Richtig exportieren – Leitfaden zur Exportkontrolle

13. April 2017 · IT&TK, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Länderembargos berücksichtigen, kritische Güter im Blick behalten und den Endverwen-dungszweck der eigenen Produkte prüfen – beim Export gibt es viele Aspekte zu beachten. Unternehmen stellt das regelmäßig vor neue Herausforderungen. Um mehr Sicherheit und Orientierung im Außenhandel zu geben, hat die BEO GmbH einen praxisorientierten Leitfaden zum Thema Exportkontrolle erstellt. In sechs Schritten erklärt der Softwareexperte, wie man Risiken rechtzeitig erkennt und die Hürden der Exportkontrolle erfolgreich meistert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lieferkette: Mehr Effizienz und Transparenz

1. Februar 2017 · IT&TK, Logistik, Unternehmen ·  

„Never change a winning team“: Kewill, führender Anbieter von Supply-Chain-Software, und Crane Worldwide Logistics geben die Fortführung ihrer langjährigen Partnerschaft bekannt. Um Transportprozesse auf Schiene und Straße effektiv zu steuern und internationale Zollanforderungen zu erfüllen, setzt das Full-Service-Speditionsunternehmen im Bereich Zoll und Logistik für Luft- und Seefracht bereits seit acht Jahren auf Kewills Global-Forwarding-Software. Mit dem anstehenden Update der Produktsuite sollen die Abläufe künftig noch effizienter erfolgen. Kunden profitieren weltweit von verbesserten Services. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Zoll stellt IT-Systeme um

12. Juni 2015 · IT&TK, Länder, Logistik, Märkte ·  

Es ist ein Thema, das die Außenwirtschaftsabteilungen der Unternehmen mit schöner Regel-mäßigkeit beschäftigt: Änderungen des Automatisierten Tarif- und Lokalen Zollabwicklungs-systems (ATLAS). Diese so genannten ATLAS-Releases nimmt der Zoll etwa alle zwei Jahre vor. Das IT-System ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) ermöglicht die weitgehend automatisierte Abfertigung und Überwachung des grenzüber-schreitenden Warenverkehrs in Deutschland. Mit ATLAS 2.3 (Ausfuhr) und ATLAS 8.6 (Einfuhr, NCTS, SumA und Zollager) stellt der Zoll aktuell auf neue Versionen um. Welche Auswirkungen hat dies auf die Unternehmen und wie können sie sich auf die Umstellung vorbereiten? In einem neuen White Paper fasst das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB die wichtigsten Änderungen in den Bereichen Einfuhr und Ausfuhr zusammen und gibt Tipps für einen erfolgreichen Releasewechsel. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Zollbestimmungen und Compliance-Vorgaben

4. November 2014 · IT&TK, Länder, Logistik, Märkte, Unternehmen ·  

Geht es um Zollabwicklung, fürchtet so manches Unternehmen viele unterschiedliche Bestimmungen, stete Neuerungen und großen administrativen Aufwand. Kewill, ein weltweit führender Anbieter multimodaler Transport-Management-Software, möchte den Unternehmen diese Arbeit abnehmen und bietet eine Lösung für die automatisierte elektronische Abwicklung von Zollprozessen und aktuellen Compliance-Vorgaben. mehr…

· Meldung kommentieren ·

5 goldene Regeln für reibungslose Zollabwicklung

Günstige Produktion und neue Absatzmärkte: Der globale Handel und grenzüberschreit-ende Lieferketten sind für Unternehmen oft lukrativ. Doch ist Vorsicht geboten, wenn Waren über eine oder mehrere Grenzen hinweg transportiert werden. Unternehmen müssen zahl-reiche nationale Zollvorschriften und Verfahrensweisen berücksichtigen. Bei Zuwiderhand-lungen drohen Sanktionen von ärgerlichen Bußgeldern bis hin zu schwerwiegenden Strafen – wer sich beispielsweise nicht an die japanische Vorschrift JP24 hält, riskiert bis zu ein Jahr Zwangsarbeit. Kewill, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich multi-modaler Transport-Management-Software, hat jetzt in einem eBook „Fünf goldene Regeln im grenzüberschreitenden Warenverkehr“ zusammengestellt. Hier eine Zusammen-fassung: mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kewill erweitert Aktionsradius der Zollsoftware

10. Dezember 2013 · IT&TK, Länder, Unternehmen ·  

Kewill, ein führender Anbieter von Transport- und Logistik-Management-Lösungen für reibungslose Supply-Chain-Prozesse, investiert derzeit in die Entwicklung der nächsten Generation seiner Zollsoftwarelösungen. Kunden, die derzeit verschiedene Lösungen für die Zollanforderungen in den unterschiedlichen Ländern nutzen, werden künftig von einer einzigen länderübergreifenden Plattformlösung profitieren. Diese erhält alle relevanten Informationen von einem Master Data Management (MDM)-Modul und bietet so die Möglich-keit, mit einer einmaligen Anmeldung die Zoll- und Compliance-Funktionen für gleich
mehrere Länder zu nutzen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Unternehmen müssen eigene Zollsoftware anpassen

16. Dezember 2011 · IT&TK, Logistik, Unternehmen ·  

Nur mit einer gültigen EORI-Nummer (Economic Operators‘ Registration and Identification System) wird künftig die Abfertigung von Waren im zolleigenen IT-Verfahren ATLAS möglich sein: Das ist die Konsequenz der Umstellung auf das neue ATLAS-Release 8.4, die nach Verschiebung des Starttermins nun zum 10. März 2012 durchgeführt wird. Für Spediteure und Logistiker bedeutet diese neue Regelung: Sie müssen ihre Zollnummer, die sie bislang für die Zollabwicklung über das ATLAS-Verfahren genutzt haben, vollständig durch die EORI-Nummer ersetzen und benötigen dafür eine Zollsoftware, die das unterstützt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Die Sommerpause ist vorbei. Was sind die Top-Themen für den Jahresendspurt?
powered by