Störungen in Lieferketten vermeiden

JDA Software, Inc. gab die allgemeine Verfügbarkeit seiner neuen Technologie – JDA Luminate Control Tower – bekannt. Dabei handelt es sich um eine Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung, die als übergreifendes Krisenkontrollzentrum dient. Sie ermöglicht es Unternehmen, Echtzeitinformationen aus der gesamten Lieferkette und dem erweiterten digitalen Ökosystem von Drittanbietern zu sehen, zu interpretieren und darauf zu reagieren. Auf diese Weise können Unternehmen unerwartete Ereignisse in ihren vernetzten Lieferketten erkennen. Sie identifizieren die potenziellen Auswirkungen realer und möglicher Störungen oder Nachfrageänderungen und können dank Machine Learning (ML) empfohlene Korrekturen durchführen.

Electrolux, weltweit führender Hersteller von Haushaltsgeräten, ist der erste Kunde, der nach nur fünf Monaten den JDA Luminate Control Tower in Betrieb nimmt. Electrolux plant, die Lösung im Laufe des Jahres 2019 weltweit einzuführen und setzt dabei auf die Fähigkeiten des Control Tower, Vorhersagen und Entscheidungen zu treffen.

„Wir sind sehr zufrieden wie schnell wir den JDA Luminate Control Tower als Teil unserer digitalen Supply-Chain-Strategie testen konnten“, kommentiert Johan Martinsson, Global IT Digital Operations Lead bei Electrolux. „Die vollständige Transparenz über unsere Lieferkette hilft uns, Prozesse reibungslos und flexibel zu gestalten. Zudem profitieren wir von Handlungsempfehlungen, die uns ermöglichen, schnell auf mögliche Störungen zu reagieren.“

„Krisenkontrollzentrum“ für heutige globale Lieferketten
Der Microsoft Azure-basierte JDA Luminate Control Tower bietet drei Schlüsselfunktionen für das Krisenkontrollzentrum heutiger globaler Lieferketten: Echtzeittransparenz über das gesamte digitale Partner-Ökosystem, eine vernetzte Plattform sowie Handlungsempfehlungen. Zudem unterstützt er eine intelligentere Szenario-Planung sowie profitable Lösungen. Daraus ergeben sich ein verbesserter Service, mehr Umsatz und niedrigere Kosten. Der JDA Luminate Control Tower führt Was-wäre-wenn-Analysen für verschiedene Optionen durch, gibt Empfehlungen oder setzt die optimale Lösung um, die kurzfristige Anforderungen mit langfristigen strategischen Zielen in Einklang bringt.

Der JDA Luminate Control Tower ist die einzige Lösung auf dem Markt, die interne und externe digitale Informationen von Distributoren, Lieferanten und Partnern ebenso verarbeitet wie Social-Media-Ereignisse, Nachrichten, Wetter sowie Daten aus IoT- und anderen Systemen. Durch die Erfassung und Analyse von Datenfeeds aus einem digitalen Ökosystem erhalten Unternehmen ein besseres Verständnis der Konsumentenstimmung, Angebotsbedingungen, Nachfrageerkenntnisse und des Zusammenhangs von Nachfrageschwankungen. Diese Funktionen ermöglichen es Planern, die voraussichtliche Ankunftszeit (estimated time of arrival, ETA) für Lieferungen auf der Grundlage von Echtzeit-Updates über Wetter, Verkehr, Staus usw. vorherzusagen und genaue Bestandspositionen auf der Grundlage von Liefer-ETAs zu identifizieren.

Führend im Control-Tower-Matrix-Bericht von Nucleus Research
Nucleus Research hat JDA in seinem im November veröffentlichten Bericht „Control Tower Technology Value Matrix 2018“ zum Marktführer ernannt. Das strategische Ziel von JDA besteht darin, so die Analysten, eine autonome Lieferkette zu schaffen, die Transparenz zur Grundlage hat. Sie kann zukunftsgerichtete Entscheidungen auf Basis von Analysen treffen und ist in der Lage, kontextabhängig, zu lernen.
Diese Analysen helfen, die Lieferkette von Anfang bis Ende zu orchestrieren. Nucleus weist auch darauf hin, dass JDA die Möglichkeiten von Transparenz und Kontrolle, die Kunden realisieren können, noch stärker erweitern kann.

„Wir sind stolz darauf, den JDA Luminate Control Tower offiziell als unsere neueste Technologieinnovation zu präsentieren, die unser Luminate-Portfolio hervorragend ergänzt. Wir haben die Lösung im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht und eng mit ausgewählten Schlüsselkunden zusammengearbeitet, um Proof-of-Concept-Implementierungen durchzuführen. Diese brachten Vorteile wie eine bis zu 60 Prozent höhere Effizienz in der Planung und bis zu 30 Prozent niedrigere Logistikkosten mit sich“, erläutert Desikan Madhavanur, Chief Development Officer, JDA. „Der JDA Luminate Control Tower ist ein leistungsstarkes, innovatives Kontrollzentrum, das unseren Kunden neue Möglichkeiten eröffnet, indem es Machine Learning nutzt, um künftige Störungen der Lieferkette erstmals vorherzusagen und zu bekämpfen.“

Der JDA Luminate Control Tower verstärkt und erweitert die JDA-Luminate-Lösungsfamilie sowie das Produktportfolio von JDA. Er basiert auf einer kognitiven, in Echtzeit arbeitenden, vernetzten Plattform, die neue Technologien wie SaaS, das Internet der Dinge (IoT), künstliche Intelligenz sowie erweiterte Analysen und plattformübergreifende Integration umfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.