Kipp-Neuheiten auf der Motek

KIPP_FlachklemmhebelDas HEINRICH KIPP WERK stellt auf der Motek 2013 (Halle 1 / Stand 1162) mehrere Neuheiten vor. Das Unternehmen hat das Exzenterhebel-Programm um mehrere Funktionsbaugruppen erweitert. Mit den neuen Varianten lassen sich Bauteile mit verstellbaren Gewindehülsen an Alu-Profilsysteme im Handumdrehen anschlagen. Die ebenfalls neue Exzenter-Baugruppe mit Elastomerfeder eignet sich für das Fixieren von Blechen und flachen Werkstücken. Außerdem hat KIPP zwei verkleinerte Baugrößen in die Familie der Schnellspannverschlüsse aufgenommen.

Ein Sicherungsband für Sterngriffe zählt ebenfalls zu den Motek-Neuheiten. Es verhindert Verlust oder unabsichtliches Verlegen der Teile. Wo es eng wird, bieten sich die neuen Flachklemmhebel an. Die Griffe sind durchgehend horizontal ausgerichtet, sie verlaufen parallel zur Klemmfläche. Damit lassen sich Klemmhebel auch bei engen Platzver-hältnissen leicht einsetzen und bedienen. Ideal überall dort, wo die Klemmfunktion unauffällig gestaltet sein soll. Weitere Neuheiten: Doppelseitige Druckstücke mit 2,5 bzw. 3 Millimeter Durchmesser, Druckschrauben mit Ansatzkuppe oder Spitze, Anschlagriegel mit zweifacher Fixierung.

Bild: Flache Klemmhebel von KIPP für den Einsatz bei engen Platzverhältnissen, Foto: KIPP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.