Einkauf 4.0: Zum Lieferantenmanagement 2025

19. Juni 2018 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Noch sind wenige Unternehmen mit ihrem Stand zur Digitalisierung des Lieferanten-managements zufrieden. Während mehr als 88% E-Tools in diesem Bereich als relevant einstufen, liegt die Zufriedenheit mit dem aktuellen Stand im eigenen Unternehmen laut BME-Barometer durchschnittlich im einstelligen Bereich. Ein wesentlicher Schritt in Richtung Einkauf 4.0 ist, nicht mehr zu dokumentieren, sondern eingeholte Daten zu analysieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Strategischer Telekommunikationseinkauf

„Der Gewinn liegt im Einkauf“ ist eine triviale aber geniale Erkenntnis. Dieser Leitsatz bildet den Kern unseres Arbeitens als Unternehmensberater im Telekommunikationseinkauf. Eine Telekommunikationseinkaufsinitiative hat als Zieluntergrenze Einsparungen in Höhe von 20% – oft liegen die erzielbaren Einsparungen aber auch deutlich höher. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Der digitale Einkauf nimmt deutlich Fahrt auf

Der Einkauf befindet sich seit 20 Jahren im Übergang von einem taktisch geprägten, manuellen Prozess zu einer strategisch denkenden, digitalen Funktion. Seit Kurzem zieht das Tempo des Wandels rasant an. Laut einer weltweiten Studie, die von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt durchgeführt wurde, sehen führende Einkaufsorganisationen ihre Zukunft nun eindeutig in der Digitalisierung. Aus dieser Erkenntnis heraus investieren sie massiv in Technologien, die weit mehr bieten als nur Automatisierung und Kostenreduktion: mehr…

· Meldung kommentieren ·

Oliver Wyman verstärkt „Digitalen Einkauf“

13. April 2018 · Menschen, Unternehmen ·  

Die internationale Strategieberatung Oliver Wyman baut ihren Partnerkreis aus und hat mit Armin Scharlach einen der führenden Experten für digitalen Einkauf und „advanced Sourcing“ gewinnen können. Zuvor war Scharlach Managing Director und Vice President bei global tätigen Beratungsunternehmen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Einkauf 4.0: Rollenwandel im Einkauf

Einkauf 4.0 ist das Thema, das die Einkaufsabteilungen umtreibt. Der Einkauf ist im Wandel. Wenn auch so manches Unternehmen noch bei selbst gefühlten 3.0 steht, alle holen Informationen ein, vernetzen sich und starten die ersten Projekte. Die Transformation verpflichtet alle Systembeteiligten, auch die Lieferanten. Vier Sichtweisen von Verantwort-lichen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Was Einkäufer an der Digitalisierung nervt

20. März 2018 · Beschaffungsprozess, Märkte, Unternehmen ·  

In einer Studie anlässlich der eLösungstage in Düsseldorf befragte das IT-Startup Kloepfel iProcurement Einkäufer nach dem Stand ihres digitalen Wandels. Ganze 80% der Befragten fühlen sich beim Thema Digitalisierung nur mäßig bis wenig von ihrer Geschäftsführung berücksichtigt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BME-Barometer Elektronische Beschaffung 2018

Der Einkauf kommt an E-Tools zur Optimierung seiner Prozesse langfristig nicht vorbei. Das haben die meisten Unternehmen erkannt. Allerdings lassen die Nutzungsquoten der Systeme derzeit noch zu wünschen übrig. Deshalb muss die Mehrheit der Firmen einiges tun, um die Basisprozesse digital in den Griff zu bekommen. Das sind zentrale Ergebnisse der BME-Studie „Barometer Elektronische Beschaffung 2018“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

One Stop Shopping beim MRO-Teile-Einkauf

Lieferantenkonsolidierung beim MRO-Teile-Einkauf ist ein effizienter Weg, Verwaltungs-aufwand und Kosten zu senken. So werden durch das Konzentrieren auf wenige oder auf eine zuverlässige Bezugsquelle unter anderem Prozesse schlanker und transparenter, es können Skaleneffekte ausgenutzt und neue, attraktivere Bonusvereinbarungen ausgehandelt werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung im Einkauf schreitet voran

27. Februar 2018 · Beschaffungsprozess, Märkte, Unternehmen ·  

Die Digitalisierung stellt Unternehmen auch im Einkauf vor neue Herausforderungen. Das gilt insbesondere für die Nutzung digitaler Marktplätze. Die Degussa Bank hat jetzt eine neue Kartenlösung für Unternehmen entwickelt, über die Firmen über 100 Millionen für Unter-nehmen relevante Produkte bei Amazon Business zeitsparend bezahlen können. Eine transparente Übersicht aller Abrechnungen bei Amazon Business ermöglicht die klare und gebündelte Zuordnung der Ausgaben. mehr…

· 1 Kommentar ·

Process Mining: Fitness-Tracking für das System

Ausdauersportarten wie Laufen und Radfahren stehen dabei hoch im Kurs. Während man aber früher einfach die Laufschuhe anzog und keuchend in den Wald trabte, muss es heute (dem Zeitgeist folgend) schon etwas digitalisierter zugehen. Da werden Apps geladen und GPS-Sensoren um das Handgelenk geschnallt, um später stolz (oder auch leicht demotiviert) am Smartphone prüfen zu können wie schnell oder langsam man war. Was wäre, wenn ich diese Herangehensweise auf das Berufliche beziehe? Zum Beispiel auf Unternehmens-prozesse? Dann wäre ich auch wieder einen Schritt weiter bei meinem Dauerthema „Einkauf 4.0“.
mehr…

· Meldung kommentieren ·

Der Einkauf auf Auto-Pilot

JAGGAER, der Anbieter der umfassendsten Source-to-Pay-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf, widmet sein neuestes Whitepaper einem Dauerbrenner im Einkauf – der Kosteneffizienz durch Automatisierung. In „Der Einkauf auf Auto-Pilot“ werden Wege vorgestellt, wie Einkäufer durch Automatisierung die Effizienz im Einkauf steigern und den Purchase-to-Pay-Prozess mithilfe von Technologien fast vollständig rationalisieren können. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Die Zukunft des Einkaufs ist Cognitive

JAGGAER, der Anbieter der umfassendsten Source-to-Pay-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf, stellt im Rahmen seiner Informationsoffensive zum Thema „Digital Procurement“ sein neuestes Whitepaper zum Trend-Thema „Cognitive Procurement“ vor. Dieses hilft Einkäufern, die neuesten Technologien wie künstliche Intelligenz, Chatbots & Co. zu verstehen und ihre Bedeutung für den eigenen Arbeitsalltag greifbar zu machen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Der Drache gewinnt weiter an Bedeutung

China zeichnet sich durch ein rasantes Wirtschaftswachstum aus. Zahlreiche Unternehmen beziehen Roh-, Halb- und Fertigerzeugnisse aus China. Das Land bietet ein bedeutendes Potenzial als Produktionsstandort und Beschaffungsquelle. Die Volksrepublik China (VR China) ist nach den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und wird voraussichtlich die USA in der Wirtschaftsleistung in den nächsten Jahren überholen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BMÖ Task Force fordert einheitliche Standards

Die „Task Force Einkauf 4.0“ des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) hat den zweiten Zwischenbericht vorgelegt. Danach fordern die Beteiligten aus Wirtschaft und Verband einheitliche IT-Standards, die Anpassung der Rechtsgrundlagen und Vorkehrungen für mehr Datensicherheit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Optimierte Prozesskette unterstützt den Einkauf

12. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, Märkte ·  

Industrie 4.0 ist in den meisten Unternehmen angekommen. Doch gelten in prozessopti-mierten Bereichen Logistik und Einkauf noch als Schwachstellen. Mangelnde Transparenz der Transportwege, fehlende innovative Prozesse und Integrität bremsen Unternehmen aus. Die Herausforderung für Einkäufer und Spediteure liegt in der Warenwirtschaft. Damit der Beschaffer just in time bestellen kann, muss er wissen, was im Lager vorrätig und was auf der Straße ist. Diese Daten muss der Logistiker in Echtzeit darstellen können. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Einkauf zögert bei Predictive Analytics

8. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Märkte, Unternehmen ·  

Volatile Märkte, komplexe Supplier-Netzwerke und eine schwierige Beschaffung von Direktmaterialen: Diese und weitere wichtige Aufgaben im Einkauf ließen sich mit Predictive Analytics vereinfachen. Doch nur 29 % der Einkaufsverantwortlichen in DACH-Unternehmen wollen jetzt oder in naher Zukunft in diese Technologie investieren. Dies zeigt die aktuelle Studie „Vom Post-it zu Predictive: Digitalisierung in Einkauf und Supply Chain Management“ mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierte Lieferanten- und Qualitätsprozesse

6. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Unternehmen ·  

JAGGAER, Anbieter der weltweit umfangreichsten Source-to-Pay Lösung (S2P) für den direkten und indirekten Einkauf, optimiert den Einkauf des Automobilzulieferers Feinwerk-technik hago GmbH. Der Spezialist für hochwertige Blechlösungen automatisiert seine Prozesse im Lieferantenmanagement und setzt komplexe Kundenanforderungen und Richtlinien digital um. mehr…

· Meldung kommentieren ·

JAGGAER übernimmt BravoSolution

1. Dezember 2017 · Märkte, Unternehmen ·  

JAGGAER, ein führender Technologieanbieter im Bereich Spend Management, gibt die geplante Übernahme von BravoSolution von der italienischen Investment Holding Italmobiliare S.p.A. bekannt, vorbehaltlich üblicher Abschlussbedingungen. Dadurch entsteht der weltgrößte Spezialist im Bereich branchenspezifischer Spend Management-Lösungen mit über 1.850 Kunden und einem Netzwerk von 3,7 Millionen Lieferanten in 70 Ländern, die von Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, Großbritannien, Australien, Asien und dem Nahen Osten aus betreut werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Gratis: Nachschlagewerk für Indirekten Einkauf

Der Indirekte Einkauf war schon immer ein elementarer Part im Unternehmen, da dieser die Versorgung von Artikeln und Dienstleistungen für den Eigenbedarf sicherstellt. Die Besonder-heit des Indirekten Einkaufs ist die hohe Komplexität, Heterogenität und die breite Wahr-nehmung im Unternehmen. Auf der einen Seite bedeuten investive Einmalbedarfe einen hohen Aufwand bei der Lastenhefterstellung und Projek-tierung, auf der anderen Seite beträgt der durchschnittliche Bestellwert für das klassische Verbrauchsmaterial nur ca. 150,- e und bindet auch noch wertvolle Ressourcen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung fordert alle Bereiche des Einkaufs

14. November 2017 · Beschaffungsprozess, Kongresse, Unternehmen ·  

Die globalen Beschaffungsmärkte geraten immer mehr in den Bann der Politik und erfordern vom Einkauf, seine Strategien permanent anzupassen. Die sich abzeichnende Rohstoff-Rally zwingt das Procurement, Preise und Verfügbarkeiten bestmöglich abzusichern. Und: Die digitale Transformation des Einkaufs wird die smarte Vernetzung innerhalb und außerhalb der Unternehmen forcieren. Diese zentralen Botschaften gingen vom 52. BME-Symposium Einkauf und Logistik aus, das in diesem Jahr unter dem Motto „Mehrwert: Globale Netzwerke“ stand. mehr…

· 1 Kommentar ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?