Öffentliche Hand kauft Energie immer flexibler ein

In früheren Jahren waren die Strom- und Gaslieferanten der öffentlichen Hand oft über lange Zeiträume an einen Strom- oder Gasversorger gebunden. Das war häufig der regionale Grundversorger oder einer der großen Anbieter, die mit Rabatten auf hohe Preise die prestigeträchtigen öffentlichen Kunden lockten. Inzwischen werden die Möglichkeiten des Wettbewerbs auch von der öffentlichen Hand viel stärker genutzt. Bei Ausschreibungen für Strom- und Gaslieferungen entscheiden sich immer mehr Kommunen, Landkreise sowie öffentliche Bildungs- oder Gesundheitseinrichtungen für einen alternativen Anbieter. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Das Ende der globalen Beschaffung?

11. Dezember 2017 · Beschaffungsprozess, Länder, Märkte, Unternehmen ·  

Waren, Bauten und Dienstleistungen: Öffentliche Beschaffung macht 15 bis 20 Prozent der Weltwirtschaftsleistung aus. Allein die Auftragschancen des Beschaffungsübereinkommens, das seit 1981 Unternehmen einen fairen, diskriminierungsfreien Zugang zu öffentlichen Aufträgen in mittlerweile 47 WTO-Mitgliedern garantiert, liegen bei rund zwei Billionen Euro pro Jahr. Weltweit greifen Staaten aber immer stärker auf politische Vorgaben zurück, die nationale Anbieter durch „Buy national“/“Buy local“-Gesetze bevorzugen. Die Zukunft der globalen Beschaffung sowie der wirtschaftliche und sparsame Einsatz von Steuermitteln erscheinen derzeit unsicher. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kommunales Facility Management

Immobilien und Liegenschaften zählen in kommunalen Haushalten zu den größten Kostenfaktoren. Liegenschaftskosten für Instandhaltung sowie Gebäudereinigung belasten die Kommunen kontinuierlich im hohen Maße. Insbesondere kleinere Gemeinden stehen bei der Beauftragung von z.B. Reinigungsdienstleistern häufig vor großen Herausforderungen. Aufträge sind in der Regel öffentlich auszuschreiben, da die Auftragswerte zumeist die Schwelle von 209.000 Euro überschreiten, oberhalb derer das Europäische Vergaberecht gilt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Digitalisierung – wie weit sind wir wirklich?

26. Oktober 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Märkte, Technologie, Unternehmen ·  

Seit einigen Jahren beeinflusst die Digitalisierung bereits zahlreiche Lebens- und Arbeits-bereiche. Flexiblere Prozesse, Automatisierungen und intelligente Produktionen ermöglichen vielfältige neue Chancen. Moderne Kommunikationsmittel und -formen, autonomes Fahren, Online-Shops, bargeldloses Bezahlen und erleichterter Zugang zu Informationen sind hier nur einige Beispiele. Wie komplex die Veränderungen wirklich sind, lässt sich nur schwer greifen. Auch IT-Services betrifft der Wandel. Immer wieder kommen neue Herausforderungen und Anforderungen auf Unternehmen zu. Doch wohin geht die Reise der Digitalisierung noch? Was ist bereits geschafft und was muss noch geleistet werden? Worauf müssen Unternehmen verstärkt achten? mehr…

· 1 Kommentar ·

Klares Signal für nachhaltige Holzbeschaffung

18. Oktober 2017 · Beschaffungsprozess, Märkte, Unternehmen ·  

Mit dem Beschaffungserlass für Holz und Holzprodukte setzt der Bund bereits seit 2010 ein klares Zeichen für die Nutzung von Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. So fordert der Erlass, dass Holzprodukte, die durch die Bundesverwaltung beschafft werden, „nachweis-lich aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung“ stammen müssen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Innovative Rechnungsdienste für Behörden

Gesetzesvorgaben der EU sowie die digitale Agenda der Bundesregierung sehen vor, dass bis Ende 2018 mehr als 300.000 Institutionen der öffentlichen Verwaltung Rechnungen nur noch elektronisch verarbeiten sollen. Bisher hat allerdings nur etwas mehr als ein Viertel auf die elektronische Rechnungsverarbeitung, kurz E-Invoicing, umgestellt. Um die Digitalisierung im Public Sector voranzutreiben, haben E-Invoicing-Anbieter crossinx und GiroSolution, ein Tochterunternehmen des Deutschen Sparkassenverlags, eine Partnerschaft geschlossen und das Angebot an Rechnungsdiensten für Behörden erweitert. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Nachhaltigkeit in der Textilbeschaffung

18. September 2017 · Beschaffungsprozess, Länder, Lieferanten, Unternehmen ·  

Angesichts globaler Lieferketten gerade in der Textilproduktion stößt selbst der Experte auf
weitreichende Schwierigkeiten, die Nachhaltigkeit von Dienst- und Schutzkleidung zu beurteilen. Soziale und umweltbezogene Aspekte sollen bei der öffentlichen Auftragsvergabe künftig eine größere Rolle spielen. So leicht sich das Ziel beschreiben lässt, so schwierig dürfte es zu erreichen sein. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Kommunen kommen bei E-Invoicing in Fahrt

Bisher zeigten sich deutsche Kommunen von der EU-Richtlinie 2014/55, die sie zur Einführung der elektronischen Rechnung bis 2018 verpflichtet, unbeeindruckt. Doch langsam scheint Bewegung in die Digitalisierung der öffentlichen Rechnungsprozesse zu kommen: Bereits mehr als jede vierte Kommune (28 Prozent) empfängt heute elektronische Rechnungen. Eine große Mehrheit (87 Prozent) hat immerhin bereits von Maßnahmen zur Umsetzung der Richtlinie gehört und 69 Prozent der Kommunen planen ganz konkret, in naher Zukunft ihre Prozesse umzustellen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Öffentliche Ausschreibungen aus 190 Ländern

6. Juni 2017 · Beschaffungsprozess, IT&TK, Länder, Unternehmen ·  

Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für öffentliche Ausschreibungen wollen rasch über Aufträge und Ausschreibungen informiert werden. Speziell international orientierte Unternehmen haben ab sofort Zugriff auf Ausschreibungen aus 190 Ländern rund um den Globus. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Schlankheitskur fürs Beschaffungswesen

Auch Unternehmen setzen an. Dabei geht es allerdings nicht um überflüssige Pfunde, sondern um unnötig aufwendige Prozesse. Vor allem der Bereich Einkauf gilt als „Problem-zone“ mit hohem Abspeck-Potenzial. Das erkennen nun auch vermehrt kommunale Energie-versorger, wie die Stadtwerke Konstanz: Mithilfe des eLösungs-Anbieters NEWTRON stellen sie jetzt schrittweise auf ein maßgeschneidertes internetbasiertes Beschaffungswesen um. mehr…

· Meldung kommentieren ·

As-a-Service erreicht neuen Rekordwert

Das Jahresvolumen cloudbasierter Services in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) hat erstmals die Marke von einer Milliarde Euro überschritten. Dies zeigt, dass As-a-Service-Angebote im weltweit größten Sourcing-Markt immer mehr an Bedeutung gewinnen – so die Ergebnisse des EMEA ISG Index für das erste Quartal 2017. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ivalua setzt Maßstäbe

Ivalua kündigte die Verfügbarkeit von branchenspezifischen Lösungen für fünf vertikale Märkte, vordefinierten Prozesspaketen für schnelle Wertschöpfung in sieben häufigen Ausgabenmanagement-Szenarien, Stammdatenmanagementlösungen für Lieferanten- und Artikeldaten und anderen Verbesserungen an, um die Beschaffungskomplexität zu verein-fachen und die Prozesskontrolle sowie das Nutzererlebnis zu optimieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Sieger bei „Innovation schafft Vorsprung“

15. Februar 2017 · Beschaffungsprozess, Indirekter Einkauf, Unternehmen ·  

Sieger im Wettbewerb „Innovation schafft Vorsprung“ für öffentliche Auftraggeber sind die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe (DVV), der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Polizei Sachsen. Mit dem Preis werden beispielhafte Leistungen öffentlicher Auftraggeber bei der Beschaffung von Innovationen und der Gestaltung innovativer Beschaffungsprozesse ausgezeichnet. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Energie Steiermark steigt in deutschen Markt ein

17. August 2016 · Länder, Unternehmen ·  

Das österreichische Energie-Dienstleistungsunternehmen Energie Steiermark übernimmt die WISAG Energiemanagement GmbH in Nürnberg und steigt damit in den deutschen Markt ein. Energiedienstleistungen und Einsparprogramme für Gemeinden stehen im Fokus. Die WISAG Energiemanagement hat derzeit rund 250 Liegenschaften im Einspar-Contracting unter Vertrag. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis

14. Juli 2016 · Beschaffungsprozess, Unternehmen ·  

Umwelt- und Klimaschutz gewinnen auch im Beschaffungswesen der öffentlichen Hand immer mehr an Bedeutung. Produkte und Dienstleistungen sollen zukünftig nicht nur preisgünstig und von hoher Qualität sein, sondern über ihren gesamten Lebenszyklus unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten betrachtet werden. Einen Einblick in diese Thematik gibt jetzt die Broschüre „Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis“, mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue EVB-IT: „No backdoors“-Klausel

Der IT-Planungsrat, das zentrale Gremium für die föderale Zusammenarbeit in der Informa-tionstechnik, hat neue „Ergänzende Vertragsbedingungen“ (EVB-IT) für die Beschaffung von Hardware beschlossen. Kernelement der neuen EVB-IT ist eine verpflichtende „No backdoors“-Klausel“. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Elektronischen Vergabe von Strom und Gas

ISPEX_Geschäftsführer_Stefan_Arnold__DSC8596Im Zuge der umfassenden Reform des Vergaberechts sind öffentliche Auftraggeber ab April 2016 ver-pflichtet, Vergabeverfahren auf elektronischem Weg durchzu-führen. Nach Ablauf derzeit vorge-sehener Übergangsfristen müssen sämtliche Bestandteile des Vergabeverfahrens vollelektro-nisch abgewickelt werden. Um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, werden neue Werkzeuge zur Abwicklung öffentlicher Aus-schreibungen benötigt. Neben den vergaberechtlichen Neuerungen stellt vor allem die energiewirt-schaftlich optimierte Gestaltung der Ausschreibungen von Strom- und Gaslieferungen zahlreiche öffent-liche Vergabestellen vor eine große Herausforderung. Die Lösungen der ISPEX AG zur Strom- und Gasausschreibung ermöglichen es öffentlichen Auftraggebern diese Anforderungen an die e-Vergabe zu erfüllen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Auszeichnung für innovative Beschaffungsprozesse

Sieger im Wettbewerb „Innovation schafft Vorsprung“ für öffentliche Auftraggeber sind die Stadt Karlsruhe, die Landeshauptstadt Dresden und die Spital STS AG, Thun/Schweiz. Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) gemeinsam initiierte Preis wurde auf dem „Tag der öffentlichen Auftraggeber“ vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundes-minister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, und BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Christoph Feldmann verliehen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Beschaffungslösung für Strom und Gas

16. Februar 2016 · Beschaffungsprozess, Indirekter Einkauf, Unternehmen ·  

Im Zuge der umfassenden Reform des Vergaberechts sind öffentliche Auftraggeber ab April 2016 verpflichtet, Vergabeverfahren auf elektronischem Weg durchzuführen. Nach Ablauf derzeit vorgesehener Übergangsfristen müssen sämtliche Bestandteile des Vergabe-verfahrens vollelektronisch abgewickelt werden. Dazu werden neue Werkzeuge zur Abwicklung von öffentlichen Ausschreibungen benötigt. Neben den vergaberechtlichen Neuerungen stellt insbesondere die energiewirtschaftlich optimierte Gestaltung der Ausschreibungen von Strom- und Gaslieferungen zahlreiche Vergabestellen vor eine große Herausforderung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

BMWi und BME prämieren Spitzenleistungen

22. Mai 2015 · Beschaffungsprozess, Unternehmen ·  

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der Bundesverband Material-wirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), Frankfurt, prämieren zum elften Mal beispielhafte Leistungen öffentlicher Auftraggeber. Ausgezeichnet werden eine beispielhafte Leistung bei der Beschaffung von Innovationen (Produkte und Dienstleistungen) und eine beispielhafte Gestaltung innovativer Beschaffungsprozesse. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?