CE-Kennzeichnung für Assistenzroboter-Systeme


Für die Sicherheit bei der Zusammenarbeit mit Assistenzrobotern arbeitet die BMW Group mit Pilz zusammen: Das Automatisierungsunternehmen führt die Konformitätsbewertung inklusive abschließender CE-Kennzeichnung durch. Damit sichert Pilz an mehreren Produktions-Standorten der BMW Group die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). mehr…

Kompatibler Nietschlauchverbinder von Leoni


Leoni, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien, leistet einen weiteren Beitrag zum Ausbau moderner Instandhaltungskonzepte. Mit dem neuen Nietschlauchverbinder ermöglicht das Unternehmen im Bereich Robotik eine präzise und schnelle Reparatur extrudierter Nietschläuche oder Nietseelen im Schutzschlauch – und setzt damit neue Maßstäbe in Qualität und Flexibilität. mehr…

Aluminium hat die Automobilbranche verändert

Gewichtsreduzierte Fahrzeuge punkten bei der CO2-Reduktion, Fahrdynamik und beim Komfort. Davon profitiert der Werkstoff Aluminium als eines der wichtigsten Leichtbau-materialien im Automotive-Sektor. Neue Lösungen und Anwendungen aus Aluminium-Werkstoffen werden zunehmend nachgefragt. Das zeigt auch die Fachmesse ALUMINIUM 2018 vom 9. bis 11. Oktober in Düsseldorf. mehr…

USA: Unsicherheiten beeinträchtigen Beschaffung

Seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald Trump haben sich die Rahmenbedingungen für deutsche Einkäufer verschlechtert. Kritisiert an der Beschaffung in den USA werden längere Liefer- und Zollzeiten sowie eine mangelhafte Qualität der US-Produkte. Internatio-nale Produkte würden von Seiten der US-Lieferanten eine geringere Priorität genießen, der Fokus liege vermehrt auf dem eigenen Land. Grund dafür ist die lebhafte Konjunktur in den USA. mehr…

Gasdruckfedern in Edelstahl-Ausführung


Die neuen Gasdruckfedern aus Edelstahl sind zusätzlich zu den regulären Modellen aus Stahl erhältlich. Somit ergänzt norelem das bestehende Sortiment um besonders korrosionsarme Komponenten, die sich unter anderem auch für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie eignen.

Die Kolbenstange der Gasdruckfedern besteht aus Edelstahl 1.4305, das Druckrohr aus Edelstahl 1.4301. Als Füllmedium dienen Öl und Stickstoff, wobei das Öl der FDA-Vorschrift 21 CFR 178.3570 „Lubricants with incidental food contact“ (Schmierstoffe mit zufälligem Lebensmittelkontakt) entspricht. Somit können die Gasdruckfedern auch in lebensmittel-verarbeitenden Bereichen eingesetzt werden. Sie sind über ihre gesamte Lebensdauer absolut wartungsfrei und eignen sich für Betriebstemperaturen von -20 °C bis +80 °C.

Die Gasdruckfedern sind standardmäßig mit einem Kolbenstangendurchmesser von 6 bis 14 mm sowie mit Hüben von 40 bis 400 mm erhältlich. Sie sind beidseitig mit einem Anschlussgewinde zur Aufnahme von den verschiedensten Anschlussteilen versehen. Die Vielzahl von den erhältlichen Anschluss- und Beschlagteilen aus Edelstahl erleichtern die Montage und machen die Gasdruckfedern universell einsetzbar.

Besonders komfortabel: norelem befüllt die Gasdruckfedern auf Kundenwunsch mit dem individuell benötigten Gasdruck. Somit erhält der Kunde eine einbaufertige Komponente. Bei Bedarf lassen sich die Ausschubkräfte über das integrierte Füllventil nachträglich verringern.

Gasdruckfedern können Massen ohne großen Kraftaufwand kontrolliert bewegen und bremsen. Sie übernehmen zum Beispiel das komfortable Öffnen, Schließen und Verstellen von Deckeln, Klappen oder Hauben. Verwendung finden sie im Maschinenbau, in der Möbelindustrie sowie in Sport-, Freizeit- und Haushaltsgeräten.

Bild: Gasdruckfedern in Edelstahl-Ausführungen; Foto: norelem

Sichere MRK-Applikationen in der Fertigung

Für die Sicherheit bei der Zusammenarbeit mit Assistenzrobotern arbeitet die BMW Group mit Pilz zusammen: Das Automatisierungsunternehmen führt die Konformitätsbewertung inklusive abschließender CE-Kennzeichnung durch. Damit sichert Pilz an mehreren Produktions-Standorten der BMW Group die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). mehr…

Ausschussreduzierung in der Zulieferindustrie

Die Automobilindustrie stellt hohe Ansprüche an Zulieferer bezüglich Prozesssicherheit, Qualität und Effizienz, die erfüllt werden müssen, um an Automobilhersteller liefern zu dürfen. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, musste ein preeflow-Kunde beim Auftrag einer 2K-Dichtmasse innerhalb eines vorgegebenen Bereichs (FIPG – formed in place gasket) seine Anwendung optimieren. Aufgrund eines zu hohen Materialauftrags an der Übergangs-stelle wurden Toleranzgrenzen des geometrischen Materialauftrags überschritten. mehr…

1 Liter Wärmeleitmaterial in nur 13 Sekunden


Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf: Fahrzeuge mit alternativem Antrieb gelten als zentraler Baustein im Kampf gegen Lärmbelastung und stetig steigende Emissionen. Das Herzstück dieser Fahrzeuge bildet die eingebaute Hochvolt-Batterie. Thermische Einflüsse haben enorme Auswirkungen auf ihre Lebensdauer, Kapazität und insbesondere auch ihre Betriebssicherheit. mehr…

Allround-Talent im Flugzeugbau

Im Flugzeugbau wird zurzeit noch vieles von Hand gefräst, gebohrt oder montiert. Denn die Roh-Bauteile variieren nicht nur in ihrer Größe, sondern auch in ihrer Ausführung. Geringe Unterschiede lassen sich bei den extrem leichten und elastischen Materialien nicht vermeiden – eine Herausforderung für die automatisierte Bearbeitung. Fraunhofer-Forscher haben jetzt gemeinsam mit Industriepartnern einen mobilen Roboter entwickelt, der als einziger weltweit diesen hohen Anforderungen gerecht wird. mehr…

Fritz Hartmann präsentiert neuen Hauptkatalog

Mit über 30.000 unterschiedlichen Artikeln aus den Bereichen Zerspanung, Spannen, Schleifen und Messen von mehr als 20 Herstellermarken bietet Fritz Hartmann ein umfassendes Sortiment an innovativen Qualitätsprodukten an. Übersichtlich nach Fertigungsverfahren sortiert, gibt der neue Katalog einen detaillierten Überblick über alle für den Anwender relevanten Abmessungen, Konstruktionsdaten und Anwendungsfälle. mehr…

Blechformteile in kleinsten Dimensionen


Das Heuchelheimer Unternehmen LK Mechanik ist ein echter Spezialist für die Realisierung von kleinsten Blechformteilen mit extrem geringen Wanddicken und winzigen Bohrungen. Im Mittelpunkt stehen dabei seine verfahrenstechnischen Kernkompetenzen auf den Gebieten Laserfeinschneiden und Wasserstrahl-Microcutting. mehr…

Global Sourcing im Werkzeugbau

Neben dem Management bestehender Lieferanten stellt die Identifizierung neuer Lieferanten im nationalen wie auch internationalen Umfeld eine zentrale Herausforderung für Unter-nehmen der produzierenden Industrie dar. Ein zentraler Befähiger für eine effektive und effiziente Identifizierung von Lieferanten ist die Marktintelligenz, die durch ein detailliertes, fachspezifisches Wissen über den Markt eines Landes, das Verständnis der kulturellen Gegebenheiten sowie bekannte Ansprechpartner im Markt beschrieben wird. mehr…

Gluetec Green Line – Die grüne Alternative


Personen, die mit chemischen Erzeugnissen arbeiten oder diese anwenden, kommen oft mit Gefahrstoffen in Kontakt, die die Gesundheit gefährden können. Das Bewusstsein für Arbeitsschutz und Anwenderschutz ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Zudem schrecken Verpackungen mit großen Gefahr- und Sicherheitshinweisen Kunden und Anwender ab; die Nachfrage nach unbedenklichen Alternativprodukten steigt. mehr…

Neue Schlaucharmaturen mit Übermontageschutz

Je fester montiert, desto dichter ist die Hydraulikverbindung – dieser weit verbreitete Irrtum führt häufig zu Leckagen. Wenn das optimale Anzugsdrehmoment überschritten wird, ist die Sicherheit der Verbindung nicht mehr gewährleistet. Dem beugen Anwender jetzt durch die neuen Schlaucharmaturen mit Übermontageschutz von VOSS Fluid vor. Das Programm umfasst ein komplettes Sortiment mit allen gängigen Geometrien. Dank ihrer hochwertigen Zink-Nickel-Beschichtung sind die Komponenten rundum zuverlässig gegen Korrosion geschützt. mehr…

Unitechnik übernimmt Baureihe von Siemens

Die Unitechnik Automatisierungs GmbH hat die Produktreihe Sinamics DCM Cabinet 6RM80 von Siemens übernommen: Eingesetzt werden die Schaltschränke für die Steuerung der Gleichstromantriebe von Großanlagen. Dazu zählen beispielsweise Walzwerke, Wickel- und Rollenantriebe, Lastenaufzüge oder Rührspulen im Vakuum. mehr…

Gut gekühlt für optimale Ergebnisse


Beim Schweißen spielt neben der Qualität der Naht auch die Geschwindigkeit eine wesent-liche Rolle. Beides trägt dazu bei, dass Schweißer effizienter arbeiten und damit Kosten sparen können. Mit dem modifizierten WIG-Prozess ArcTig hat Fronius eine Innovation für das mechanisierte Verbindungsschweißen entwickelt, die diesen Anforderungen gerecht wird. mehr…

Aktives Portfoliomanagement senkt Ausfallrisiken

Ein konsequentes Risikomanagement verringert die Ausfallwahrscheinlichkeiten innerhalb des Geschäftspartnerportfolios deutlich. Das geht aus der aktuellen, vom Data- und Analytics-Anbieter Bisnode durchgeführten Studie „Risikomanagement im Benchmark – Geschäfts-partner-Risiken erkennen und nachhaltig reduzieren 2017“ hervor. mehr…

Sensorik und Messtechnik auf Wachstumskurs

Die Sensorik und Messtechnik erwirtschaftete im zurückliegenden Jahr ein Umsatzplus von neun Prozent, die Investitionen stiegen um 18 Prozent. Die Exportquote sank zeitgleich um sieben Prozentpunkte. Im laufenden Jahr rechnet die Branche mit weiter steigendem Umsatz, plant höhere Investitionen und setzt dabei auf einen weiteren Personalausbau. mehr…

Schnelle Reaktion auf Preisschwankungen

Da sich die Energieproduktion weiter diversifiziert und die Nachfrage kontinuierlich steigt, gewinnt der kurzfristige Energiehandel – sowohl von Strom, als auch von Gas – zunehmend an Bedeutung. Lange Zeit war der Energiehandel ein sehr manueller Prozess. Händler beobachteten die Marktbedingungen und kauften oder verkauften nach aktuellem oder prognostiziertem Angebot und Nachfrage. Im Stromhandel, der von verhältnismäßig hoher Volatilität und Komplexität geprägt ist, entstanden hohe Kosten dafür, dass das Handels-personal rund um die Uhr beschäftigt war. In jüngerer Zeit haben daher innovative Unternehmen im Energiesektor begonnen, sich auf automatisierte Handelsalgorithmen zu konzentrieren. Ihr Ziel war, dadurch die Leistung zu verbessern und die Kosten zu senken. Das ist mit großem Erfolg gelungen. mehr…

60-W-Netzteil auf kleinster Fläche


Das neue CFM61S von Cincon ist ein 60-W-Schaltnetzteil mit Schutzklasse II. Es kann kurzzeitig Leistungsspitzen von bis zu 120 W bedienen und belegt dabei nur 50.8 x 50.8 mm (2“ x 2“) der wertvollen Platinenfläche. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?