Edelstahl-Langprodukte werden teurer

Die Schmolz + Bickenbach AG erhöht die Preise für ihre Edelstahl-Langprodukte. Die Erhöhung von 100 Euro pro Tonne wird ab dem 1. Januar 2011 wirksam und gilt für Europa und die Exportmärkte.

Schmolz + Bickenbach aus Düsseldorf ist nach eigenen Angaben weltweit ein führender Anbieter für spezielle Lösungen im Bereich hochwertiger Stähle. “Bei der Produktion von rostfreien Langprodukten und Werkzeugstahl ist das Unternehmen weltweit die Nummer 1”, heißt es in der Pressemitteilung der Schmolz + Bickenbach Distributions GmbH von heute. 1919 als Vertriebsfirma für Stahlerzeugnisse in Düsseldorf gegründet bietet der Stahlkonzern seinen Kunden ein komplettes Portfolio aus Produktion, Verarbeitung sowie Distribution und Services. Das Unternehmen verfügt über eigene Produktions- und Distributionsgesellschaften auf fünf Kontinenten.

Comments are closed.