xChange: Zukunft ist gar nicht so kompliziert

Auf der xChange, der jährlich im Herbst stattfindenden Kundenveranstaltung des Stuttgarter Cloud Procurement Anbieters, trafen sich Einkäufer und IT-Experten, um über Trends, Perspektiven und Visionen für den Einkauf 4.0 zu diskutieren. Amazon nutzte den Event, um die Partnerschaft mit Onventis anzukündigen. Im Zuge dessen wurde auch der neue TradeCore-Amazon-Adapter vorgestellt. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war der Onventis Excellence Award: Gleich zwei Preisträger, die WMF Group und Weber Maschinen-bau, erhielten in diesem Jahr die begehrte Auszeichnung.

Der Zukunftsforscher und Trendbeobachter Mathias Haas führte unter dem Motto „Zukunft ist gar nicht so kompliziert“ durch den Tag. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, Keynotes und Vorträge hochkarätiger Sprecher, Impulsgeber und Branchenkollegen zu verfolgen und in einen vertiefenden Ideenaustausch zu gehen.

E-Procurement braucht Visionen
Die E-Procurement-Plattform TradeCore von Onventis bildete die Basis für einen lebendigen und fundierten Wissensaustausch: Eröffnet wurde die Veranstaltung von Michael Wiedling, Deloitte, der mit einer Keynote zur Global CPO Survey 2016 das Startsignal zur Diskussion über die Ist-Situation des Einkaufs in Unternehmen und deren Perspektiven und Chancen im Zuge fortschreitender Digitalisierung setzte. Die Anforderungen und Wünsche im modernen Procurement brachte Lars Schmid, Director Procurement und Geschäftsführer der „H.E.A.D.“ Einkaufsgesellschaft der Steigenberger Hotelgruppe, auf den Punkt. Sein Vortrag veran-schaulichte eindrucksvoll die Möglichkeiten, die sich heute bereits mit TradeCore im modernen Einkauf umsetzen lassen, zeigte aber auch deutlich auf, wo sich die Handlungs-spielräume und Perspektiven für Internethändler und Provider in der Zukunft befinden.

Amazon verkündet Partnerschaft mit Onventis
Zu den Höhepunkten der xChange zählte die Vorstellung des TradeCore-Amazon-Adapters. Die Integration von Amazon in TradeCore bietet Kunden und Nutzern zahlreiche Mehrwerte: Der entsprechende Amazon-Warenkorb wird zur Genehmigung und Bestellabwicklung in TradeCore übernommen. Die Einkaufsprozesse finden unter Beachtung aller Einkaufs-richtlinien und Genehmigungsprozessen revisionssicher inklusive Kontierung in der E-Procurementplattform statt. Florian Böhme, Amazon EU SARL, stellte die erweiterten Möglichkeiten des Einkaufs über die weltweit größte Onlinehändler-Plattform vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.