Interview: Wenn der Akku kaputt ist, was dann?

Lithium-Ionen-Batterien sind aufgrund ihrer hohen Effizienz und ihres geringen Gewichts aus Elektrofahrzeugen, Akkuschraubern und Smartphones nicht mehr wegzudenken. Doch werden die Energiespeicher beschädigt, bergen sie erhebliche Brandgefahren. Daher stehen gerade Händler von E-Bikes, E-Autos oder Akkuwerkzeugen vor der Herausforderung, defektes Material sicher zu lagern oder zurück zum Hersteller zu transportieren. Michael Blum, Produktmanager bei ZARGES, zeigt auf, worauf beim Transport defekter Lithium-Ionen-Batterien zu achten ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

LogiMAT 2018 – Flurförderzeuge aus erster Hand


Rosige Zeiten für die Hersteller von Flurförderzeugen. Weltweit wurden 2016 mehr als 1,15 Millionen Flurförderzeuge (FFZ) ausgeliefert. Das entspricht einem Plus von 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Auftragsbücher der Hersteller sind weiterhin gut gefüllt. Aktuelle Untersuchungen zufolge wurden 2016 über alle fünf Geräteklassen hinweg knapp 1,2 Millionen neue Einheiten geordert – und erste Erhebungen für 2017 lassen auf weiteres Wachstum schließen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neuer Lithium-Ionen-Stapler zeigt es Verbrennern


Yale Europe Materials Handling verstärkt sein Produktportfolio im Bereich der Elektrostapler mit einem neuen Gegengewichtstapler mit Lithium-Ionen-Batterie. Der neue Yale ERP80VN mit einer Tragfähigkeit von acht Tonnen kann es mit verbrennungsmotorischen Staplern von Yale in dieser Tragfähigkeitsklasse spielend aufnehmen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Komplettes Warehouse mit Lithium-Ionen

Es sind die zahlreichen Vorteile der Lithium-Ionen-Technik im Vergleich zur Blei-Säure-Batterie, die Flurförderzeugbetreiber bei anstehenden Neuinvestitionen über einen Wechsel nachdenken lassen: schnelles (Zwischen-)Laden, kein Batteriewechsel, beste Performance dank hoher Energiedichte und konstanter Leistungsabgabe, lange Lebensdauer sowie Wartungsfreiheit. Mit über 30 weiteren Lagertechnikmodellen, darunter Hochhubwagen, Doppelstockbelader, Kommissionierer sowie Schubmaststapler, können Kunden von Linde Material Handling nun die meisten Logistik-Aufgaben im Warehouse mit Li-ION-Varianten abdecken. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lithium-Ionen-Technik weiter auf dem Vormarsch

Bis zum Ende des Jahres plant Linde sein Portfolio an Flurförderzeugen mit Lithium-Ionen-Batterie weiter kräftig aufzustocken. Aktuell hat der Verkauf der ersten Frontstapler mit 90-Volt-Li-ION-Batterien begonnen. Die Modelle mit Traglasten von 2 sowie 2,5 und 3 Tonnen inklusive der entsprechenden Roadster-Modelle überzeugen durch wartungsarme, ausdau-ernde und energiesparende Batterieleistungen sowie starke Performance beim Fahren und Heben. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Linde vervollständigt Modelle bei Lithium-Ionen

Der Hersteller und Lösungsanbieter Linde Material Handling erweitert sein Produktportfolio mit Lithium-Ionen-Antrieb nochmals deutlich. Dabei gilt: Wo Linde draufsteht, steckt auch Linde drin. Im Gegensatz zu anderen Herstellern bietet Linde eine CE auf das gesamte Fahrzeug inklusive Batterie. Das umschließt Service, Gewährleistung und Garantie. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lithium-Ionen-Geräte gehen in die Vertikale

Allen Betreibern, die Niederhubwagen und Doppelstockbelader mindestens im Zwei-Schicht-Betrieb einsetzen und Wechselbatterien vorhalten, empfiehlt Linde Material Handling zu prüfen, ob sich nicht schon der Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien lohnt. Die Gelegenheit ist günstig, denn der Hersteller Linde hat gerade sein Produktprogramm um zwei neue Lagertechnikgeräte erweitert, die mit der zukunftsträchtigen Batterietechnik ausgestattet sind. Dies ist zum einen der Niederhubwagen mit ergonomischem Hub, Linde T16 L ION, zum anderen der Doppelstockbelader Linde D08 ION. Beide Geräte verfügen über einen Mast und sollen in den nächsten Monaten um weitere Hochhubwagen ergänzt werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?