Supply Chain wird umweltfreundlicher

Digitalisierung macht Lieferketten umweltfreundlicher. Zu diesem Ergebnis kommen IT-Experten der Siemens-Tochter AXIT. In dem Fachpapier, das der Cloud-Spezialist herausgegeben hat, werden die Effekte der Digitalisierung von logistischen Prozessen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Einblick in Zukunftstechnologien

Da Toyota Material Handling Europe und Microsoft den digitalen Wandel in der Logistik beschleunigen wollen, verfolgen die beiden Unternehmen einen kooperativen Ansatz. Mit interaktiven Exponaten auf der CeMAT und der Hannover Messe erhalten Kunden einen Einblick in Zukunftstechnologien, um ihr Geschäft zu optimieren. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Echtzeitdatenaustausch im Transportnetzwerk

26. März 2018 · Indirekter Einkauf, Logistik, Märkte, Unternehmen ·  

Die Transporeon Group, Ulm, hat ihre Mobile Order Management-App (MOM App) erneut um bedeutende Funktionen erweitert. Die App ermöglicht dem LKW-Fahrer Echtzeit-Informationen zu Transportaufträgen zu übermitteln, eine Auslieferung mit digitale Frachtdokumentation sowie umfassende Prozess-Transparenz vom Verlader bis zum Warenempfänger. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Prozesseffizienz durch Transportleitsystem

Auf der LogiMAT in Stuttgart präsentierte die ICS Group (ICS) erstmalig ihr innovatives Echtzeit-Transportleitsystem „ICS eTLS“. ICS eTLS fokussiert nicht nur auf Fahrzeug- beziehungsweise Staplerprozesse, sondern umfasst auf Wunsch auch manuelle Transporte. Hierdurch werden die vielfältigen Transporte durch eine zentrale Echtzeitoptimierung integrativ verbessert. Aufgrund einer neuen Ortungstechnologie wird die Echtzeit-Position von Transporteinheiten und Transportmitteln ohne den Zugriff auf GPS-Daten identifiziert, was das bidirektionale Echtzeitdatenmanagement – Indoor wie Outdoor – sicherstellt. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Integriertes GPS-Tracking für die Transportlogistik


Wie schafft man es, Positionsdaten der Lkw von kurzfristigen Transportpartnern automatisch in das eigene TMS (Transportmanagementsystem) zu übertragen? Mit dieser Frage ist das Großunternehmen und ELVIS-Mitglied Spedition Schwarz an den Anbieter von Europas größter Transportplattform TimoCom herangetreten. Gemeinsam mit dem international agierenden IT-Spezialisten Arvato Systems entwickelte TimoCom nicht nur die Lösung für diesen speziellen Anwendungsfall, sondern für ein Schlüsselproblem der heutigen Transport-logistik. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Logistik: Erfolgreicher Full Truck Load-Pilot

Der Straßenverkehr macht EU-weit ein Fünftel der CO2-Emmissionen aus; gleichzeitig fährt einer von fünf LKW ohne Ladung auf Europas Straßen. Im Rahmen des EU Horizon 2020-Projekts NexTrust begegnen Supply Chain Experten dem vorhersehbaren Verkehrskollaps und zunehmenden Treibhausgasen mit der Pilotierung von kollaborativen Netzwerken. Mit über 40 Piloten allein 2016 und 2017 hat das Projekt eine Initialzündung erwirkt: Erstmalig in der europäischen Geschichte haben zum Teil im Wettbewerb stehende Unternehmen proaktiv und im großen Rahmen kooperiert, um die Auswirkungen des Verkehrs auf die Umwelt zu reduzieren – gleichzeitige Effizienzgewinne unter Berücksichtigung des EU-Kartellrecht eingeschlossen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Verlässliche Transportlösungen für Leuchtmittel

cargo-partner verwaltet für den Leuchtenproduzenten und Großhändler Rábalux seit über drei Jahren die Seefracht-Transporte von China nach Ungarn. Die effiziente Zusammenarbeit beruht auf verlässlichem Informationsfluss und präziser Koordination der Lieferungen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Xfreight für multimodale Transporte

Multimodale, komplexe und internationale Transporte beanspruchen Logistiker enorm. Wenn Waren mehrere Häfen passieren, über Straße, Schiene, zur See oder in der Luft bewegt werden, ist nicht nur der organisatorische, sondern auch der bürokratische Aufwand groß. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Win-win durch Transparenz entlang der Lieferkette

Mit Schiff, Flugzeug, Zug oder Lkw – die Beförderung der weltweit gehandelten Waren erfolgt in den meisten Fällen mit mindestens zwei verschiedenen Transportmitteln. Einzelne Abschnitte dieses Logistikprozesses können heute schon digitalisiert und damit reibungsloser und transparenter gestaltet werden. In Logistik-Hubs wie Frachtflughäfen oder Paketzentren sorgen die Produkte und Lösungen von Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics (SPPAL) für einen effizienten Betrieb. Die Informationen zu den vor- und nachgelagerten Bereichen der Lieferkette, z.B. Transportmanagementdaten der Logistikdienstleister, sind für den Hub derzeit meistens nicht durchgängig verfügbar. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Extrem hohes Frachtaufkommen im 2. Quartal

Das TimoCom Transportbarometer zeigt für das vergangene zweite Quartal ein Fracht- zu Laderaumverhältnis von 70:30 an. Der außergewöhnlich hohe Frachtenüberhang zog sich konsequent durch alle drei Frühlingsmonate — doch was waren die Ursachen für das starke Frachtaufkommen auf dem europäischen Transportmarkt? mehr…

· Meldung kommentieren ·

Drei Problematiken beim Transport

24. Mai 2017 · Indirekter Einkauf, Logistik, Unternehmen ·  

Weltweit prägen Transportfahrzeuge das tägliche Bild auf den Straßen. Hinter jedem einzelnen Fahrzeug steht dabei ein präzise geplantes Konzept, um Liefertermine einzuhalten. Dennoch nehmen unvorhersehbare Faktoren Einfluss und können so den Terminplan durch-einander bringen. Peter Bassen, geschäftsführender Gesellschafter der Bassen Logistics GmbH, kennt die Herausforderungen, vor denen Transportunternehmen immer wieder stehen. Er erläutert grundlegende Probleme, die Betriebe für bessere Ergebnisse zu bewältigen haben. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Transportplattform wird zur Transaktionsplattform

Das Geheimnis ist gelüftet: TimoCom erweitert die größte Transportplattform Europas um eine neue Anwendung. Ab dem Release im Sommer ermöglicht TC Transport Order den mehr als 120.000 TimoCom Nutzern eine durchgängig digitale Transaktion auf der Plattform. TimoCom schafft mit diesem Meilenstein einen grundlegenden Mehrwert in puncto digitale Prozessoptimierung für seine Kunden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Rahmenloser Mehrwegbehälter

9. Mai 2017 · Logistik, Unternehmen ·  

SCHÄFER Container Systems bietet mit dem SCHÄFER Cube ab sofort einen rahmenlosen Edelstahl-Mehrwegbehälter. Damit erweitert der Hersteller von Behältersystemen (KEGs) für Getränke sowie von Intermediate Bulk Containern (IBCs) und Sonderbehältern aus Edelstahl sein Portfolio. Der Container in Leichtbaukonstruktion kann für Lagerung und Transport von Gütern unter anderem der Pharma-, Chemie-, Lebensmittel-, Mineralöl-, Farb- sowie Lackindustrie eingesetzt werden. mehr…

· Meldung kommentieren ·

TimoCom begleitet Kunden in der Logistik 4.0

Das digitale Industriezeitalter ist angebrochen und stellt die Wirtschaft vor neue Heraus-forderungen. Logistik 4.0 geistert als Begriff durch die Branche und umschreibt dabei die Vernetzung und Optimierung von Prozessen, Daten, Menschen und Maschinen, also Transparenz zugunsten von Effektivität. Gut, dass Europas größte Transportplattform aus dem Hause TimoCom schon vor 20 Jahren die Zeichen der fortschreitenden Digitalisierung richtig deutete und die Rolle eines Pioniers auf diesem Gebiet annahm. Bei dem IT-Dienst-leister stehen die Weichen in den angebotenen Anwendungen auf effektive Wechsel-wirkungen – nicht bloß von Business zu Business durch das Einrichten einer Laderaum- und Frachtenbörse mit Firmenverzeichnis, sondern auch von Maschine zu Maschine durch intelligente Schnittstellen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

4flow präsentiert Digitalisierungslösung

2. Mai 2017 · Indirekter Einkauf, IT&TK, Messen, Unternehmen ·  

Im Zuge der Digitalisierung haben viele Unternehmen begonnen, Teilbereiche ihrer Logistik zu vernetzen, doch eine durchgehende Verzahnung findet selten statt. Ein Höchstmaß an Transparenz und Agilität lassen sich jedoch nur mit prozess- und unternehmensüber-greifenden Lösungen erzielen. Wie die Digitalisierung der gesamten Supply Chain gelingt, zeigt 4flow vom 9. bis zum 12. Mai 2017 auf der transport logistic in München, in Halle B5, Stand 306. mehr…

· Meldung kommentieren ·

DHL erweitert Transportversicherungsservice

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, hat seine All-Risk-Transportversicherung auf Ghana, Kenia, Marokko und Mosambik ausgeweitet. Unvorhersehbare Ereignisse wie zum Beispiel Naturkatastrophen können nie ausgeschlossen werden, daher bietet DHL Global Forwarding den Kunden einen Versicherungsschutz gegen Beschädigung oder Verlust während des Transports an. Mit der jüngsten Erweiterung steht die DHL Transportversicherung nun Kunden aller Branchen in 74 Ländern weltweit zur Verfügung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Neue Transportkonzepte in der Logistik

Neue Transportkonzepte in der Logistik steigern den Druck auf etablierte Unternehmen. Die Logistikbranche in Deutschland und Europa verzeichnet aktuell einen Anstieg neuer Geschäftsmodelle und Plattformkonzepte. Zu den digitalen Anbietern zählt das Hamburger Start-up Cargonexx. In Deutschland sind bereits über 1.700 Frachtunternehmen bei der digitalen Spedition registriert. Doch die Zahl der digitalen Plattformen im B2B-Markt wird langfristig zu einer Konsolidierung der Wettbewerber führen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Volle Fracht voraus Richtung Frühling

Der europäische Transportmarkt hat im Vergleich zum vergangenen Jahresauftakt einen starken Start erlebt, daran lassen die aktuellen Zahlen des TimoCom Transportbarometers keinen Zweifel. Im 1. Quartal lag der Frachtanteil im Verhältnis zu den freien Laderaum-kapazitäten bei einem Wert von 43:57. Selbst der klassische Frachtenrückgang im Februar hat das Transportbarometer in der Endabrechnung der ersten drei Monate nicht aus der Bahn bringen können. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Der Automobilindustrie unter die Arme greifen

Autos können sehr schnell sein. Kraftfahrttechnische Transporte dagegen müssen sehr schnell sein. Beide Fälle unterscheiden sich zudem in einem weiteren Punkt: Zu schnelles Autofahren verursacht Bußgelder, wogegen schnelle Lieferungen Kosten sparen. Daher hat sich die Schnellecke Transport AG & Co. KG die Durchführung von Sammel- und Stückgut-Transporten im Bereich Automotive zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat die LIS Logistische Informationssysteme AG gemeinsam mit Schnellecke ein spezielles Modul der Transport-Management-Software WinSped entwickelt und programmiert. Bei dieser Erweiterung handelt es sich um das sogenannte „Automotive Center“ für ablauforientierte Avis- und Auftrags-abwicklung. mehr…

· Meldung kommentieren ·

To Brexit or not to Brexit…?

Noch sind es ein paar Tage bis zum EU-Referendum in Großbritannien. Am 23. Juni stimmen die Briten über die für die Insel und den Rest Europas schicksalhafte Frage ab, ob ihr Land als erstes Land überhaupt freiwillig die Europäische Union verlassen soll. Kurz vor der Abstimmung ist der Ausgang des Votums völlig ungewiss. In Umfragen liegen Gegner und Befürworter beinahe gleichauf. Auch die Transport- und Logistikbranche macht sich zunehmend Sorgen. mehr…

· Meldung kommentieren ·

Ältere Meldung »

  • Wirtschaftszeitung für Beschaffung
  • Sourcing-News per RSS-Feed News per RSS     English English

     

  •  

  •  

  •  

     

Letzte Meldungen

 

Aus dem Anbieter-Verzeichnis



MEINUNGSUMFRAGE

Diesel-Fahrverbot: Mit welchen Auswirkungen rechnen Sie?