PIM-Adapter für SAP im Großhandel

Heiler Software kooperiert mit der FIS Informationssysteme und Consulting GmbH aus Grafenrheinfeld. Die Zusammenarbeit ermöglicht SAP-Anwenderunternehmen die nahtlose Integration der Heiler Enterprise Product Information Management Lösung in SAP ERP und SAP Retail. Realisiert wird dies durch den „SAP PIM Adapter“ von FIS.

Der Heiler Product Manager ist eine Standardlösung für das Management und die Kommunikation von Produktdaten aus einer zentralen Datenquelle. „Großhandel und Versandhandel sowie Hersteller können durch das zentrale Product Information Management (PIM) die Produktivität in Einkauf, Logistik und Vertrieb verbessern und die Umsätze steigern“, so Heiler. Die FIS hat als SAP-Full-Service-Haus im technischen Großhandel den Fokus auf der Planung und Implementierung von SAP-Lösungen und ergänzt ihr Portfolio unter anderem im Bereich Stammdatenmanagement mit FIS/mpm (Master Data & Price Management).

„Mit FIS und Heiler treffen zwei führende Anbieter für MDM und PIM im Großhandel aufeinander. SAP-Anwender können durch die gemeinsame Lösung die Pflege und Harmonisierung ihrer Produktstammdaten optimieren und mit perfekten Produktdaten in allen Kanälen erfolgreicher verkaufen“, sagt Frank Schmidt, Vorstand bei Heiler Software. 

Der „SAP PIM Adapter“ ermöglicht es Kunden, den Heiler Product Manager auch für SAP-Materialstammdaten einzusetzen. Realisiert wird dies durch eine bidirektionale Schnittstelle, die neue oder geänderte Materialien aus dem Heiler System in SAP-, ERP-, oder SAP-Retail-Systeme übergibt und im Gegenzug den Verarbeitungsstatus zurückmeldet. Konfigurierbare Dublettenprüfungen verhindern hier die ungewollte Neuanlage von Materialien. „Durch den SAP PIM-Adapter wird die Konsistenz und Qualität der Stammdaten erheblich verbessert. Die Lösung erfordert keinerlei Modifikationen im SAP-System und wird kontinuierlich auch von neuen Versionen der beiden Produkte unterstützt“, so Heiko Rumpl, Leiter Produktmanagement Heiler Software.

Auf dem Großhandelskongress am 16. und 17. September präsentieren die Partner erstmals in Berlin ihre Zusammenarbeit.

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH (FIS) beschäftigt rund 350 Mitarbeiter. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit sind SAP-Projekte. Seit 1996 ist die FIS als Service-Haus für den technischen Großhandel Partner für die Planung der Systeme, deren Infrastruktur und Implementierung bis hin zum Support nach dem Start. Mit FIS/mpm wird das Leistungsangebot für die Stammdatenanlage und -pflege um eine modular aufgebaute und vollständig in die SAP-Umgebung integrierte Lösung ergänzt. FIS/mpm bietet mit seinen Komponenten laut Unternehmensmeldung komfortable Bearbeitungsmöglichkeiten für zahlreiche Stammdaten, Konditionen und Preise im SAP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.