Bestandskosten bei MRO-Artikeln senken

Um im Bereich Wartung, Instandhaltung und Reparatur auf der sicheren Seite zu sein, unterhalten viele Unternehmen der industriellen Produktion mitunter personalintensive Lager mit umfangreichen Beständen an Ersatzteilen, Baugruppen und Komponenten. Leistungsfähige technische Händler bieten jedoch Möglichkeiten, dieses gebundene Kapital zu… Weiterlesen

Blockchain-basierter Datenaustausch

Die Technische Großhandlung GmbH entwickelt im Rahmen eines zwölfmonatigen Kooperationsprojekts, das am 01.09.2018 begann, mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) eine Blockchain-basierte Lösung für den unternehmensübergreifenden elektronischen Datenaustausch.

Schutzmaßnahmen für Schlauchleitungen

Mit den richtigen Schutzmaßnahmen können Betriebe die Lebenserwartung von industriellen Schlauchleitungen gezielt verlängern. Darauf macht die Fachgruppe „Schlauch- und Armaturentechnik” (SAT) im VTH Verband Technischer Handel e.V. aufmerksam. Die Experten unterscheiden dabei zwischen technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen.

Technischer Handel: Mehrwert im Komplettpaket

In vielen industriellen Fertigungen laufen zurzeit die Maschinen unter Hochdruck, die Auftragsbücher sind oftmals voll. Wo Anlagen bis an die Grenzen der Belastbarkeit ausgereizt werden, kommt dem Bereich Wartung, Instandhaltung und Reparatur eine besondere Rolle zu. Denn in vielen Fällen… Weiterlesen

Bindeglied zwischen Hersteller und Einkäufer

Eine intelligente Strategie zur Instandhaltung, Wartung und Reparatur (MRO) ist ein wichtiger Schlüssel für Wettbewerbsvorteile und Profit. Dem technischen Handel kommt als Kompetenz-Relais zwischen Premiumherstellern von MRO-Produkten und Instandhaltern in den Unternehmen eine tragende Rolle zu: Er muss mehr sein… Weiterlesen

EU-Regeln der neuen PSA-Verordnung

Im Arbeitsschutz und speziell bei den Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) sind seit dem 21. April 2018 europaweit geänderte Vorschriften anzuwenden. Darauf wies der Arbeits-schutzspezialist Niemann-Laes im Rahmen seines PSA-Forum 2018 hin. Die Teilnehmer aus der Industrie informierten sich bei dem Technischen… Weiterlesen

One Stop Shopping beim MRO-Teile-Einkauf

Lieferantenkonsolidierung beim MRO-Teile-Einkauf ist ein effizienter Weg, Verwaltungs-aufwand und Kosten zu senken. So werden durch das Konzentrieren auf wenige oder auf eine zuverlässige Bezugsquelle unter anderem Prozesse schlanker und transparenter, es können Skaleneffekte ausgenutzt und neue, attraktivere Bonusvereinbarungen ausgehandelt werden.