„ML FREJYA“ nimmt Liniendienst auf

9. Januar 2018 · Länder, Logistik, Märkte, Unternehmen ·  

Erstmalig hat das Ro/Ro-Schiff „ML FREJYA“ am 28. Dezember 2017 den Hafen Cuxhaven angelaufen. Es wird ab sofort im Liniendienst zwischen dem englischen Harwich, Cuxhaven, Paldiski in Estland und Turku in Finnland eingesetzt. Dieser 8-tägige Ro/Ro-Liniendienst der Reederei Mann Lines besteht bereits seit 1992 und feierte mit dem Anlauf zugleich sein 25. Jubiläum. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Panamakanal: Schiffsdurchfahrten neu geregelt

22. März 2017 · Länder, Logistik, Märkte, Unternehmen ·  


Die Planung der Schiffsdurchfahrten durch den Panamakanal wird nach der baulichen Erweiterung der wichtigsten Wasserstraße zwischen Atlantik und Pazifik neu geregelt. Dafür setzt die Panama Canal Authority (ACP) künftig die IT-Plattform des Softwareanbieters Quintiq ein. Mit Hilfe dieser hoch modernen IT-Lösung wird die Planung und Terminierung des gesamten Schiffsverkehrs durch den gut 80 Kilometer langen Kanal optimiert. Damit ist es möglich, die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Passagen bei gleichzeitiger Kostensenkung zu erhöhen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Binnenschiffslinie Berlin-Hamburg gestartet

5. August 2009 · Märkte ·  

shir_khan.jpgAm Montag wurden erstmals Container aus Berlin von einem Binnenschiff der neuen Elbe-Spree-Linie im Hamburger Hafen gelöscht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

HHLA strukturiert Lübeckverkehre neu

24. Juli 2009 · Länder, Lieferanten, Unternehmen ·  

HHLA_CTA_Container.jpgDer Hafenlogistikkonzern HHLA reagiert auf den starken Einbruch der Containerverkehre im Ostseeraum. Das neue Konzept umfasst eine verstärkte Zusammenarbeit mit der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG), ein Management-Buy-out der HHLA-Tochter combisped sowie den geplanten Verkauf des Container Terminals Lübeck. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wöchentlicher Gemeinschaftsdienst nach Asien

21. Juli 2009 · Länder ·  

xin_hong_kong.jpgMit der Abfertigung der Xin Hong Kong am Eurogate Container Terminal Hamburg (CTH) startete in Hamburg am 17. Juli 2009 ein wöchentlicher Container-Liniendienst, der Nordeuropa mit Fernost verbindet. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Scandlines baut Finnlandverkehr aus

31. Januar 2008 · Lieferanten, Märkte ·  

Die Reederei Scandlines hat zum Jahresanfang die Abfahrtsfrequenz und Kapazität auf der Frachtverbindung Rostock-Hanko (Finnland) verdoppelt. Im Oktober 2007 war das Unternehmen mit wöchentlich zwei Abfahrten auf dieser Route gestartet. Die Schiffe „Aurora“ und „Merchant“ werden jeweils montags, mittwochs, donnerstags und samstags ab Rostock sowie montags, dienstags, donnerstags und samstags ab Hanko verkehren. Die 2004 beziehungsweise 2007 durch Scandlines erworbenen Schwesterschiffe wurden in den 1980er Jahren in Rauma (Finnland) durch die Rauma Repola Shipyard gebaut und besitzen eine Ladekapazität von 2.170 Lademetern sowie Kabinenplätze für bis zu zwölf Personen. Die beiden 155 Meter langen und 25 Meter breiten Schiffe verfügen über die höchste finnische Eisklasse. Scandlines bietet der Transportindustrie von Deutschland aus mit dem neuen Produkt zwei Wege für den Transport von Gütern in den russischen Markt: über den lettischen Hafen Ventspils – die Scandlines-Verkehrsdrehscheibe (HUB) in den Baltischen Staaten – und Hanko in Finnland. Beide Häfen verfügen laut Scandlines über optimal ausgebaute Hinterlandanbindungen für den Straßen- und Schienenverkehr. Vom Rostocker Seehafen aus betreibt die Reederei Scandlines zudem drei weitere Verbindungen nach Dänemark, Schweden und Lettland mit bis zu 17 Abfahrten täglich.

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by