Sattes Umsatzplus im Technischen Handel

Die jährliche Konjunkturumfrage des VTH Verband Technischer Handel e.V. zu den „Entwicklungen und Erwartungen 2018/2019“ bestätigt für den auf Industriebedarf ausgerichteten Großhandel im D-A-CH-Gebiet eine erfreuliche wirtschaftliche Lage. Der Technische Handel hatte für das Jahr 2018 optimistisch geplant. Doch das Jahr hielt nicht nur, was es versprach – die Umsatzerwartungen wurden übertroffen. Die Technischen Händler, die sich an der jährlichen Konjunkturumfrage des VTH beteiligten, lagen mit einem durchschnittlichen Umsatzergebnis von plus 7,0 % drei Prozentpunkte über ihrem im Vorjahr prognostizierten Wert von 4,0 %. Insgesamt blickt die Branche auf ein mehr als zufriedenstellendes Jahr zurück.

Optimismus auch für das Handelsjahr 2019
Der Technische Handel nimmt die positiven Entwicklungen aus dem Jahr 2018 mit und plant vorsichtig optimistisch für die Zukunft. Insgesamt betrachtet geht die Branche von einem guten Umsatzplus und zufriedenstellenden Erträgen für 2019 aus. Die durchschnittliche Branchenerwartung für 2019 liegt bei einem Umsatzzuwachs von 3,9 % und damit nur knapp unter den Vorjahreserwartungen. 88 der teilnehmenden Unternehmen prognostizieren sogar ein Umsatzplus von durchschnittlich 5,2 %. Dagegen stehen 15 Technische Händler, die von unveränderten Umsätzen ausgehen. Lediglich sieben Technische Großhandlungen rechnen mit einem Umsatzrückgang in Höhe von -4,0 %.

Umsatz
Erwartungen für 2018 4,0 %
Entwicklungen in 2018 7,0 %
Erwartungen für 2019 3,9 %

Zur gesamtwirtschaftlichen Einordnung: Laut Bundesregierung, EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds und der Gemeinschaftsprognose der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute liegen die Prognosen zur Entwicklung des deutschen Bruttoinlandsproduktes (BIP) für 2018 mehrheitlich zwischen 1,7 % und 1,9 %. Traditionell generiert der Technische Handel – bezogen auf die BIP-Entwicklung – einen Umsatz-Faktor von vier. Dieses „Soll“ hat er auch 2018 realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.