NLPP ist Top-IT-Lösungen für den Mittelstand

Beim diesjährigen Innovationspreis-IT erhielt die Performance-Pricing-Software NLPP die Auszeichnung „BEST OF 2018“. Damit landete sie erneut, wie schon 2017, auf der Empfehlungsliste der Top-IT-Lösungen für den Mittelstand. Sie verwandelt einfache Zahlen in „beratende Daten“ und ermöglicht Mittelständlern universelle Big-Data-Preisanalysen auf Knopfdruck. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Online-Speditionsplattform Shipa Freight startet

Agility, ein führender globaler Logistikanbieter, kündigte den Start von Shipa Freight an, dem ersten voll integrierten Online-Frachtdienst, der es Nutzern ermöglicht, Angebote für See- und Luftfrachtsendungen zu erhalten, sie weltweit zu buchen, zu bezahlen und nachzuverfolgen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Defizite im strategischen Umgang mit Gefahren

Man hätte es wissen können: Dass die neue US-Regierung Zollschranken als Mittel der Handelspolitik nutzen will, hat sie seit Amtsantritt immer wieder erklärt. Dennoch haben viele Verantwortliche offenbar nicht damit gerechnet, wie die Unruhe an den Börsen seit Verkündung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium zeigt. Derartige unangenehme Überraschungen können durch eine systematische Erfassung und Bewertung von Risiken vermieden werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ohne Instinkt geht kein Einkauf

Intelligente Systeme beginnen schon heute, den Einkaufsalltag zu beeinflussen. Vor diesem Hintergrund wollten die Entwickler von Kloepfel iProcurement, der erste digitale selbstdenkende Assistent für den Einkauf, herausfinden wie Einkäufer derzeit Entscheidungen fällen. Verlassen Sie sich eher auf ihr Bauchgefühl oder eher auf Daten? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schnelle Reaktion auf Preisschwankungen

Da sich die Energieproduktion weiter diversifiziert und die Nachfrage kontinuierlich steigt, gewinnt der kurzfristige Energiehandel – sowohl von Strom, als auch von Gas – zunehmend an Bedeutung. Lange Zeit war der Energiehandel ein sehr manueller Prozess. Händler beobachteten die Marktbedingungen und kauften oder verkauften nach aktuellem oder prognostiziertem Angebot und Nachfrage. Im Stromhandel, der von verhältnismäßig hoher Volatilität und Komplexität geprägt ist, entstanden hohe Kosten dafür, dass das Handels-personal rund um die Uhr beschäftigt war. In jüngerer Zeit haben daher innovative Unternehmen im Energiesektor begonnen, sich auf automatisierte Handelsalgorithmen zu konzentrieren. Ihr Ziel war, dadurch die Leistung zu verbessern und die Kosten zu senken. Das ist mit großem Erfolg gelungen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Transport: Preisindex weiter auf Rekordniveau

Die 34. Ausgabe des Transport Market Monitors (TMM), herausgegeben von Transporeon und Capgemini Consulting, belegt trotz geringem Kapazitätszuwachs weiterhin einen Preisindex auf Rekordniveau. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Massivumformung 2017

2. Februar 2018 · Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

In der aktuellen Erhebung des Industrieverbandes Massivumformung zum Geschäftsklima in der Branche berichtet kein einziges der befragten Verbandsmitglieder eine schlechte Geschäftslage, im Gegenteil bezeichnen fast ¾ der Unternehmer ihre aktuelle Geschäftslage als gut. Auch im ersten Quartal 2018 wird keine Eintrübung dieser guten Lage erwartet, einige sehen sogar eine noch bessere Entwicklung voraus. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Die Preise des Wettbewerbs kennen

19. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Lieferanten, Märkte, Unternehmen ·  

Als Zulieferbetrieb nicht nur in der Fertigungsindustrie hat man mit einem harten Wettbewerb zu kämpfen; die Spielräume in der Preisgestaltung sind oft eng gesteckt. Marktfaktoren wollen dabei ebenso berücksichtigt werden wie das Wettbewerbsverhalten und die Ausgabebereit-schaft der Kunden. Das Matchmaking-Portal Techpilot ermöglicht seinen Kunden nun durch neu integrierte Analysetools, die aggregierten Angebotspreise der – anonymisierten – Wettbewerber auf bereits abgeschlossene Angebotsanfragen zu erfahren, mehr…

· Meldung kommentieren ·

Preise im technischen Einkauf intransparent

Das Wort Transparenz stand erstmals 1915 im Duden. Und obwohl es Einzug in unseren täglichen Wortschatz erhalten hat, fehlt es an Transparenz – Einkaufspreise sind dabei keine Ausnahme. Das Düsseldorfer Beratungsunternehmen Kloepfel Engineering und der führend B2B-Marktplatz Partner „Wer liefert was“ machen oft die Erfahrung, dass es technischen Einkäufern an einem Überblick über die Preise mangelt. Eine Umfrage bei Fach- und Führungskräften gewährt einen branchenunabhängigen Einblick, ob Transparenz von Einkaufspreisen Pflicht oder Kür ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Preisanstieg bei Industriemetallen übertrieben

„Der Preisanstieg bei den Industriemetallen hat mittlerweile absurde Züge angenommen und ist unseres Erachtens schon lange übertrieben“, sagte Eugen Weinberg, Leiter Commodity Research der Commerzbank AG, auf dem Solution Forum „Stabil statt volatil – Wie entwickeln sich die Rohstoffpreise?“. Die Preise seien zu einem Großteil spekulativ getrieben und der Anstieg stehe daher auf wackeligen Beinen. „Wir erwarten deshalb in den nächsten Monaten eine deutliche Preiskorrektur“, fügte Weinberg hinzu. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kupfer wieder bei Marke von 7.000 US$/t

7. November 2017 · Beschaffungsprozess, Konjunktur, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Kupfer zeigte sich im Oktober wieder fester und erreichte Mitte des Monats erneut die psychologisch wichtige Marke von 7.000 US$/t, die in der Folge mehrmals überschritten wurde. In der Spitze lag der LME-Kupferpreis bei 7.063 US$/t (Settlement). Wesentliche Gründe für die höhere Bewertung des roten Metalls sehen Analysten vor allem in der guten Nachfrage aus China sowie in positiven Konjunkturaussichten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Produktiver Fertigen dank Echtzeitdaten

25. Oktober 2017 · IT&TK, Technologie, Unternehmen ·  

In der Fertigungsindustrie werden die Margen immer enger und der Preisdruck steigt. Um im Markt bestehen zu können, müssen Hersteller und ihre Zulieferer in der Produktion auch das letzte Quäntchen an Effizienz herausholen. Die Verarbeitung von Echtzeit-Statusdaten über das ERP-System bietet hierfür beachtliches Potenzial. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Leitfaden zur Einführung einer CPQ-Lösung

Die Vorläufer von Configure-Price-Quote (CPQ)-Lösungen waren einfache Produktkonfigura-toren, bei denen Kunden und Verkäufer per Software durch den Produktauswahlprozess geführt wurden. Heutige Angebote gehen weit darüber hinaus. Sie automatisieren und steuern die komplexen Prozesse rund um eine variantenreiche und komplexe Produkt-konfiguration, Preisgestaltung und Angebotserstellung. Unternehmen sparen damit viel Zeit und Geld. FPX erläutert in einem Leitfaden organisatorische und technische Meilensteine für die erfolgreiche Einführung einer CPQ-Lösung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Transportpreise außergewöhnlich niedrig

26. Mai 2017 · Logistik, Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die 31. Ausgabe des Transport Market Monitors, herausgegeben von Transporeon und Capgemini Consulting, zeigt im 1. Quartal 2017 einen Rückgang der Transportpreise um 9% im Vergleich zum 4. Quartal 2016. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Unterstützung bei der Evaluation von Produkten

18. Mai 2017 · Beschaffungsprozess, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die Software NLPP wurde ursprünglich für Preisanalysen im industriellen Einkauf entwickelt. Dass das Einsatzspektrum der vielseitigen Software damit längst noch nicht ausgeschöpft ist, zeigt ein neuer Referenzanwender mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wiederaufnahme der Produktion erzeugt Preisdruck

2. Mai 2017 · Konjunktur, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Preissprünge am Kupfermarkt ergeben sich oft eher aus unmittelbaren Ereignissen als aus länger angelegten Fundamentaldaten. So hat vor allem das Ende der Tarifauseinander-setzungen bei der Escondida-Mine im April einen Nachhall gefunden. Die Wiederaufnahme der Produktion erzeugte Preisdruck. Auch bot die Situation in der peruanischen Minen-industrie keinen Anlass, Produktionsengpässe heraufzubeschwören. Der Kupferpreis gab deshalb zeitweise von über 5.800 US$/t auf unter 5.700 US$/t nach. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Preise: +35% für Altmaterial und Reststoffe

12. April 2017 · Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Die Verkaufspreise im Großhandel waren im März 2017 um 4,7 % höher als im März 2016. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatte die Jahresveränderungsrate im Februar 2017 bei + 5,0 % und im Januar 2017 bei + 4,0 % gelegen. Im Vormonatsvergleich blieben die Preise für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im März 2017 unverändert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

CLAAS Lieferantentag 2017

15. Februar 2017 · Beschaffungsprozess, Länder, Technologie, Unternehmen ·  

Lieferanten aus der ganzen Welt trafen sich in Harsewinkel zum Lieferantentag der CLAAS Gruppe. Highlight des Lieferantentags bildete die Verleihung der „Supplier of the Year Awards“. Die ungarische Firma Agrikon KAM Kft. sicherte sich in diesem Jahr den Titel Gesamtsieger. Weitere vier Unternehmen wurden mit den CLAAS Lieferantenpreisen 2016 in folgenden Kategorien ausgezeichnet: mehr…

· Meldung kommentieren ·

Preis ausgereizt? – So kommen Sie noch weiter!

10. Januar 2017 · Beschaffungsprozess ·  

urs_altmannsberger_010Die Jahresgespräche stehen an – und der Druck auf Einkäufer wächst, wieder neue Savings zu schaffen. Verhandlungsexperte Urs Altmannsberger gibt Impulse, wie Sie weiter kommen, wenn an sich – gemessen am letzten Jahresgespräch – schon alles erreicht wurde. Insbesondere bei Tipp 3 wird deutlich: Es geht auch mit geringem Aufwand! mehr…

· Meldung kommentieren ·

Rohstoffpreisindex mit leichtem Aufwärtstrend

11. Oktober 2016 · Märkte, Preise, Statistik, Unternehmen ·  

Wie im August stieg der HWWI-Rohstoffpreisindex im September leicht an und notierte um 0,4 % höher als im Vormonat (in Euro: +0,4 %). Energierohstoffe verteuerten sich getrieben von steigenden Gas- und Kohlepreisen um 0,7 % (in Euro: +0,7 %). Der Preisanstieg beim Öl der letzten Septemberwoche spiegelte sich nur leicht im Monatsdurchschnitt wider (+0,2 %). Während der Index für Industrierohstoffe aufgrund fallender Eisenerz- und Stahlschrottpreise um 2,3 % nachgab (in Euro: -2,3 %), blieb der Index für Nahrungs- und Genussmittel mit einem Plus von 0,3 % (in Euro: +0,3 %) nahezu unverändert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?