Innovationspotenzial neuer Werkstoffe

Die VDI-Gesellschaft Materials Engineering (GME) und das VDI Technologiezentrum (VDI TZ) haben gemeinsam die Studie „Werkstoffinnovationen für Elektrotechnik und Medizintechnik“ veröffentlicht. Sie gibt eine Orientierung für die gezielte Entwicklung wettbewerbsfähiger Werkstoffe in Deutschland, beschreibt Anwendungsfelder und deckt Handlungsbedarfe auf.

Komplexe Stahlbauteile aus dem 3D-Drucker

Die Additive Fertigung ist in aller Munde. Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) gehen nun in die Offensive: Als bereits renommierter Pulverhersteller im Bereich 3D-Druck forciert das Unternehmen der SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe die nächste Entwicklungsstufe mit seinem Printdur-Metallpulver-Portfolio.

Aluminium-Elektrolytkondensatoren mit Gewinde

Kondensatoren werden in den unterschiedlichsten industriellen Bereichen eingesetzt. Besonders in der Medizin- und der Bahntechnik ist die feste Verbindung der Bauteile mit ihrer Umgebung essentiell, da ihre Funktionsfähigkeit unter den rauen Umgebungsbedingungen sonst nicht sichergestellt ist. FTCAP bietet seine Aluminium-Elektrolytkondensatoren… Weiterlesen

Mit zielgerichteter Kühlung besser in Form

Erfolgreiche Medizintechnik fordert ein Höchstmaß an Präzision. Mit diesem klaren Bekenntnis geht die mittelständische Unternehmensgruppe TEBIT aus Meinerzhagen in den Geschäftsbereichen Präzisions- und Medizintechnik kompromisslos ans Werk. Die variable Produktion ermöglicht es, für den Kunden komplette Lösungspakete zu schnüren, die… Weiterlesen

Führung zum Schutz kleinster Leitungen

Wenig Platz bedeutet große Herausforderung für die Energieführung. Anwendungen wie z.B. Pipettiermaschinen in der Medizintechnik erfordern Energie- und Medienführungen für Schläuche und Kapillarrohre, die nur wenige Millimeter an Durchmesser besitzen. Für diesen Spezialfall wurde von igus das e-cord micro entworfen.… Weiterlesen