Festo Polymer GmbH ist Werkzeugbau des Jahres

29. November 2017 · Länder, Lieferanten, Märkte, Unternehmen ·  

Bereits zweimal hatte es die Festo Polymer GmbH schon bis ins Finale des Wettbewerbs »Excellence in Production« geschafft. In diesem Jahr konnte sich der interne Werkzeugbau des Unternehmens aus St. Ingbert im Saarland nun endlich zum Gesamtsieger krönen lassen: Die Festo Polymer GmbH ist neuer Gewinner des Wettbewerbs »Excellence in Production« und damit »Werkzeugbau des Jahres 2017«. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau wird 20

18. September 2017 · Märkte, Unternehmen ·  

Seit 20 Jahren bringt der Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau Branchenvertreter aus ganz Deutschland an einen Tisch, sorgt für den Austausch zwischen Industrie und Wissenschaft und treibt Innovationen voran. Gegründet wurde das Branchennetzwerk 1997 vom IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH. Dort findet am 27. September 2017 auch die Jubiläumsveranstaltung statt: Sie steht unter dem Motto „Werkzeugbau im Wandel der Zeit“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Branchensieger bei Werkzeugbau des Jahres 2016

3. November 2016 · Lieferanten, Märkte, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Im vergangenen Jahr lagen sie noch knapp hinter dem Gewinner, der Sparte Werkzeugbau der Audi AG – doch nun hat sich für die Phoenix Contact GmbH & Co. KG die kontinuierliche Weiterentwicklung ausgezahlt: Der unternehmensinterne Werkzeugbau des westfälischen Automatisierungsspezialisten ist aufgestiegen zum neuen Gesamtsieger des Wettbewerbs »Excellence in Production« und damit zum »Werkzeugbau des Jahres 2016«. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Werkzeugbau des Jahres 2014

6. November 2014 · Lieferanten, Märkte, Unternehmen ·  

Die Gerresheimer Regensburg GmbH ist der Gewinner im diesjährigen Wettbewerb »Excellence in Production« und damit der »Werkzeugbau des Jahres 2014«. Schon 2013 war es ein knappes Rennen um den Kategoriesieg für den besten internen Werkzeugbau mit mehr als 50 Mitarbeitern. Jetzt hat die Gerresheimer Regensburg GmbH noch einmal nachgelegt und den Gesamtsieg im Branchenwettbewerb um den Werkzeugbau des Jahres 2014 errungen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EuroMold stärkt Ausrichtung für globale Märkte

17. September 2014 · Länder, Messen, Unternehmen ·  

Die 21. EuroMold (in den Hallen 8.0, 9.0 und 11.0 auf dem Messegelände in Frankfurt am Main), präsentiert sich auch dieses Jahr als global aufgestellte Messe. Vom 25. bis 28. November 2014 werden rund 1.000 Aussteller aus etwa 32 Ländern circa 50.000 internationale Besucher aus allen Industriebereichen begrüßen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Wege im globalen Engineering zur Euromold

30. Januar 2014 · Länder, Messen, Unternehmen ·  

Die EuroMold präsentiert sich nach dem 20jährigen Jubiläum als eine der erfolgreichsten Engineering-Messen – 2014 wird die EuroMold gestärkt und selbstbewusst als globale Leitmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung mit Schwester-messen und Repräsentanzen auf fünf Kontinenten neue Innovationen der Industrie präsentieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

EuroMold 2013: Zum Jubiläum viele Innovationen

11. Dezember 2013 · Lieferanten, Märkte, Messen, Zuliefermarkt ·  

Die Weltmesse EuroMold begeisterte in der vergangenen Woche das nationale und internationale Fachpublikum, interessierte Besucher und die Aussteller gleichermaßen. In den Messehallen Frankfurt sorgten ein vielfältiges Angebot an Exponaten, interessante Themenforen, Sonderschauen und Konferenzen für eine positive Resonanz. Die Besucher-zahl lag dieses Jahr mit 58.673 Besuchern aus 83 Ländern über dem Wert des letzten Jahres. Die Zahl der Aussteller wurde mit 1.056 im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls über-troffen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Variantenkonfigurator für HASCO Formnormalien

Das Lüdenscheider Unternehmen HASCO hat 2012 eine der modernsten europäischen Fertigungsanlagen zur Herstellung von Formnormalien gebaut. Dabei handelt es sich im Bereich der Kunststoffindustrie um benötigte Komponenten für den Werkzeugbau, die sich nach Baukastenart frei kombinieren lassen. Neben einer großen Palette an Werkstoffen – im Wesentlichen verschiedene Stahlsorten – gilt ein Formen- und Maßsystem für unter-schiedliche Werkzeugdimensionen, aber auch freie Abmessungen und Ausführungen sind möglich. Im Zuge einer Werkserweiterung und der damit verbundenen Erhöhung der Fertigungstiefe um eine Stufe (Sägen der Rohstahlplatten) war es das Ziel, den gesamten Lieferketten- und Wertschöpfungsprozess an einem Standort zu konzentrieren, angefangen bei der Rohstahlbeschaffung über die Fertigung bis hin zur Auslieferung des Endproduktes. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Themenpark Leichtbau auf der EuroMold

16. September 2013 · Lieferanten, Märkte, Messen, Zuliefermarkt ·  

Die EuroMold ist die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produkt-entwicklung und findet jedes Jahr in den Messehallen in Frankfurt am Main statt. Getreu dem Motto „Vom Design über den Prototyp zur Serie“ werden auch dieses Jahr wieder die neuesten Innovationen, Systemlösungen und Produkte präsentiert. Zum 20. Jubiläum rückt ein Zukunftsthema mit in den Fokus des internationalen Branchentreffs: Die Bereiche Leichtbau, Hybridtechnik und Hydroformen werden auf der EuroMold 2013 (3. bis 6. Dezember 2013) zum ersten Mal mit einem eigenen Themenpark aufwarten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

100 Mio. Euro für Erweiterung des Werkzeugbaus

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen stärkt den Standort mit der Erweiterung seiner Kapazitäten im Werkzeugbau. „Wir bereiten uns auf die zukünftigen Baureihen von Mercedes-Benz Pkw vor und erweitern unser Kompetenzzentrum Werkzeugbau, um die weltweiten Werke mit den entsprechenden Presswerkzeugen und Anlagen zu beliefern“, erklärte Dr. Willi Reiss, Leiter Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. „Im Rahmen der Wachstumstrategie Mercedes-Benz 2020 investieren wir in die Erweiterung des Werk-zeugbaus knapp 100 Millionen Euro – und stärken unseren Standort damit nachhaltig.“ Im Werksteil Tübinger Allee wird mit einer Gesamtfläche von rund 15.000 Quadratmetern der Neubau errichtet. Dort entstehen circa 250 Arbeitsplätze. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Zeitsparende Fertigungsstrategien

27. August 2012 · IT&TK, Lieferanten, Technologie ·  

Unternehmen im Werkzeug- und Formenbau müssen immer zeit- und kostensparender fertigen, egal wie komplex die Werkstücke sind. Die Open Mind Technologies AG berücksichtigt die besonderen Anforderungen der Branche bei der Entwicklung innovativer CAM-Lösungen und präsentiert ihre durchgängigen CAD-/CAM-Lösungen vom 16. bis 20. Oktober 2012 auf der Fakuma in Friedrichshafen. Das Unternehmen zeigt, wie hyperMILL die NC-Programmierung im Formenbau beschleunigt und automatisiert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Stärke deutscher Unternehmen ist ihr Know-how

16. Mai 2012 · Technologie, Zuliefermarkt ·  

Unter dem Motto „Gestern, heute, morgen – Entwicklungen und Trends im Werkzeug- und Formenbau“ feiert der Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen. Eine Plattform für die Branche schaffen und Wissenstransfer ermöglichen – darum ging es Professor Dr. Kirsten Tracht, als sie 1997 gemeinsam mit ihrem Doktorvater Professor Dr. Hans Kurt Tönshoff den Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau (AK WZB) ins Leben rief. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Werkzeugbau-Planung mit grafischer Unterstützung

Der Einsatz von Kapazitäts-Planungs-Software im Werkzeug- und Formenbau sorgt nicht nur für eine bessere Auslastung und mehr Überblick, sondern auch für volle Auftrags-bücher. Immer häufiger taucht bei der Vergabe von Werkzeugaufträgen die Frage nach professionellen Hilfsmitteln zur Planung und Übersicht der Projekte auf. Der IKOffice-MoldManager ist hier ein geeignetes Hilfsmittel. Die Auftraggeber danken den Einsatz mit einer besseren Lieferantenbewertung und mit der Bevorzugung bei der Auftragsvergabe. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Spritzgießsimulation für Werkzeugbau

29. April 2011 · IT&TK, Lieferanten, Unternehmen ·  

Die Entwicklung und Herstellung von Werkzeugen ist ein komplexer, aufwändiger und kostenintensiver Prozess. Um ein Werkzeug herzustellen, vergehen üblicherweise mehrere Wochen oder Monate, wobei die Entwicklungsphase den größten zeitlichen Anteil in An-spruch nimmt. Im Wettbewerb um den Kunden ist die Durchlaufzeit für die Herstellung eines Werkzeuges ein entscheidender Faktor. Gerade kleinere Werkzeugbau-Unternehmen investieren viel Zeit und Geld in die Entwicklung – ohne Möglichkeiten zur Simulation ihrer Entwürfe sind üblicherweise Nacharbeiten in mehreren Überarbeitungsschleifen nötig. Mit der Software Simpoe haben auch kleine und mittelständische Unternehmen die Chance, Simulationen für ihre Spritzgussprodukte durchzuführen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by