot.jpgABB hat mit der BMW Group einen Rahmenvertrag über 2100 Roboter geschlossen, die ab 2010 innerhalb von fünf Jahren geliefert werden sollen. Die Roboter kommen in BMW-Fabriken in Deutschland, England und den USA zum Einsatz. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kräftiger Kletterroboter

16. Mai 2008 · Technologie ·  

Der Roboclimber kann Abhänge sichern, ohne dabei Menschen in Gefahr zu bringen. Diese neuartige Klettermaschine wurde entwickelt, um Erdrutsche zu verhindern, ohne dabei Menschenleben zu gefährden. Der Roboter wurde auf der Grundlage gesammelter Erfahrungen und neuartiger Technologien entwickelt, wie sie bei europäischen Raum-fahrtprogrammen auch genutzt werden. Ein Onboard-Betriebssystem verfügt über ein Programm, welches von der ESA zur Satellitennavigation entwickelt wurde. Der Roboclimber hat vier Beine, wiegt 3.800 Kilogramm, und misst 2 mal 2,5 Meter. Er ist dennoch sehr agil und leicht zu handhaben. Ein weiterer Roboterspezialist wurde von der Technischen Universität Ilmenau auf der Hannover Messe vorgestellt: ein mobiler Roboter für die Umwelt-exploration in Gebäuden. „Marvin“ ist ein von der Arbeitsgruppe Roboter-systeme des Instituts für Informatik entwickelter Serviceroboter, der Transport-, Überwachungs- und Unterhaltungsaufgaben in Büroumgebungen sowie im industriellen und häuslichen Umfeld ausführen kann. Kernaspekte seines Steuerungssystems sind die kollisionsfreie Bewegung in einer sich dynamisch ändernden Umwelt sowie die autonome Exploration und Kartierung von unbekannten Innenraumumgebungen. Eine elektrische Sicherheitskette stoppt die Bewegung des Fahrzeugs in Gefahrensituationen unabhängig von der Software auf Basis von Sensordaten (Laserscanner, Stoßleiste). Die Benutzer-interaktion erfolgt über ein Touch-Display auf dem Roboter sowie über eine dialogbasierte Sprachschnittstelle.

· Meldung kommentieren ·

Toomas berät im Baumarkt

16. Mai 2008 · Unternehmen ·  

Die Serviceroboter von Metralabs sind nicht nur attraktiv, höflich und belesen, sondern auch orientiert, mobil und interaktiv, betont der Hersteller. Die Roboter der zweiten Generation werden als Innovation für ein breites Anwendungsspektrum vorgestellt. So ist Serviceroboter Toomas der weltweit erste praxiserprobte, sympathische und erfolgreiche Shoppingroboter im Einzelhandel, heißt es. Er unterstützt Kunden bei der Artikelsuche. Scitos G5 soll durch seine Vielfältigkeit bei der Fertigungsoptimierung und dem Handling in Industrie oder Logistik oder als technologischer Enabler zukunftsweisender Forschungsvorhaben überzeugen. Er ist autonom und flexibel. Wie der Hersteller betont, vereinen die Serviceroboter innovative Erkenntnisse aus der Forschung mit zuverlässigen industriellen Komponenten und Standards. Dazu gehören Interaktionsfähigkeit, multimodale Sensorik, WLAN, RFID, präziser und energieeffizienter Antrieb, hohe Laufzeit und große Sicherheit. Der Scitus A5 (Toomas) kann acht bis zwölf Stunden am Stück arbeiten, bevor seine Batterien neu aufgeladen werden müssen. Im Einsatz kommuniziert er über ein Touch-Screen-Display und über das integrierte Soundsystem mit Kunden direkt am Point-of-Sale, zum Beispiel in einem Baumarkt, im Einkaufszentrum oder auf Messen. www.metralabs.de

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Steht Einkauf 4.0 ganz oben auf der Einkaufsagenda 2017?
powered by