Industrie 4.0: Höhere Anforderungen an Logistiker

Die Industrie 4.0 wird die Anforderungen an Logistikunternehmen erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Expertenpapier des IT-Dienstleisters AXIT. Demnach fördert die vierte industrielle Revolution die Individualisierung von Lieferprozessen erheblich. „Stark individuali-sierte Produkte, die nicht in langfristig geplanten, sondern kurzfristig (autonom) optimierten Prozessen produziert werden, brauchen zwangsläufig auch eine individualisierte Supply Chain“, heißt es in dem Papier, das sich detailliert mit den Einflüssen einer sich selbst steuernden, intelligenten Produktion auseinandersetzt.

So beschreibt AXIT, welchen Herausforderungen sich die Logistik heute gegenüber sieht, was sich durch Industrie 4.0 ändert und wie sich Unternehmen mithilfe der unter dem Begriff Logistik 4.0 diskutierten Lösungen zukunftssicher aufstellen können. Dabei geht das Papier sowohl auf einfach zu realisierende Quick-Wins ein, als auch auf langfristige Trends, die sich für Logistiker aus der Industrie 4.0 ergeben.

Näher betrachtet wird in der Expertenanalyse die Möglichkeit, der steigenden Anforderungs-vielfalt mit Cloud-Technologien wie AX4 begegnen zu können. So bietet die IT-Plattform unter anderem die Voraussetzung, um Mensch und Maschine in komplexen Lieferketten mitein-ander vernetzten zu können. Das AXIT Expertenpapier kann gegen Registrierung kostenlos heruntergeladen werden unter www.axit.de/expertenpapier-logistik40.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.