54. BME-Symposium mit spannenden Keynotes

Mit einer Reihe spannender Keynotes, neuen Formaten und Best-Practice-Vorträgen bietet das 54. BME-Symposium Einkauf und Logistik ein Forum für innovative Denkansätze und aktuelle Diskussionsfragen in Einkauf, Logistik und Supply Chain Managment. Der Einkäufer-Summit wird vom 13. bis 15. November in Berlin stattfinden. Unter den Keynote-Sprechern sind SAP-CPO Tamara Braun, Christian Lindner, FDP-Bundesvorsitzender, Wirtschaftsphilosoph Anders Indset, Unternehmer Carsten Maschmeyer und Dr. Antje von Dewitz, CEO von Vaude Sport.

Das zentrale Veranstaltungsmotto lautet #pacesetter. „Wir verstehen unter dem Slogan Tempomacher, die unabhängig vom eigenen Wettkampferfolg für den Erfolg des gesamten Teams sorgen“, betont Dr. Silvius Grobosch, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME). Auch die Einkäufer, Logistiker und Supply Chain Manager seien Pacesetter, die beispielsweise bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Beschaffungsprozesse Trends setzen, denen andere folgen. Grobosch: „Mit dem richtigen Mindset bieten sie Orientierung und Motivation für das Team, wenn es gilt, im Rennen um Talente, Ressourcen, Innovationen und Know-how die Nase vorn zu behalten.“

Die Teilnehmer des BME-Summit erhalten die Möglichkeit, die Inhalte mit dem größten Impact auf ihr Tagesgeschäft auszuwählen. Zudem sorgen die rund 2.000 Besucher des BME-Events im Hotel Intercontinental für ein intensives Networking, an dem sich auch die mehr als 100 Referenten und Aussteller beteiligen werden. Der Fachkongress wird darüber hinaus als Bühne zum Benchmarken und Diskutieren genutzt – und das branchenübergreifend sowie auf Augenhöhe mit Konzernen und KMU.

Die dreitägige Fachtagung konzentriert sich in diesem Jahr auf sechs Schwerpunkte. Dazu zählen:
• Strategie 2025
• Mensch und Organisation
• Supply Networks
• Risiken managen
• Business Analytics sowie
• Bots, KI und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.