1 Liter Wärmeleitmaterial in nur 13 Sekunden

11. Juni 2018 · Lieferanten, Märkte, Unternehmen, Zuliefermarkt ·  


Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf: Fahrzeuge mit alternativem Antrieb gelten als zentraler Baustein im Kampf gegen Lärmbelastung und stetig steigende Emissionen. Das Herzstück dieser Fahrzeuge bildet die eingebaute Hochvolt-Batterie. Thermische Einflüsse haben enorme Auswirkungen auf ihre Lebensdauer, Kapazität und insbesondere auch ihre Betriebssicherheit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kostenoptimierung in der Intralogistik

Rund 700 LKW docken täglich an den Toren des Logistikzentrums des internationalen Transportunternehmens Gebrüder Weiss im österreichischen Maria Lanzendorf bei Wien an – auch für den innerbetrieblichen Warenfluss eine enorme Herausforderung. Um diese zu bewältigen, setzt der Logistikexperte auf eine Flotte von etwa 125 elektrisch angetriebenen Flurförderzeugen. Die innovative Batterieladetechnik von Fronius versorgt die Stapler zuverlässig und effizient mit der nötigen Energie: Gebrüder Weiss konnte damit den Stromverbrauch und den CO2-Ausstoß deutlich verringern und gleichzeitig die Lebensdauer der teuren Antriebsbatterien entscheidend verlängern. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Interview: Wenn der Akku kaputt ist, was dann?

Lithium-Ionen-Batterien sind aufgrund ihrer hohen Effizienz und ihres geringen Gewichts aus Elektrofahrzeugen, Akkuschraubern und Smartphones nicht mehr wegzudenken. Doch werden die Energiespeicher beschädigt, bergen sie erhebliche Brandgefahren. Daher stehen gerade Händler von E-Bikes, E-Autos oder Akkuwerkzeugen vor der Herausforderung, defektes Material sicher zu lagern oder zurück zum Hersteller zu transportieren. Michael Blum, Produktmanager bei ZARGES, zeigt auf, worauf beim Transport defekter Lithium-Ionen-Batterien zu achten ist. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Verbesserte Produktivität im Lager

EnerSys, ein weltweit führender Anbieter von Energiespeicherlösungen, stellt jetzt sein neues, intelligentes und anwenderfreundliches Batteriebetriebsmanagementsystem auf Cloud-Basis vor: Das Xinx-System erfasst die Daten der Batterie über ein an der Batterie montiertes Wi-iQ-Überwachungsgerät und überträgt alle Messdaten an einen Cloud-Server. Hier verarbeitet ein von EnerSys entwickelter, leistungsstarker Algorithmus die Daten und erstellt Protokolle zur Batterienutzung und Vorschläge zur Verbesserung des Batterieeinsatzes. mehr…

· Meldung kommentieren ·

FELIX Austria senkt Kosten seiner Staplerflotte

Der österreichische Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria setzt in der Produktionslogistik seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für Schritt stellt der Lebensmittelspezialist seine Staplerflotte auf Elektroantriebe um – die Betriebskosten und Energieeffizienz immer im Blick. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Flurförderzeuglösungen für Dreischichtbetrieb

Das Erfolgsgeheimnis der exzellenten Geschäftsbeziehung zwischen dem Yale Händler CLS und Sacchi Elettroforniture, einem Groß- und Einzelhändler für Elektro- und Haushaltsgeräte in Italien, ist eine über viele Jahre aufgebaute und gepflegte vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dieser trägt CLS unter anderem mit einer exakt an die individuellen Anforderungen von Sacchi Elettroforniture angepassten Yale Staplerflotte inklusive einem Rundum-sorglos-Paket in Sachen Service Rechnung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Linde vervollständigt Modelle bei Lithium-Ionen

Der Hersteller und Lösungsanbieter Linde Material Handling erweitert sein Produktportfolio mit Lithium-Ionen-Antrieb nochmals deutlich. Dabei gilt: Wo Linde draufsteht, steckt auch Linde drin. Im Gegensatz zu anderen Herstellern bietet Linde eine CE auf das gesamte Fahrzeug inklusive Batterie. Das umschließt Service, Gewährleistung und Garantie. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schmalz baut weiteres Geschäftsfeld auf

Der Vakuum-Spezialist Schmalz baut ein weiteres Geschäftsfeld auf: Das Unternehmen plant, künftig auch Lösungen für Energiespeichersysteme anzubieten. Die Entwicklung dieser Lösungen erfolgt in enger Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT). mehr…

· Meldung kommentieren ·

Daimler investiert in neue Batteriefabrik

2. März 2016 · Technologie, Unternehmen ·  

Daimler_Batteriemontage_14C1459_01
Daimler baut seine Aktivitäten rund um die Elektromobilität konsequent aus und investiert rund 500 Millionen Euro in den Bau einer neuen Batteriefabrik. Die Produktionskapazitäten für Lithium-Ionen-Batterien der Deutschen ACCUMOTIVE im sächsischen Kamenz werden dadurch deutlich erweitert. In der neuen Fabrik sollen Batterien für Elektro- und Hybridfahr-zeuge der Marken Mercedes-Benz und smart produziert werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

VDMA ideeller Träger für BATTERY+STORAGE

Der VDMA Industriekreis Batterieproduktion engagiert sich in diesem Jahr erstmals als ideeller Träger der BATTERY+STORAGE, der internationalen Fachmesse für Batterie- und Energiespeicher-Technologien in Stuttgart. VDMA und die Messe Stuttgart haben dazu eine strategische Partnerschaft beschlossen, mit dem Ziel, die BATTERY+STORAGE rund um das Thema Produktionstechnik für mobile und stationäre Energiespeicher nachhaltig zu positionieren. Im Rahmen seiner Verbandsarbeit wird VDMA Batterieproduktion die Fachmesse fördern und gemeinsam mit der Messe Stuttgart auch international weiter ausbauen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Rahmenvertrag über Batterielangzeitvermietung

Die Renault Bank und das Leasing-Unternehmen ALD AutoLeasing D GmbH bauen ihre Partnerschaft aus und unterzeichnen einen Rahmenvertrag über die Batterielangzeit-vermietung. Das Abkommen ermöglicht ab dem 1. Januar 2013 den Vertrieb der rein elektrisch betriebenen Renault Elektrofahrzeuge über den Leasing-Spezialisten ALD und über Renault Fleet Services. Vorteil für die Kunden: Sie erhalten Fahrzeugleasing und Batteriemiete aus einer Hand. mehr…

· Meldung kommentieren ·

3M investiert in innovative Batterietechnologie

Das Multi-Technologieunternehmen 3M investiert in die Entwicklung und Produktion von Batterietechnologie für Elektrofahrzeuge. Mit neuartigen Anodenwerkstoffen auf Silizium-Basis in Kombination mit hochenergetischen Batteriekathoden lässt sich die Leistungs-fähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien um über 40 Prozent steigern. Für die Anwendung befindet sich 3M zur Zeit in Gesprächen mit führenden deutschen Batterie- und Automobil-herstellern. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Preissprünge und Lieferengpässe

11. Januar 2011 · IT&TK ·  

Der Bundesverband Bitkom warnt angesichts der Exportbeschränkungen Chinas für Seltene Erden vor einer Verteuerung von Hightech-Geräten. „ Die Hersteller müssen sich mit steigenden Rohstoffpreisen und längeren Lieferzeiten auseinandersetzen“, sagte Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer am 7. Januar. Es gibt kaum ein Hightech-Gerät, das ohne Seltene Erden hergestellt werden kann. Scheer: „ Die künstliche Verknappung kann zu Preissteigerungen und Lieferengpässen bei stark nachgefragten Geräten führen.“ mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?