cargo-partner erweitert Kontraktlogistik-Netzwerk

cargo-partner erweitert strategisch sein Netzwerk in Südostasien. Die letzten Zuwächse waren die Eröffnung eines Standortes in Myanmar (Mai 2017) sowie neuer Logistik-Center in Bangkok (August 2017) und Singapur (Januar 2018).

cargo-partner startete seine Expansion nach Asien im Jahr 2004 mit der Eröffnung von zwei Büros in China und Taiwan. Vier Jahre später erweiterte der Logistikanbieter seinen Fokus auf die ASEAN-Region mit der Eröffnung von je einem Standort in Thailand und Singapur. In den darauffolgenden Jahren setzte cargo-partner sein Wachstum in Südostasien nach Malaysia (2011), Vietnam (2013) und Myanmar (2017) fort.

Im Januar 2018 unternahm cargo-partner mit der Eröffnung eines TAPA-zertifizierten Logistik-Centers einen erfolgreichen ersten Schritt in der Erweiterung seiner Logistikkapazitäten nach Singapur. Im neuen Logistik-Center bietet cargo-partner eine Auswahl von Standard- und maßgeschneiderten Logistik-Services, um seine Kunden in den Branchen eCommerce, Fashion & Lifestyle sowie Einzelhandel zu bedienen. Das Logistik-Center befindet sich an einer strategisch günstigen Lage: Es ist nur 20 Minuten vom Stadtzentrum, 45 Minuten vom Flughafen und 15 Minuten vom Grenzübergang nach Malaysia entfernt.

Im August 2017 eröffnete cargo-partner ein auf Ersatzteillogistik spezialisiertes Logistik-Center in Bangkok, Thailand. Das Lager ist in der Bangkok Free Trade Zone angesiedelt, welches eine Reihe von Vorteilen wie Import- und Exportzoll- und Mehrwertsteuerbefreiung bietet. Zu den Services, die im Bangkok Logistik-Center angeboten werden, zählen Cross-Docking, Kitting, Etikettieren und Umetikettieren, Umverpacken, Qualitätskontrollen und Retourenmanagement. Für dringende Ersatzteillieferungen bietet cargo-partner einen persönlichen Abhol- und Lieferservice per Motorrad, um den Verkehr in den belebten Straßen von Bangkok zu umgehen.

Seit der Eröffnung des ersten cargo-partner-Büros in Myanmar im Mai 2017 hat der Logistikanbieter sein Angebot an Luft- See- und Straßentransportservices stetig weiterentwickelt. Die durchschnittlichen Laufzeiten betragen 2-3 Tage in der Luftfracht, 29-22 Tage in der Seefracht und 5-10 Tage für kombinierte Luft- und Straßentransporte. Die speziell konzipierte Luft-/Straßentransport-Lösung beinhaltet den LKW-Transport von Myanmar nach Thailand binnen 2-4 Tagen, den Lufttransport von Thailand nach Europa bzw. in die USA binnen weiteren 2-3 Tagen sowie die Weiterbeförderung zum Zielort in 1-2 Tagen. Zusätzlich übernimmt cargo-partner alle Zollformalitäten an Grenzübergängen und Flughäfen.

Luca Ferrara, Chief Executive Officer Asia Pacific & Western Europe, erklärt die strategische Erweiterung: „Südostasien ist nicht nur aufgrund der Vielfalt seiner Exportgüter, sondern auch wegen seiner wachsenden und relativ jungen Bevölkerung sowie seinem raschen Wirtschaftswachstum in den vergangenen Jahrzehnten bedeutend. cargo-partner greift auf sein dichtes Netzwerk von eigenen Standorten und Partner-Büros zu, um flächendeckende Luft-, See- und Straßentransportlösungen für die gesamte Region anzubieten.“

One Comment

  1. Hey, wir waren vor ein paar Wochen auch in Angkor und sind ebenfalls schwer begeistert. Angkor war definitiv eines der Highlights unserer 9 Wochen in Südostasien! Ta Prohm hat mir persönlich am besten gefallen, allerdings nur vor 9.00 Uhr morgens (da kamen dann busweise die größeren Reisegruppen). Habe unsere Erfahrungen auf unserem Blog zusammengefasst, wer den Angkor-Besuch noch vor sich hat, kann gern vorbei schauen ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.