Automatische Herstellung von Lieferscheintaschen

MB_LieferscheintascheEine vollautomatische Inline-Produktionslösung für Lieferschein, Rechnung und Versand-etikett hat LogComp/Caljan zusammen mit MB Bäuerle entwickelt. Bei dieser Lösung werden bis zu fünf Sendungsdokumente komplett inline digital gedruckt, gesammelt, gefalzt und auf den Versandkarton aufgebracht. Die Lieferscheintasche, die gleichzeitig als Versandetikett fungiert, wird ebenfalls automatisch bedruckt und appliziert. Eine typische Anwendung dafür ist der Versand von Kartons, deren Lieferpapiere außen angebracht werden müssen.

Bei der neu entwickelten Produktionslösung werden die Versanddokumente auf Druck-systemen der Baureihe Solid 50 oder Solid 90 erzeugt. Diese zeichnen sich durch eine hohe Effektivität aus, da die Systeme eine sehr kurze Ausdruckzeit gewährleisten. Anschließend werden die Dokumente dem Falzwerk CAS 38 Accu von MB Bäuerle zugeführt. Das Falzwerk ist mit einer vorgelagerten Sammeleinrichtung, dem Akkumulator ausgestattet. Der Akkumulator sammelt vor dem Falzen eine definierte, variable Blattanzahl, die durch Codelesung oder Vorwahlzähler bestimmt wird. Das Sammeln von oben nach unten oder von unten nach oben ist möglich. Ist die gewählte Blattanzahl erreicht, führen Transportrollen den akkumulierten Satz dem Falzwerk zu. Das Falzsystem überzeugt mit seiner einfachen Bedienung. So sind Standardfalzarten vorprogrammiert, während andere Falzarten abgespeichert werden können. Für Wiederholaufträge stehen 60 Speicherplätze zur Verfügung. Die Falztaschen stellen sich dabei automatisch ein. Nachdem die Doku-mente parallel gefalzt wurden, erfolgt der Kreuzbruch im mobilem Schwertfalzwerk MS 45. Dieses kann um 180 Grad gedreht werden, wobei die Einlaufhöhe stufenlos verstellbar ist. Über eine spezielle Fördereinheit werden die gefalzten Versanddokumente dem Applikator Print LS zugeführt und durch diesen auf den Versandkarton aufgebracht. Abschließend erfolgt das automatische Aufkleben des Versandetiketts auf die Dokumente, wodurch dann die eigentliche Lieferscheintasche gebildet wird. Durch Aufreißen des Versandetiketts können die Versanddokumente einfach und rückstandsfrei wieder entnommen werden. Im Zuge des vollautomatischen Prozesses wird die richtige Zuordnung der Dokumente zum Karton mittels Barcodescannung jederzeit sichergestellt. Für maximalen Output kann die Gesamtanlage auch mit jeweils zwei Druck- und Falzsystemen ausgerüstet werden.

Bild: Nach erfolgter vollautomatischer Applizierung können die Versanddokumente durch Aufreißen des Versandetiketts einfach und rückstandsfrei wieder entnommen werden Foto: MB Bäuerle GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.