Mit Zielen führen statt kontrollieren

Eigentlich ist das „Führen mit Zielen“ ein alter Hut. Denn bereits 1954 stellte Peter F. Drucker das sogenannte „management by objectives“ (MbO) vor. Trotzdem entdecken viele Unternehmen das „Führen mit Zielen“ neu – auch solche, in denen es seit Jahrzehnten zu den offiziellen Führungsinstrumenten zählt. mehr…

Change: Führungskräfte machen den Unterschied

Führungskräfte müssen zunehmend Veränderungsprojekte steuern und haben einen großen Einfluss auf deren Verlauf. Doch nicht jede Führungskraft ist für jede Change-Situation gleich gut prädestiniert. Wenn Organisationen die jeweilige Veränderungssituation richtig begreifen, können sie diese personell besser besetzen. Das Ergebnis: Weniger Change-Projekte scheitern. mehr…

Geschäftsreisen: Faktor Mensch versus Ausstattung

Schwaches W-LAN (72 Prozent), schlecht belüftete Zimmer (69 Prozent), Plastikver-packungen beim Frühstück (66 Prozent), das Ausfüllen von Anmeldeformularen beim Check-In (60 Prozent), dreckige Teppichböden (52 Prozent) und schlechte Lichtverhältnisse im Bad (51 Prozent) – das sind die Hauptärgernisse für Geschäftsreisende in deutschen Hotels. mehr…

Auch auf die Intuition vertrauen

19. April 2018 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

In der modernen, von rascher Veränderung und sinkendender Planbarkeit geprägten (Arbeits-)Welt müssen wir uns oft entscheiden, obwohl wir das Gefühl haben, dass uns noch wichtige Informationen fehlen. Dann müssen wir auf unsere Intuition vertrauen. Also sollten wir sie trainieren. mehr…

Digital lernen für die reale Welt

Um die Effizienz ihrer Weiterbildung und Personalentwicklung zu erhöhen, denken Unternehmen, seit die ersten PC in den Büros Einzug hielten, darüber nach: Wie können wir das Lernen in Präsenz-Seminaren und -Trainings mit einem computergestützten Lernen verknüpfen? Die moderne Informations- und Kommunikationstechnik bietet Unternehmen die Chance, ganz neue Lernarchitekturen zu schmieden – Architekturen, die effizierter und effektiver als die tradierten sind und stärker den Bedürfnissen insbesondere ihrer jungen Mitarbeiter entsprechen. mehr…

Change ist Alltag – aber noch lange keine Routine

Im Jahr 2017 liefen bei der Hälfte der befragten Unternehmen fünf bis zehn Change-Projekte parallel. Die Tendenz für 2018 ist steigend, so die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema “Macht Change Spaß?“ der Mutaree GmbH. Nur 20 Prozent der Unternehmen bewerten die Change-Projekte als erfolgreich. Die Wahrscheinlichkeit, mit Change-Projekten zu scheitern ist somit größer, als erfolgreich zu sein. mehr…

Systemische Beratung in Unternehmen

In der modernen, vernetzten Arbeitswelt müssen die Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen stärker als früher die Auswirkungen ihres Tuns auf das Gesamtsystem beachten. Diese Kompetenz gilt es bei ihnen zu entwickeln – zum Beispiel mit firmeninternen Trainern und Beratern. mehr…

21% Verdienstunterschied in Deutschland

Im Jahr 2017 blieb der allgemeine Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern – also der unbereinigte Gender Pay Gap – im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Equal Pay Day am 18. März anhand fortgeschriebener Ergebnisse mitteilt, verdienten Frauen mit einem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 16,59 Euro 21 % weniger als Männer (21,00 Euro). mehr…

Arbeitskosten im Jahr 2017

In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr kalenderbereinigt um 2,1 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhöhten sich die Kosten für Bruttoverdienste dabei um 2,2 %, die Lohnnebenkosten um 1,8 %. mehr…

Mitarbeiter und den Bereich mit System entwickeln

Führungskräfte verlieren beim Führen und Entwickeln ihrer Mitarbeiter im Arbeitsalltag oft die mittel- und langfristigen (Entwicklungs-)Ziele ihres Bereichs und des Unternehmens aus den Augen. Eine Systematische Personaldurchsprache hilft, diesen Fehler zu vermeiden. mehr…

Change-Projekte können Spaß machen

Veränderungsprojekte sind nach wie vor ein zentrales Thema der Unternehmen und meistens sind viele, wenn nicht gar alle Mitarbeiter davon betroffen. Und noch immer scheitern viele Projekte, weil sie nicht von den Mitarbeitern getragen werden. Das Umfrageergebnis der aktuellen Mutaree-Befragung „Macht Change Spaß?“ zeigt jedoch: Change kann Spaß machen und erfolgreich sein, wenn die Bedürfnisse der Menschen ernst genommen und berücksichtigt werden. mehr…

Changeprozesse stimulieren und steuern

„Unsere Unternehmens- und Führungskultur muss sich ändern, damit wir im digitalen Zeitalter fit für die Zukunft sind.“ Dieser Überzeugung sind viele Unternehmen. Ein bewährtes Instrument, um solche Entwicklungsprozesse zu stimulieren und zu steuern, ist das 360°-Feedback, bei dem zum Beispiel die Führungskräfte eine Rückmeldung über ihr Verhalten von mehreren Seiten erhalten. mehr…

E-Learning bringt den Einkäufer weiter

Beschaffer stehen täglich vor vielen Herausforderungen: unverhoffte Preissteigerungen bei Rohstoffen, globale Lieferkrisen, technische Spezifikationen bei Geometrie oder dem Material von Bauteilen. Um den Umgang mit diesen Problemstellungen zu trainieren, hat das Beratungsunternehmen Apunto SC ein Serious Game für Einkäufer entwickelt. Abgesehen davon, dass bei Fehlentscheidungen kein Geld verloren geht, werden die täglichen Herausforderungen realitätsnah abgebildet. mehr…

Logistik-Gehaltsreport: „Heart Skills“ im Kurs

Wer verdient was in der Logistik? Und mit welchen Benefits können Unternehmen bei Kandidaten punkten? Deutschlands erste Job-Matching-Studie nimmt nicht nur die aktuellen Gehälter von Logistikern über alle Branchen hinweg unter die Lupe. Sie zeigt auch, welche Skills am meisten gefragt sind und was Beschäftigten heute wichtiger ist als Geld. mehr…

Synthese aus Ergonomie und Intralogistik


Logistikprozesse und Ergonomie am industriellen Arbeitsplatz ideal miteinander verknüpfen – das ist das Ziel von Ergologistik. Bei der Konzeption moderner Montageplätze wird zunehmend der Mensch in den Vordergrund gestellt und seine Arbeitsumgebung durch gezielte Veränderungen unter ergonomischen Aspekten verbessert. Mit modularen Baukastensystemen erfolgt eine individuelle Anpassung an unterschiedliche Anforderungen und Produktionsabläufe. mehr…

Imperial Logistics erweitert Geschäftsführung

Adrian Kaczmarczyk (46) ist Anfang dieses Jahres in die Geschäftsführung der Imperial Logistics International B.V. & Co. KG aufgestiegen. Als Chief Operating Officer (COO) wird Kaczmarczyk in der Geschäftsführung für die operative Leitung aller europäischen Logistik- und Transportaktivitäten von Imperial Logistics International verantwortlich sein. mehr…

Der PDCA-Zyklus: Probleme mit System lösen

1. Februar 2018 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Wenn Unternehmen agiler werden und sich kontinuierlich verbessern möchten, müssen ihre Mitarbeiter lernen, eigenständig Probleme zu erkennen und zu lösen. Ein smartes Hilfsmittel hierbei ist der PDCA-Zyklus, auf dem auch der A3-Report basiert. mehr…

2018: Schlüsselkompetenz Change-Fitness

25. Januar 2018 · Märkte, Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Die Veränderungsdynamik steigt, die Arbeitsbelastung nimmt zu während die Zeit für Veränderungsprojekte und deren Umsetzung sinkt. Der Druck wird intensiver. „Veränderungen sind und bleiben Normalzustand im Unternehmensalltag. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen eine fundierte und gute Change-Fitness aufbauen. Nur mit Kompetenz und Know-how können Unternehmen dem Change souverän begegnen und die Unternehmensentwicklungen kontinuierlich vorantreiben“, erklärt Claudia Schmidt, Geschäftsführerin der Mutaree GmbH. mehr…

Das kleine 1×1 der Alltagskommunikation

18. Januar 2018 · Märkte, Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Berater – gleich welcher Couleur – begehen in ihrer alltäglichen Kommunikation mit (Noch-nicht-)Kunden oft kleine Fehler. Diese führen dazu, dass im Kopf des Gegenübers nicht das gewünschte Bild von ihnen entsteht. mehr…

Führung 5.0: Die doppelte digitale Transformation

Alles spricht vom digitalen Wandel – aber nicht von den dafür ausgebildeten Menschen, die wir dazu brauchen und mitnehmen müssen. Wenn also Unternehmen ihre wirtschaftlichen Ziele mit der Lösung gesellschaftlicher Probleme verbinden, profitieren letztlich alle davon. Dazu muss Führung in Zukunft „neu“ gedacht und gelebt werden. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?