Auf die eigenen Stärken bauen

12. Juli 2018 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Viele Menschen bemühen sich ihr Leben lang, ihre „Schwächen“ auszumerzen. Sie sollten sich lieber fragen: Was sind meine Stärken? Denn nur, wer seine Talente schleift, wird irgendwann ein Profi. mehr…

Heins alleiniger Vorstand bei Circle Unlimited

4. Juli 2018 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Stefan Heins ist seit dem 1. Juli 2018 alleiniger Vorstand der Circle Unlimited AG, Vorstandsmitglied war er bereits seit August 2017. Michael Grötsch, Gründer und Vorstand der Circle Unlimited AG zieht sich auf eigenen Wunsch aus der Unternehmensleitung des Software-Unternehmens zurück. Grötsch bleibt weiterhin Teil des Führungskreises als Teamleiter Vertrieb, Marketing und PR. mehr…

Markt der Zeitarbeits- und Personaldienstleister

Wenn die Wirtschaft wächst, wächst auch die Zahl der Zeitarbeitnehmer in Deutschland. Das galt zumindest bis 2017. So stieg die Zahl der Zeitarbeitnehmer nach Schätzungen der Lünendonk & Hossenfelder GmbH, Mindelheim, im Vorjahr um 3,9 Prozent und sorgte in Verbindung mit den Tariferhöhungen für ein Marktwachstum von 7,1 Prozent. Für das laufende Jahr rechnen die führenden Anbieter jedoch mit einer Stagnation bei der Zahl der Zeitarbeitnehmer – und das trotz des prognostizierten Wirtschaftswachstums von 2,3 Prozent. mehr…

Neugestaltung im Interesse der Arbeitnehmer

21. Juni 2018 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Viele Mitarbeiter scheuen sich, echte oder vermeintliche Missstände im Unternehmen zur Sprache zu bringen. Aus Angst, den Job zu verlieren, bleiben Probleme sowie Optimierungsansätze der Mitarbeiter oft unausgesprochen und resultieren in zunehmendem Frust und Demotivation. Negative Auswirkungen auf die Leistung der Mitarbeiter sind die Folge. Während viele, zur Hilfe gerufene Consulting Firmen im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen ohne Skrupel auch langjährige Mitarbeiter entlassen, sieht die 3 Perspektiven GmbH Potenzial in der Meinung der Betroffenen. mehr…

Hand in Hand der Umstrukturierung entgegen

Der Leitgedanke von Unternehmensberatungen ist das Vorhaben, Prozesse und Strukturen anderer Unternehmen durch Kosten- und Zeiteinsparungen effektiver zu gestalten. Trotz des Bestrebens der Unternehmensberatungen, ihre Kunden bei der Bewältigung unter-nehmerischer Herausforderungen zu unterstützen, haben diese nicht bei allen einen guten Ruf. Ohne Rücksicht auf Unternehmensstrukturen nur das schnelle Geld machen zu wollen und ohne Skrupel und Empathie langjährige Mitarbeiter im Rahmen von Restrukturierungs-maßnahmen zu entlassen, sind Hauptkritikpunkte der Skeptiker und leidige Erfahrungen zahlreicher Betriebsräte. mehr…

Arbeitskosten: Deutschland auf Rang 6

In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Zeitraum vom ersten Quartal 2017 zum ersten Quartal 2018 um 2,3 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen die Arbeitskosten im Vergleich zum Vorquartal um 1,0 %. mehr…

Tipps für die deutsch-russische Zusammenarbeit

Wenn in der nächsten Woche die Fußball-Weltmeisterschaft startet, sind alle Augen auf Russland gerichtet. Auch auf dem Business-Spielfeld rückt das größte Land der Welt weiter in den Fokus: die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen sind wieder im Aufwind. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Umfrage des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Jedes dritte der befragten Unternehmen plant den Ausbau seines Russland-Engagements. Doch in der interkulturellen Zusammenarbeit ist es wie beim Fußball – für gute Resultate lohnt sich regelmäßiges Training. Worauf es in der deutsch-russischen Zusammenarbeit ankommt, erklärt Dr. Aksana Kavalchuk, interkulturelle Trainerin bei den Carl Duisberg Centren. mehr…

Menschliche Unvollkommenheit birgt Potenzial

Irren ist menschlich, genau wie das Begehen von Fehlern. In diesem Sinne streben immer mehr Unternehmen nach einer modernen Fehlerkultur. Obwohl Missgriffe für einige Lernprozesse unabdingbar sind, lassen sie sich besonders bei repetitiven Aufgaben vermeiden. Indem Betriebe wiederkehrende Aufgaben von virtuellen Arbeitskräften ausführen lassen, geben sie ihren menschlichen Mitarbeitern mehr Freiraum für komplexere Anforderungen. mehr…

Mehr Transparenz durch klare Rollenverteilung

Der digitale Wandel wirbelt Geschäftsmodelle, Vertriebskonzepte, Marketing, Service und Kundenkommunikation durcheinander. Neue Anforderungen der Auftragnehmer sowie -geber benötigen modernes Know-how aufseiten der Mitarbeiter. Oftmals ist dies jedoch intern nicht vorhanden, sodass Unternehmen immer häufiger die Kapazitäten und das Wissen von externen Dienstleistern in Anspruch nehmen. Doch das sogenannte Outsourcing bringt oftmals starke Veränderungen für jeden Mitarbeiter mit sich – und damit auch ein hohes Diskussions- und Verunsicherungspotenzial. mehr…

Neue Schlüsselkompetenz: intuitive Selbstführung

In der modernen, von Veränderung geprägten Welt geraten wir beruflich und privat häufig in Situationen, in denen wir uns entscheiden und Weichen in unserem Leben neu stellen müssen. Dies gelingt uns nur, wenn wir eine Vision von unserem künftigen Leben haben und wissen, was uns wichtig ist. mehr…

Mit Zielen führen statt kontrollieren

Eigentlich ist das „Führen mit Zielen“ ein alter Hut. Denn bereits 1954 stellte Peter F. Drucker das sogenannte „management by objectives“ (MbO) vor. Trotzdem entdecken viele Unternehmen das „Führen mit Zielen“ neu – auch solche, in denen es seit Jahrzehnten zu den offiziellen Führungsinstrumenten zählt. mehr…

Change: Führungskräfte machen den Unterschied

Führungskräfte müssen zunehmend Veränderungsprojekte steuern und haben einen großen Einfluss auf deren Verlauf. Doch nicht jede Führungskraft ist für jede Change-Situation gleich gut prädestiniert. Wenn Organisationen die jeweilige Veränderungssituation richtig begreifen, können sie diese personell besser besetzen. Das Ergebnis: Weniger Change-Projekte scheitern. mehr…

Geschäftsreisen: Faktor Mensch versus Ausstattung

Schwaches W-LAN (72 Prozent), schlecht belüftete Zimmer (69 Prozent), Plastikver-packungen beim Frühstück (66 Prozent), das Ausfüllen von Anmeldeformularen beim Check-In (60 Prozent), dreckige Teppichböden (52 Prozent) und schlechte Lichtverhältnisse im Bad (51 Prozent) – das sind die Hauptärgernisse für Geschäftsreisende in deutschen Hotels. mehr…

Auch auf die Intuition vertrauen

19. April 2018 · Personal, Unternehmen · Meldung kommentieren 

In der modernen, von rascher Veränderung und sinkendender Planbarkeit geprägten (Arbeits-)Welt müssen wir uns oft entscheiden, obwohl wir das Gefühl haben, dass uns noch wichtige Informationen fehlen. Dann müssen wir auf unsere Intuition vertrauen. Also sollten wir sie trainieren. mehr…

Digital lernen für die reale Welt

Um die Effizienz ihrer Weiterbildung und Personalentwicklung zu erhöhen, denken Unternehmen, seit die ersten PC in den Büros Einzug hielten, darüber nach: Wie können wir das Lernen in Präsenz-Seminaren und -Trainings mit einem computergestützten Lernen verknüpfen? Die moderne Informations- und Kommunikationstechnik bietet Unternehmen die Chance, ganz neue Lernarchitekturen zu schmieden – Architekturen, die effizierter und effektiver als die tradierten sind und stärker den Bedürfnissen insbesondere ihrer jungen Mitarbeiter entsprechen. mehr…

Change ist Alltag – aber noch lange keine Routine

Im Jahr 2017 liefen bei der Hälfte der befragten Unternehmen fünf bis zehn Change-Projekte parallel. Die Tendenz für 2018 ist steigend, so die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema “Macht Change Spaß?“ der Mutaree GmbH. Nur 20 Prozent der Unternehmen bewerten die Change-Projekte als erfolgreich. Die Wahrscheinlichkeit, mit Change-Projekten zu scheitern ist somit größer, als erfolgreich zu sein. mehr…

Systemische Beratung in Unternehmen

In der modernen, vernetzten Arbeitswelt müssen die Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen stärker als früher die Auswirkungen ihres Tuns auf das Gesamtsystem beachten. Diese Kompetenz gilt es bei ihnen zu entwickeln – zum Beispiel mit firmeninternen Trainern und Beratern. mehr…

21% Verdienstunterschied in Deutschland

Im Jahr 2017 blieb der allgemeine Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern – also der unbereinigte Gender Pay Gap – im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Equal Pay Day am 18. März anhand fortgeschriebener Ergebnisse mitteilt, verdienten Frauen mit einem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 16,59 Euro 21 % weniger als Männer (21,00 Euro). mehr…

Arbeitskosten im Jahr 2017

In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr kalenderbereinigt um 2,1 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhöhten sich die Kosten für Bruttoverdienste dabei um 2,2 %, die Lohnnebenkosten um 1,8 %. mehr…

Mitarbeiter und den Bereich mit System entwickeln

Führungskräfte verlieren beim Führen und Entwickeln ihrer Mitarbeiter im Arbeitsalltag oft die mittel- und langfristigen (Entwicklungs-)Ziele ihres Bereichs und des Unternehmens aus den Augen. Eine Systematische Personaldurchsprache hilft, diesen Fehler zu vermeiden. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?