Verdopplung der Produktion mit Quintiq-Lösung

6. März 2018 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Länder, Unternehmen ·  

PANDORA, der weltweit größte Schmuckproduzent nach Produktionsvolumen, plant eine Verdopplung seiner Produktion bis Ende 2019 im Vergleich zum Jahr 2015. Dazu setzt der dänische Schmuckproduzent auf die Planungssoftware von Quintiq, einem Unternehmen des Dassault Systèmes Konzerns und globaler Marktführer in der Supply-Chain-Planung und -Optimierung (SCP&O). PANDORA will damit der stetig steigenden Nachfrage in seinen 7.800 Verkaufsstellen in über 100 Ländern begegnen.

PANDORA setzt Quintiq für die taktische und operative Produktionsplanung in seinen drei Standorten in Thailand ein, wo 2017 mehr als 95 Prozent der Schmuckartikel produziert wurden. Mit der Lösung von Quintiq will PANDORA seine Produktionsplanung, welche essenziell für die optimale Auslastung bestehender und geplanter Fertigungskapazitäten ist, verbessern und die Produktivität steigern.

„Dank der Unterstützung beim Produktionsausbau durch das fortschrittliche Planungssystem von Quintiq können wir unsere Produktion steigern, unsere Abläufe effizienter und agiler gestalten und so den Anforderungen unserer geschätzten Kunden gerecht werden“, so Thomas Touborg, SVP Group Operations von PANDORA.

Neue Produktionskapazitäten um die steigende Nachfrage zu bedienen
Eine der großen Herausforderungen von PANDORA besteht darin, der Nachfrage durch die steigende Anzahl an Einzelhandelsfilialen gerecht zu werden. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr 376 Concept Stores eröffnet, womit sich die Gesamtzahl der Filialen auf über 2.400 beläuft. Vor kurzem wurde der chinesische eSTORE vorgestellt – gemeinsam mit Tmall.com, das zum chinesischen Alibaba-Konzern gehört.

PANDORA produziert pro Jahr mehr als 120 Millionen Schmuckartikel in ungefähr 1.500 verschiedenen Ausführungen. Jedes Jahr kommen 500 weitere hinzu, die im Rahmen von Produktkampagnen vorgestellt werden und die saisonale Nachfrage abdecken sollen. Mithilfe der Lösung von Quintiq will PANDORA die Auslastung von Produktionsanlagen und Personal optimieren, indem sichergestellt wird, dass die eingesetzten Fachkräfte adäquat ausgebildet sind und das Produktionssoll erfüllen. Die Lösung bietet die für hohe Auslastung und pünktliche Lieferung erforderliche Agilität, ohne dabei die hohe saisonale Kundennachfrage außer Acht zu lassen. Mit seiner Lösung unterstützt Quintiq PANDORA dabei, seine Durchlaufzeit erheblich zu senken, wodurch das Unternehmen den Markt schneller mit neuen, spannenden Produkten bedienen, Nachfragespitzen auffangen und die Interessen seiner Kunden bei der Schmuckproduktion berücksichtigen kann.

„Wir sind stolz darauf, mit einer globalen Marke wie PANDORA zu kooperieren“, so Rob van Egmond, Quintiq CEO. „Quintiq unterstützt PANDORA dabei, seine Ziele hinsichtlich Wachstum und Marktanteil zu erreichen – mit einer Lösung, die die Maßnahmen des Unternehmens zur Produktionsoptimierung perfekt ergänzt und bei steigender Nachfrage skaliert werden kann. Wir sind zuversichtlich, dass PANDORA in Kürze die Früchte seiner Maßnahmen zum strategischen Produktionsausbau ernten wird.“

Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommentare

Ihre Meinung zur Meldung




  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?