Blockchain bis 2025 ausgereift

Bis 2025 könnte Blockchain allgegenwärtig sein, massenkompatibel werden und die Lieferketten weltweit stärken, so eine neue Studie des Capgemini Research Institute. Mit Hilfe von Investitionen und Partnerschaften wird die Distributed-Ledger-Technologie in der Fertigungswirtschaft sowie der Konsumgüter- und Einzelhandelsbranche vorherrschen.

1. Online-Kongress Einkauf 4.0

12 Top-Speaker aus Deutschland und Österreich sind einhellig der Meinung: beim Thema Einkauf 4.0 ist noch viel Platz nach oben. Der strategische Rahmen und der Kompetenzaufbau kommen im Moment viel zu kurz. Doch wie sieht der Einkauf der Zukunft aus?… Weiterlesen

Globalisierung fordert Einkauf heraus

„Die zahlreichen Risiken und Unsicherheiten im internationalen Umfeld bremsen die Unternehmensaktivitäten spürbar ein. Zunehmender Protektionismus und daraus resultierende Handelskonflikte sowie die ungeklärte Brexit-Frage, sind Sand im Getriebe der globalen Lieferketten,

Kollaboration in der Supply Chain

Drei Viertel der deutschen Unternehmen sind der Meinung, dass eine Effizienzsteigerung innerhalb der Lieferkette künftig nur noch durch die Kooperation mit Kunden und Lieferanten möglich ist. Der Blockchain-Technologie wird in diesem Zusammenhang ein großes Potential zugeschrieben.

Data Analytics in der Supply Chain

Die Anwendung und der Einsatz Künstlicher Intelligenz und entsprechender deskriptiver, prediktiver oder preskriptiver Data Analytics-Verfahren hält auch in der Logistik mehr und mehr Einzug: Das Potenzial wird gesehen, aber für welche Anwendung lohnt sich der Einsatz wirklich? Welche Daten werden… Weiterlesen

Handel: Türkei wird zum Einkaufsparadies

Schon viele Monate vor dem offiziellen Austrittsdatum Großbritanniens aus der EU zeigen sich die negativen Folgen für den Handel Deutschlands mit den Briten in aller Deutlichkeit. Im ersten Halbjahr 2018 brachen die deutschen Exporte nach Großbritannien gemessen am Gewicht gegenüber… Weiterlesen