Fabrik 4.0: Der Mensch steht im Mittelpunkt

23. April 2018 · Länder, Lieferanten, Märkte, Messen, Unternehmen ·  

Wer seine Fabrik, sein Logistikzentrum oder sein Kraftwerk nicht digitalisiert, wird abgehängt. Industrie 4.0 wird zum neuen Standard. Das bedeutet Veränderung: IT und Maschinenbau wachsen zusammen, neue Geschäftsmodelle entstehen, künstliche Intelligenz zieht in die Fabriken ein. Und im Mittelpunkt dieser Entwicklungen steht der Mensch. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Einkauf 4.0: Rollenwandel im Einkauf

Einkauf 4.0 ist das Thema, das die Einkaufsabteilungen umtreibt. Der Einkauf ist im Wandel. Wenn auch so manches Unternehmen noch bei selbst gefühlten 3.0 steht, alle holen Informationen ein, vernetzen sich und starten die ersten Projekte. Die Transformation verpflichtet alle Systembeteiligten, auch die Lieferanten. Vier Sichtweisen von Verantwort-lichen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Steuerung und Optimierung von Maschinenparks

20. März 2018 · Märkte, Messen, Technologie, Unternehmen ·  

Gemeinsam mit der HARTING Technologiegruppe hat die SIEVERS-GROUP eine Internet-of-Things(IoT)-Anwendung entwickelt, mit der sich Maschinendaten erfassen und mit ERP- und Business-Intelligence-Anwendungen kombinieren lassen. Welche Potenziale sich daraus für die Steuerung und Optimierung von Maschinenparks ergeben, beleuchtet die SIEVERS-GROUP als Mitglied der MICA.network-Plattform auf der Hannover Messe 2018 in Halle 11 an Stand C13 der HARTING Technologiegruppe. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Condition Monitoring, der Erfassung von Maschinenzuständen mit dem Ziel, Fehlfunktionen oder Defekte frühzeitig zu erkennen und zu beheben. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung ist kein Selbstläufer

Die Implementierung digitaler Arbeits- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Lieferkette ist kein Selbstläufer. Industrie 4.0 stellt Einkäufer, Logistiker und Supply Chain Manager vor große Herausforderungen: Digitale Informationen müssen künftig jederzeit abrufbar sein, High-Speed-Kommunikation zwischen allen Gliedern der Lieferkette ermöglicht und professionelle Daten-Analyse sichergestellt werden. Das sind zentrale Ergebnisse der 9. BME-eLÖSUNGSTAGE in Düsseldorf. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BME-Barometer Elektronische Beschaffung 2018

Der Einkauf kommt an E-Tools zur Optimierung seiner Prozesse langfristig nicht vorbei. Das haben die meisten Unternehmen erkannt. Allerdings lassen die Nutzungsquoten der Systeme derzeit noch zu wünschen übrig. Deshalb muss die Mehrheit der Firmen einiges tun, um die Basisprozesse digital in den Griff zu bekommen. Das sind zentrale Ergebnisse der BME-Studie „Barometer Elektronische Beschaffung 2018“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Noch ein weiter Weg zur Smart Factory

Ist die Digitalisierung im deutschen Maschinen- und Anlagenbau angekommen? INFORM, Anbieter entscheidungsintelligenter Softwaresysteme, und das FIR (Forschungsinstitut für Rationalisierung) e.V. an der RWTH Aachen, haben hierzu eine Befragung durchgeführt. Die aktuellen Umfrageergebnisse beschreiben einen klaren Aufwärts-Trend in der (strategischen) Bedeutung von Digitalisierung und Industrie 4.0 im Maschinen- und Anlagenbau. Nicht nur ist die Aufmerksamkeit für das Thema seit 2015 gestiegen, auch die Maßnahmen für die Industrie 4.0-Umsetzung wurden erhöht. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Sichere C-Teile-Versorgung


Die Digitalisierung und Vernetzung dringt auch in die Intralogistik immer weiter vor und steht daher im Mittelpunkt der diesjährigen LogiMAT (13. bis 15. März 2018 in Stuttgart). Die Spezialisten für Verbindungselemente und Befestigungstechnik von REYHER zeigen an ihrem Messestand, wie sich Logistikprozesse mit digitaler Technologie und innovativen Kanban-Systemen effizienter gestalten lassen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

23. Februar 2018 · Märkte, Messen, Technologie, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  

Die digitale Vernetzung von Industrie, Energie und Logistik nimmt Fahrt auf. Branchen-grenzen verschwimmen, die Produktivität steigt, neue Geschäftsmodelle entstehen. Im April 2018 zünden HANNOVER MESSE und CeMAT (23.–27. April 2018) die nächste Stufe von Industrie 4.0. Die Digitalisierung in der Produktion, vernetzte Energiesysteme und intelligente Logistik-Lösungen werden die Art und Weise wie wir arbeiten, wirtschaften und leben radikal verändern. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Smarte Produktion: Kennzeichnung ist unerlässlich

Man hört und liest viel Theoretisches zu Industrie 4.0. Aber welche griffigen Szenarien sind bei der Produktkennzeichnung heute schon Praxis? All about Sourcing hat bei Mario Hiss nachgefragt. Der Vertriebsleiter Automatische Produktkennzeichnung beim Karlsruher Traditionsunternehmen erklärt unter anderem, was ein intelligentes Kennzeichnungssystem gegenüber einem weniger ausgereiften bevorteilt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Industrie 4.0 wird oft zu eindimensional gedacht

23. Januar 2018 · Indirekter Einkauf, Interview, Märkte, Unternehmen ·  

Industrie 4.0 wird oft zu eindimensional gedacht. Erfolgreiche Digitalisierung schließt automatisiertes Field Service Management mit ein. All about Sourcing (Sourcing) interviewte Manuel Grenacher, CEO bei Coresystems, über das Potenzial neuer Serviceansätze und fragte, worauf Unternehmen im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie vermehrt achten sollten. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Industrie 4.0: 28 Leuchtturmprojekte im Land

Ministerialdirigent Günther Leßnerkraus hat die aktuellen Preisträger des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Insgesamt wurden 28 Unternehmen und Einrichtungen prämiert, die Digitalisierungslösungen erfolgreich im Betriebsalltag umgesetzt haben. mehr…

· Kommentare deaktiviert für Industrie 4.0: 28 Leuchtturmprojekte im Land ·

Klarheit in der Masse der digitalen Möglichkeiten

15. Januar 2018 · IT&TK, Logistik, Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Digitale Assistenten werden in Zukunft in fast jedem Produktionsunternehmen die Arbeit beschleunigen und erleichtern. Während Datenbrillen dabei helfen können, den nächsten Montage-Schritt direkt ins Sichtfeld des Arbeiters zu projizieren, lassen sich viele Maschinen künftig per Tablet oder Headset steuern. Um auch kleinen und mittelständischen Unternehmen diesen Schritt in Richtung Industrie 4.0 zu ermöglichen, haben Wissenschaftler des IPH und IPRI ein Software-Tool entwickelt, das die Einführung unterstützt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Leistungssteigerung in der Produktionstechnik

18. Dezember 2017 · Märkte, Messen, Technologie, Unternehmen ·  

Die vorausschauende Wartung und Instandhaltung ist eine der Schlüsselanwendungen von Industrie 4.0. Auf der NORTEC, Fachmesse für Produktion, präsentieren Aussteller moderne Technologielösungen, durch deren Einsatz Wartungszyklen optimiert und Produktionsausfälle durch Komponentenversagen nahezu ausgeschlossen werden können. Vom 23. bis 26. Januar 2018 zeigen Aussteller auf der NORTEC, wie Unternehmen in ihren Produktions-prozessen optimal durch Industrie 4.0 Anwendungen unterstützt werden können. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Optimierte Prozesskette unterstützt den Einkauf

12. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, Märkte ·  

Industrie 4.0 ist in den meisten Unternehmen angekommen. Doch gelten in prozessopti-mierten Bereichen Logistik und Einkauf noch als Schwachstellen. Mangelnde Transparenz der Transportwege, fehlende innovative Prozesse und Integrität bremsen Unternehmen aus. Die Herausforderung für Einkäufer und Spediteure liegt in der Warenwirtschaft. Damit der Beschaffer just in time bestellen kann, muss er wissen, was im Lager vorrätig und was auf der Straße ist. Diese Daten muss der Logistiker in Echtzeit darstellen können. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Wertschöpfungskette: Transaktionskosten senken

Der digitale Wandel verändert Einkauf und Beschaffung gravierend und trägt nachhaltig zu einer Kostensenkung bei. Wer sich konsequent selbst digitalisiert, kann deutliche Effizienz-steigerungen erzielen und schafft die Voraussetzungen, auch zukünftig wettbewerbsfähig sein zu können. Ein Schlüssel sind u.a. durchgängige, smarte E-Logistiklösungen für eine dezentrale Beschaffung mit kurzen Wegen über ein Procurement Network aus der Cloud. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Fabrik der Zukunft – für morgen vorbereiten

Im Maschinenbau wird die Frage gerade intensiv diskutiert: Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus und was bedeutet das für aktuelle Investitionsentscheidungen? Was ist zukunftssicher und wie lässt sich moderne Produktion an den jeweils aktuellen Bedürfnissen des Marktes ausrichten? Und schließlich: Was kann Automatisierung zu dieser Entwicklung beitragen? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Partnerschaft für die Digitale Transformation

CGI gibt die Erneuerung und Erweiterung seiner Partnerschaft mit Rio Tinto Aluminium bekannt. Die Unternehmen, die bereits seit über 30 Jahren zusammenarbeiten, haben ihre Outsourcing-Verträge im Bereich Technologie- und Applikationsmanagement aktualisiert und gleichzeitig ihre strategische Partnerschaft um die Bereitstellung digitaler Services für das Aluminium Operational Center von Rio Tinto ausgebaut. Der geschätzte Wert der Vertrags-verlängerung und Erweiterung beläuft sich auf etwa 30 Millionen US-Dollar. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Hybride Visualisierung für maximale Transparenz

1. November 2017 · Indirekter Einkauf, Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Auf der diesjährigen Productronica (14. – 17.11.2017 in München) präsentiert der Visual-Management-Experte WEIGANG in Halle A2 das neuste Produkt seines Geschäftsbereichs NEO. Dabei handelt es sich um ein hybrides Plantafel-System für die Auftragsverfolgung, das sämtliche Ereignisse gleichzeitig digital und physisch abbildet. Wie alle NEO-Lösungen ist es netzwerkfähig, nutzt die RFID-Technologie und schafft so eine maximale Transparenz über den gesamten Prozess von der Auftragsannahme über die Produktion bis zum Versand. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Outsourcing am Beispiel der Kontraktlogistik

Im Zuge der Industrie 4.0 werden die Anforderungen der Verlader an die Dienstleister weiter steigen. Die Transparenz der Prozesse und die Datengenauigkeit der Dienstleister sind immens wichtig, damit die Steuerung der weltweiten Lieferketten durch KPIs und Softwarelandschaften sichergestellt werden kann. Die Digitalisierung ist somit auch als Chance zu sehen, welche die Dienstleister nutzen sollten um nachhaltig auf dem Markt Mehrwert-Dienstleistungen anbieten zu können, welche sich von den Wettbewerbern unterscheiden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Fünf Konsequenzen der Digitalisierung

Was bedeutet eigentlich Digitalisierung? Bei einer Befragung von zehn Managern würden höchstwahrscheinlich zehn verschiedene Antworten dabei herauskommen – stark abhängig davon, für wie relevant der Jeweilige das Thema für das eigene Umfeld erachtet. Ähnliches gilt für die Begriffe Industrie 4.0 und Big Data. Ignorieren Unternehmen die inzwischen unübersehbaren Entwicklungen bewusst? Verbergen sich dahinter Ängste, das eigene Geschäftsmodell hinterfragen und etwas verändern zu müssen? Und wie neu sind die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 wirklich? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?