FM Global Resilience Index 2018

22. Mai 2018 · Beschaffungsprozess, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Was gefährdet die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen? Der Resilience Index umfasst 130 Länder und Territorien und listet diese nach der Resilienz ihres wirtschaftlichen Umfelds auf. Das Länderranking ist ein online zur Verfügung stehendes Tool des Industriesach-versicherers FM Global, einem der weltweit führenden Unternehmen in diesem Gebiet. Die Gesamtplatzierung eines jeden Landes basiert auf insgesamt zwölf Treibern, die sich auf die Widerstandsfähigkeit eines Landes – die Resilienz – gegenüber betriebsunterbrechenden Vorfällen auswirken. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Defizite im strategischen Umgang mit Gefahren

Man hätte es wissen können: Dass die neue US-Regierung Zollschranken als Mittel der Handelspolitik nutzen will, hat sie seit Amtsantritt immer wieder erklärt. Dennoch haben viele Verantwortliche offenbar nicht damit gerechnet, wie die Unruhe an den Börsen seit Verkündung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium zeigt. Derartige unangenehme Überraschungen können durch eine systematische Erfassung und Bewertung von Risiken vermieden werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Lieferkette: Unternehmen erkennen Gefahren nicht

Deutsche Unternehmen sind auf plötzliche Unterbrechungen in ihrer Lieferkette nur unzu-reichend vorbereitet. Das ist das Ergebnis der Studie „Supply Chain Risk Management – Herausforderungen und Status Quo“ des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und riskmethods, dem Marktführer im Bereich Supply Chain Risk Management. Der Erhebung zufolge musste die Mehrheit der befragten Firmen (71 Prozent) in den letzten zwölf Monaten mindestens eine Unterbrechung in der Lieferkette hinnehmen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Nach Erdbeben: Lieferketten massiv beeinträchtigt

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der beiden Erdbeben im japanischen Kumamoto, bei dem am 16. April Dutzende von Menschen ihr Leben verloren, sind gravierender als die Nuklear-katastrophe von Fukushima. „Die Lieferketten zahlreicher in- und ausländischer Industrie-unternehmen wurden massiv beeinträchtigt“, teilte Horst Wiedmann, Leiter Strategische Materialwirtschaft und Zentrale Services beim Automobilzulieferer ZF und Vorstandsvor-sitzender des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), in Friedrichshafen mit. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Studie: Status globaler Supply Chains

29. Februar 2016 · Länder, Logistik, Unternehmen ·  

GT Nexus, die weltweit größte Cloud-basierte Plattform für globalen Handel, hat seinen ersten Report zum Status globaler Supply Chains veröffentlicht. Die unter Führungskräften aus der Industrie durchgeführte Befragung analysiert die Top-Themen, Herausforderungen und Chancen, mit denen sich Fertigungsunternehmen konfrontiert sehen. Die Studie, die in Zusammenarbeit mit dem globalen Marktforschungsunternehmen YouGov durchgeführt wurde, gibt Antworten auf die Fragen: Welche Technologien und Branchenthemen von heute und morgen haben die größten Auswirkungen auf die Lieferketten der Hersteller? Was sind die primären Herausforderungen für Lieferketten und wie können diese gelöst werden? Wie sind Unternehmen operativ aufgestellt? Gibt es einen Beauftragten, einen Chief Supply Chain Officer, der sich um diese Fragestellungen kümmert? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schlüsseltrends für das Supply-Chain-Management

Das Geschäftsumfeld für Unternehmen im Engineering- und Manufacturing-Sektor wandelt sich: Die Produktlebenszyklen werden immer kürzer, die Nachfrage wächst in neuen Märkten, Kunden fragen verstärkt nach individuellen Lösungen und die Nutzung neuer Technologien wird immer wichtiger für den Erfolg. Produktions- und Supply-Chain-Konzepte müssen sich diesen Entwicklungen anpassen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Länder-Ranking der Resilienz globaler Lieferketten

FM Global, einer der weltweit führenden Industrieversicherer, veröffentlicht die zweite Ausgabe des FM Global Resilience Index. Es ist das erste interaktive Online-Tool seiner Art, das 130 Länder anhand ihrer Anfälligkeit für Lieferkettenunterbrechungen vergleicht. Norwegen, die Schweiz und die Niederlande finden sich an der Spitze des diesjährigen Rankings, Mauretanien, Kirgisistan und Venezuela bilden die Schlusslichter. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Staaten mit den weltweit größten Geschäftsrisiken

Der FM Global Resilience Index listet Norwegen, die Schweiz und Kanada an der Spitze der Länder mit den widerstandsfähigsten Lieferketten. Kirgistan, Venezuela und die Domini-kanische Republik bilden hingegen die Schlusslichter des Staatenvergleichs. Sie zeichnen sich durch besonders anfällige Lieferketten aus, deren Unterbrechung schnell zu einer Bedrohung für Geschäftsabläufe werden kann. Der von FM Global, einem der weltweit größten Industrie-Sachversicherer, in Auftrag gegebene Resilience Index ist ein daten-basiertes Online-Tool, das die Widerstandsfähigkeit der Lieferketten in 130 Ländern vergleichbar macht. Nach einer Entwicklungszeit von über einem Jahr soll das Ranking ein nützliches Hilfsmittel für Entscheidungsträger sein und ihnen als Diskussionsgrundlage für die Konzeption und Planung ihrer globalen Lieferketten dienen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?