Effektiver Einbruchschutz für mittlere Betriebe

Über 300 Millionen Euro: So hoch ist die Schadensumme, die jährlich durch Einbrüche in Betrieben, Praxen und Firmenbüros verursacht wird. Dabei haben die Einbrecher nicht unbedingt große Unternehmen oder teure Maschinen im Visier. Oft haben sie es auf die Ware in kleineren Geschäften abgesehen – etwa die Zigaretten aus dem Zeitschriftenkiosk um die Ecke. Durch die Einbruchschäden am Gebäude, an Türen und Fenstern kommen dann schnell hohe Kosten zusammen. Wie kleine und mittlere Betriebe ihr Einbruchsrisiko senken können, mehr…

Blockchain-Initiative soll Standard schaffen

ZF beteiligt sich als Gründungsmitglied an der Mobility Open Blockchain Initiative (MOBI). MOBI, eine Vereinigung von führenden Unternehmen und Organisationen der Automobil- und Technologieindustrie, nennt als Ziel die Schaffung eines einheitlichen Blockchain-Netzwerks. Mit der Teilnahme an der Initiative wollen ZF und andere Mitglieder den Mobilitätssektor mit geschützten, dezentralen Blockchain-Anwendungen effizienter, sicherer und kostengünstiger gestalten. mehr…

Datenhaltungskonzept ist Dreh- und Angelpunkt

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, doch viele Firmen unterschätzen noch immer die Folgen für den eigenen Betrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die den Einsatz von unternehmerischem Filesharing in Deutschland untersucht. Demnach sind die Datenhaltung und der Datenfluss in deutschen Unternehmen häufig unstrukturiert, schwer kontrollierbar und datenschutzrechtlich mangelhaft organisiert. mehr…

Compliance ist Bestandteil der Geschäftsstrategie

Moderne Cloud-Technologien stellen neue Anforderungen an die Compliance, vereinfachen das Einhalten regulatorischer und gesetzlicher Anforderungen aber auch deutlich, da sie Prozesse zentralisieren und standardisieren. Dies ist eine der Kernaussagen des aktuali-sierten Whitepapers „Nutzenpotenziale regulatorischer Anforderungen zur Geschäfts-optimierung im Rahmen der digitalen Transformation“ von Microsoft Deutschland und ISG (Information Services Group). mehr…

Explosionsentkopplung mit modularem Aufbau

Die Gefahr bei Staubexplosionen in Industrieanlagen liegt sowohl im Explosionsdruck, der die Behälterfestigkeit überschreiten kann, als auch darin, dass Flammen sich bis zu angeschlos-senen Behälteranlagen ausbreiten können. Breiten sich Druck und Flammen durch verbundene Anlagenteile und Rohrsysteme aus, erhöht sich die ohnehin große Zerstörungs-kraft weiter. Um Schäden soweit wie technisch möglich zu minimieren, bietet Bormann & Neupert by BS&B mit IPD jetzt ein aktives, chemisches System zur Explosionsentkopplung. mehr…

PSA-Neuheiten von 3M

6. September 2017 · Messen, Sicherheit, Unternehmen · Meldung kommentieren 

Mit zahlreichen Neuprodukten sorgt 3M auf der diesjährigen Arbeitsschutzmesse A+A in Düsseldorf (17. bis 20. Oktober 2017) für Begeisterung. Auf über 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche stellt der Multitechnologiekonzern sein gesamtes Produktspektrum rund um den Arbeitsschutz vor. Als eines der Highlights können Besucher in einen Virtual Reality-Bereich eintauchen. Hinzu kommt eine Außenfläche, auf der 3M erstmals im Rahmen der A+A Lösungen für die Absturzsicherung zeigt. mehr…

Aus der Idee Auffangwanne wächst ein Konzern

Die Auswahl der richtigen Auffangwanne ist nicht leicht, denn schließlich muss man diverse Vorschriften und Gesetze berücksichtigen – nicht nur das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), sondern z. B. die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) und einige mehr. Hier einige wenige Beispiele für zu beachtende Einflussfaktoren: mehr…

3M Gehörschützer mit Analog- und Digitalfunk

Gehörschutz und Kommunikationsgerät in einem: Der neue 3M PELTOR WS LiteCom Pro III bietet mit seinem eingebauten und programmierbaren Analog-/Digital-Funkgerät sowie der neuen Bluetooth-Funktion maximale Flexibilität für den Anwender. Die niveauabhängige elektronische Regelung trägt ebenfalls zu mehr Sicherheit und Bedienkomfort bei. mehr…

Mobilität ohne Hindernisse

„Barrierefreiheit“ ist in aller Munde und gilt als Maß der Dinge, wenn es um das Wohnen und Leben der Zukunft geht. Doch nicht alle Höhenunterschiede im Alltag kann man schon im Voraus kalkulieren – hier kommt es dann auf flexible und schnell realisierbare Lösungen an. Modulare Aluminium-Laufstege, die auch individuell konfiguriert werden können, oder Aluminium-Brücken sowie -Rampen eignen sich bestens für barrierefreie Zu-, Ab- und Übergänge. mehr…

Sicherheit von Kunden auf Veranstaltungen

CWT Meetings & Events, die Geschäftseinheit für das Veranstaltungsmanagement von Carlson Wagonlit Travel, startet ein einzigartiges Unternehmensangebot, das die Services von International SOS in die Veranstaltungen seiner Kunden inkludiert. mehr…

Sicherheit durch „Schwarm-Intelligenz“

Für die 67 in der VTH „Schlauch- und Armaturentechnik (SAT)“-Fachgruppe zusammen-geschlossenen führenden Hersteller von Schlauchleitungen, darunter vier aus Österreich und fünf aus der Schweiz, sind die gemeinsam erarbeiten Mustervorlagen ein unverzichtbarer Mehrwert, von dem auch die Kunden profitieren. Seit nunmehr 15 Jahren erarbeiten diese Hersteller gemeinsame Branchenlösungen. Neben der Betriebsanleitung (getrennt für den Industrie- und Hydraulikbereich) zeigen das Abnahmeprüfzeugnis 3.1. und die Prüfbe-scheinigung für die wiederkehrende Prüfung die Anforderungen und Kriterien auf, die dem Anwender den sicheren und gesetzeskonformen Betrieb seiner Schlauchleitungen ermöglichen. mehr…

Aluminium-Elektrolytkondensatoren mit Gewinde

Kondensatoren werden in den unterschiedlichsten industriellen Bereichen eingesetzt. Besonders in der Medizin- und der Bahntechnik ist die feste Verbindung der Bauteile mit ihrer Umgebung essentiell, da ihre Funktionsfähigkeit unter den rauen Umgebungsbedingungen sonst nicht sichergestellt ist. FTCAP bietet seine Aluminium-Elektrolytkondensatoren deshalb auch mit Gewindeanschlüssen an. mehr…

Digitalisierung gelingt nur mit Datensicherheit

Der Schutz wichtiger Daten und Informationen entscheidet mit darüber, in welchem Umfang Unternehmen die Potenziale von Digitalisierung und Vernetzung erschließen können. Ziel muss es sein, Sicherheit entlang der Wertschöpfungskette nachhaltig zu gewährleisten. mehr…

Kein Zugriff für Unbefugte

Eine sichere Verbindung: Der PARRYPLUG ist eine Neuentwicklung von Böllhoff zum Schutz vor unbefugtem Lösen von Schraubenverbindungen. Er kommt dort zum Einsatz, wo Sicher-heit gefordert und Ästhetik gefragt ist. Die Innovation entspricht den wachsenden Anforderungen an Manipulations- und Diebstahlschutz in vielen technischen Bereichen. Das Entfernen des Verschlusselements ist nur mit Hilfe eines speziellen Werkzeugs möglich. mehr…

Überdruck kontrolliert herauslassen

BormannNeupertbyBSB_Pressebild_Knickstab-Druckentlastung_BPRV_offenDer Schutz von Prozessmedien vor zu hohen Drücken ist eine immer wiederkehrende Herausforderung für Anlagenbetreiber in der chemischen Verfahrenstechnik. Zum einen ist der Druck in Reaktoren und Behältern eines der entscheidenden Kriterien für die Qualität der verarbeiteten Stoffe, Produkte und Zwischenprodukte. Zum anderen können unzulässige Überdrücke technische Einrichtungen nachhaltig beschädigen und die Gesundheit der Mitarbeiter gefährden. Druckentlastungen schützen vor den Gefahren durch unzulässige Überdrücke. Bei der Auswahl zählen aber in der Regel neben Sicherheitsaspekten wie absolut zuverlässigem, präzisem und schnellem Ansprechen auch wirtschaftliche Kriterien. mehr…

Zuverlässige Schutzkleidung mit Edelstahldraht

Nach dem Motto „Jeder Drahtring kann Leben retten“ stehen der Mensch und seine Sicherheit bei der Firma Friedrich Münch im Mittelpunkt. 1920 im schwäbischen Mühlacker gegründet, nimmt das Unternehmen heute eine führende Rolle im weltweiten Markt der Sicherheits-ausrüstung für die Industrie ein. Das Spezialgebiet ist Schutzkleidung aus Ringgeflecht, das aus nichtrostendem Edelstahldraht gefertigt wird. Hauptaufgabe des Edelstahlringgeflechts ist der Schutz des Körpers vor direktem Kontakt mit scharfen Gegenständen, wie beispielsweise Messern, Scheren und Glasscherben. Zu den Anwenderindustrien zählen die Branchen Food und Industrie sowie die Hersteller von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Polizei, Militär und Security. mehr…

Neue Streugutbehälter zur Winterdienst-Saison

denios_streugutbehaelter_sgb_gb_02
Seit dem 1. November 2016 heißt es wieder: die Sicherheit auf dem Betriebsgelände besonders im Auge behalten. Denn dann startet deutschlandweit die Winterdienst-Saison. DENIOS hat die langjährig bewährte Produktlinie an Streugutbehältern um ein neues Modell erweitert. Der einfache Transport stand bei der Entwicklung im Vordergrund. mehr…

Flottenmanagement 4.0 mit Internet der Dinge

Rund 55 Millionen Kraftfahrzeuge sind derzeit in Deutschland gemeldet. Davon etwa 4,5 Millionen als Flotten-Fahrzeuge und zudem ein Großteil als Leasing-Fahrzeuge – Tendenz steigend. Flotten-Betreiber müssen den Zustand der gesamten Flotte ständig im Blick behalten sowie für die Sicherheit der Fahrer sorgen. Mit seiner IoT-basierten Flotten Telematik bietet Vodafone jetzt passgenaue Komplettlösungen für eine lückenlose Echtzeit-Dokumentation von Fahrzeug- und Fahrdaten. Die Erfassung senkt den Spritverbrauch um rund 10 Prozent, sorgt für weniger Verschleiß und steigert den Wiederverkaufswert der Flotten-Fahrzeuge. mehr…

Versicherungsschutz gegen Cyber-Risiken

FM Global, einer der weltweit führenden Industriesachversicherer, formiert zwei integrierte Engineering- und Underwriting-Einheiten zum Ausbau des Versicherungsschutzes gegen Cyber-Risiken. Beide Einheiten unterstützen und erweitern die bestehende Expertise im Bereich Eigenschadendeckungen für Cyber-Gefahren. mehr…

PAK-freie Rollenserie für die Intralogistik

torwegge_pak-freie-rollen-torwegge1
Die TORWEGGE GmbH & Co. KG hat eine PAK-freie Rollenserie für die Intralogistik entwickelt und präsentiert sie auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung „Motek“ in Stuttgart. Optisch sehen die Rollen der Serie STPK aus wie Standard-Vollgummiräder, sind jedoch schadstofffrei. Die polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) gelten als krebserregend und ihr Vorkommen ist daher durch die EU reguliert. mehr…

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?